Konzerte

Hier findet Ihr News zu Konzerten in Deutschland, Schweiz und Österreich. Nicht das Konzert gefunden, was Ihr sucht? Dann schaut doch mal in unserem Konzertkalender.

Kulturarena mit Blick Bassy, Leyla Mccalla und Delgres

Kulturarena mit Blick Bassy, Leyla Mccalla und Delgres

Aus musikalischer Sicht sind wohl die meisten heute populären Stile aus migrantischen Erfahrungen und dem Clash von Kulturen entstanden. Eines der besten Beispiele hierfür ist mit Sicherheit der Blues. Sein Weg führte bekanntlich von Westafrika über die Sklaventransporte in die Karibik und die Südstaaten und von dort in den 1930er-Jahren bis in die Bars von Chicago oder Harlem, er strahlte weltweit aus als Grundlage des Rock‘n‘Roll, des Soul, des Rap und lebt bis heute in unzähligen Interpretationen fort. Dieser ebenso tragischen wie großartigen Geschichte von Entwurzelung und Wanderung, von Hoffnung und der Suche nach Identität versuchen wir in einer langen Blues-Nacht nachzuspüren. So konzertieren an diesem Abend in einer sehr seltenen Konstellation gleich drei Trios auf der Arenabühne.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Faada Freddy im Sommer auf Deutschlandtour!

Faada Freddy im Sommer auf Deutschlandtour!

A cappella, nur unter Einsatz seiner Stimmbänder, fliegt der senegalesische HipHop-Dandy, Leader der legendären Senerap-Gruppe Daara J, zusammen mit einer fünfköpfigen Vokalband auf den Flügeln des Gospel hoch hinauf in spirituelle Höhen. Seine Rapflows kommen aus dem Jazz und verbinden sich weich und melodiös mit der schwarzen Musik der Afroamerikaner, ohne ihren westafrikanischen Ursprung zu verleugnen. Schon gar nicht in den politisch engagierten Texten. Gänsehaut ist garantiert – ob man nun Soul oder Folk liebt, Reggae, Jazz oder Rap!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Tinariwen sind schon wieder auf Tour in Deutschland!

Tinariwen sind schon wieder auf Tour in Deutschland!

Die Geschichte um die Wüstenrocker aus Mali wird immer eine besondere sein. Sie ist geprägt von tiefer Tragik und kleinen Hoffnungsschimmern. Eine Art Paradox, das sich kontinuierlich durch die Musik von Tinariwen zieht.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
C’est la Fête: Festival Jazzdor Berlin 2017 / Jetzt Freikarten gewinnen!

C’est la Fête: Festival Jazzdor Berlin 2017 / Jetzt Freikarten gewinnen!

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2017 findet die 11. Ausgabe des deutsch-französischen Festivals Jazzdor Strasbourg-Berlin erneut im Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin statt.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

TICKETS

  • Vorverkauf:    Tagesticket (3 Konzerte):18,- €/ erm. 12,- € AK: Tagesticket: 23,- €/ erm.18,- €

    2-Tagesticket: 28,- €// AK: 36,- € (gültig als 2 einzelne Tagestickets)

    Kombiticket: 48,- € // AK: 60,- € (4 Tagestickets gültig als einzelne Tagestickets)

    Alle Tickets inkl. VVK-Gebühr erhältlich im Kesselhaus & an allen bekannten VVK-Stellen (zzgl. weiterer Gebühren)

    Kombitickets  NUR im Kesselhaus erhältlich!

    Reservierung: 030. 44 31 5100// info@kesselhaus-berlin.de,www.kesselhaus.net

C’est la Fête: Festival Jazzdor Berlin 2016 feiert vom 31. Mai bis 03. Juni seinen 10. Geburtstag!

C’est la Fête: Festival Jazzdor Berlin 2016 feiert vom 31. Mai bis 03. Juni seinen 10. Geburtstag!

Das Festival Jazzdor Berlin feiert mit der 10. Ausgabe seinen ersten runden Geburtstag!  Seit zehn Jahren besteht das einzigartige Festival nun in Berlin und hat sich mittlerweile als wichtigste Plattform für französischen Jazz in Deutschland etabliert.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Acid Arab am 11.03. in Berlin

Acid Arab am 11.03. in Berlin

Acid Arab beim ersten “Hafla” des Berliner Clubs Urban Spree zu Gast!
More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Caravan Palace – Tour im Februar

Caravan Palace – Tour im Februar

Im Februar 2016 werden Frankreichs Elektro-Swing Pioniere Caravan Palace mit ihrem neuen Album <I°_°I> wieder live in Deutschland zu sehen sein… Da freuen sich Elektro-Swing Liebhaber!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FluxFM präsentiert zweite Ausgabe des Chic Schnack Festivals am 25./26.11. im Berliner FluxBau

FluxFM präsentiert zweite Ausgabe des Chic Schnack Festivals am 25./26.11. im Berliner FluxBau

ChickSchnackFestival_BannerWebsiteEs ist wieder soweit: nach dem Erfolg der ersten Ausgabe präsentiert FluxFM das CHIC SCHNACK FESTIVAL 2015! In diesem Jahr wird das exklusive Minifestival erneut an zwei Tagen, am Mittwoch/Donnerstag 25./26.11.2015, im FluxBau in Berlin einige der besten aufstrebenden ElectroPop-, IndieRock- und NewFolk-Acts “made in France” vorstellen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Reeperbahn Festival 2015

France @ Reeperbahn Festival 2015

Es ist wieder soweit: bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 26. September das Reeperbahn Festival in Hamburg statt. Wie jedes Jahr bietet das Festival die Gelegenheit, auf die nächste Kultband zu stoßen… und Musik aus aller Herren Länder zu entdecken. Auf Initiative des bureauexport, mit Unterstützung vom Institut Français, werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche in Frankreich produzierte Bands in Hamburg zu sehen sein. Alle Infos zu den Acts von Künstlern “made in France” findet ihr hier!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Nina Attal auf Tour in Deutschland und in der Schweiz!

Nina Attal auf Tour in Deutschland und in der Schweiz!

 Mit mehr als 300 Konzerten und der unbedarften Frechheit ihrer 22 Jahre überwindet die Pariserin Nina Attal alle Grenzen. Das Ausnahmetalent ist heute ein funkelnder Stern am Soul Himmel. Ihr zweites Album „Wha“  bietet einen kraftvollen Mix aus B.B. King, Stevie Wonder, Albert King and Chaka Khan-Einflüssen, gebettet in geschmackvollen Rhodes-Sound, stylische Gitarren und schäumende Bläser-Riffs.

TERMINE

26.06 Rapperswil-Jona  – Blues´’n´’Jazz Festival
27.06 Nürnberg – St. Katharina Open Air
10.07 Kassel – Kulturzelt
11.07 Wadenswil – Arx-En-Ciel
14.07 Oestrich-Winkel – Rheingau Musik Festival
15.07 Oldenburg – Kultursommer (Eintritt frei)
16.07 Jena – Kulturarena
18.07 Luzern – Blue Balls Festival

Beim ersten Hören klingt Nina Attal wie eine üppige Blues-Diva aus Memphis oder dem Mississippidelta, doch dieser Eindruck könnte unzutreffender nicht sein. Die Kraft ihrer Stimme hat nichts mit ihrem Alter oder Gewicht zu tun. Die lebhafte, zierliche Pariserin, zelebriert ihren Blues in überragendem Rhythmus. Was wie ein Klischee klingt, ist bei Nina die Wahrheit, bestätigt vom Tattoo auf ihrem rechten Arm. Dort steht in großen Buchstaben: „GROOVE“.

Nina war grade 17 Jahre alt, als sie mit fünf Preisen vom angesehenen „Blues sur Seine Festival“ zurück kam. Ein paar Monate später nahm sie ihre erste EP mit dem Namen „Urgency“ auf. Kurze Zeit danach erhielt sie eine Einladung, um beim prestigeträchtigen „Montreal Jazz Festival“ zu spielen.

Mit 19, im Sog der Veröffentlichung ihres ersten, selbstproduzierten Albums „Yellow 6/17“, eroberte sie das Publikum im Sturm, als sie in Naguis Fernsehshow „Taratata“ auftrat. Der Erfolg für die inzwischen erfahrene Performerin stellte sich sofort ein und ihre Musik zeigte bereits Einflüsse von Funk und Soul.

Die unumstrittene Königin des französischen Rhythm & Blues hatte entschieden sich einen Namen zu machen, genau wie ihre Idole Stevie Wonder, Michael Jackson und Lenny Kravitz, mit explosiven Shows in vornehmer Abendgarderobe. Laut und hart zu spielen, mit einem vollen Sortiment Bläser, war ein natürlicher Weg, die Leute zum tanzen zu bringen. Mit ihrem kompromisslosen musikalischen Konzept tourte sie durch Europa und eröffnete dabei Shows für Jamie Cullum, Robben Ford, Avishai Cohen, Charlie Winston und den französischen Popstar ZAZ, die auf Ninas Unterstützung bei ihrer Deutschland-Tournee bestanden hatte.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
French Carnival @ Karneval der Kulturen 2015

French Carnival @ Karneval der Kulturen 2015

Im Rahmen des 20. Karneval der Kulturen veranstaltet ReggaeInBerlin.de zum dritten Mal den French Carnival am Samstag, den 23.05.2015 im Yaam an der Schillingbrücke. Das Line-Up wird in diesem Jahr von zwei französischen Acts geschmückt, der Band Pungle Lions und der gebürtigen Französin Carmel Zoum.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Denai Moore gibt exklusives Konzert am 16.04 in Berlin !

Denai Moore gibt exklusives Konzert am 16.04 in Berlin !

Nachdem das 22-jährige Ausnahmetalent zuletzt mit ihrer eindringlichen “I Swore”-EP wohlwollend auf sich aufmerksam machen konnte, legt Ms. Moore nun mit “Elsewhere” ihr mit Spannung erwartetes Albumdebüt vor.

TERMINE

16.04. Berlin – Privatclub1×2 FREIKARTEN GEWINNEN

Album Elsewhere in KW 2015/16  bei Because Music / Warner Music erschienen!

...JETZT GEWINNEN
Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte “an der Verlosung teilnehmen” klicken, das Formular ausfüllen, auf ‘Senden’ klicken und mit etwas Glück 1×2 Freikarten für das Denai Moore Konzert in Berlin gewinnen! Einsendeschluss war am 15. April 2015

Mit “Blame” und “Feeling” finden sich zwei Tracks auf dem Album, die von niemand Geringerem als HipHop/ Neo-Soul-Visionär Ben Drew alias Plan B co-produziert wurden. Nach dem Release ihrer viel beachteten Vorgänger-EPs legt Denai Moore nun mit ihrem Longplay-Erstling nach.

Viel ist passiert im Leben der Sängerin, seitdem sie 2012 ihr erstes Demo “Flaw” ins Internet stellte. Eine halbe Ewigkeit scheint vergangen zu sein, die sich auch in der musikalischen Entwicklung Denai Moores widerspiegelt. Mit dem wunderschön vorgetragenen, Folk und R’n B-beeinflussten “Flaw” gab Denai nicht nur eine erste Visitenkarte ihres gesanglichen und songwriterischen Könnens ab, sondern gewährte auch einen kurzen Blick auf die Ideenvielfalt, die schon in dem damals 19-jährigen Teenie steckt – eine Art Blaupause ihrer enormen Kreativität, die sich bis heute durch das gesamte Schaffen der Sängerin zieht. Mit rasender Geschwindigkeit entwickelten sich die Dinge: Schon bald unterschrieb Denai beim Indie-Label Because Music (Metronomy, SoKo, Django Django) und wurde kurz darauf Ben Drew vorgestellt, der ein paar ihrer Stücke gehört hatte und unbedingt mit ihr arbeiten wollte. Eine extrem fruchtbare Zusammenarbeit, aus der in der Folgezeit die 2013 erschienene “The Lake”-EP hervorging. “This girl´s really special”, lautete nur eine von vielen begeisterten Kritiken in den Kommentaren der YouTube-Aufnahme. Und besonders ist Denai Moore in der Tat. Sehr besonders sogar.

Als nennenswerte Inspirationen für ihren bisherigen Werdegang gibt Denai sowohl Größen wie US-HipHopper Joey Bada$$, Tinashe, Bon Iver und Rapper Kendrick Lamar, als auch die britischen Indie-Rocker The Foals an. Auch der amerikanische Singer/ Songwriter Raury hatte laut Moore einen gewissen Einfluss, während ein weiteres Idol, der irische Folkpop-Artist James Vincent McMorrow als Special Guest auf ihrer “I Swore”-EP zu hören ist.

Mit kaum 22 Jahren hat Denai Moore bisher eine Menge erreicht – nichts desto trotz fängt ihre Stil- und Zielgruppen übergreifende Karriere mit “Elsewhere” erst so richtig an.

 

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Indochine Europe City Club Tour – exklusives Berlin Konzert

Indochine Europe City Club Tour – exklusives Berlin Konzert

In ihrer Heimat gehören Indochine zu den großen Stars der französischen Popkultur der vergangenen drei Jahrzehnte. Fast alle ihrer zwölf Studioalben stiegen in die französische Top 10 und verkauften sich insgesamt über zehn Millionen Mal.

TERMINE

08.04. Berlin – Postbahnhof

Unter ihren Singles finden sich zahlreiche nationale Radio-Hits, die zu den Klassikern der französischen Popmusik zählen. Besonders bemerkenswert ist dabei, wie sich Indochine in ihrer 33-jährigen Karriere immer wieder neu erfunden haben. Ihrer Basis aus melancholischem, dunkel gefärbtem Wave-Pop fügen sie in brillanter Weise aktuelle Strömungen und überraschende stilistische Aspekte hinzu. 2013 erschien ihr bislang letztes Studioalbum Black City Parade. Gerüchten zufolge arbeitet die Band gegenwärtig am Nachfolger. Am 8. April kommen Indochine für ein exklusives Konzert im Berliner Postbahnhof nach Deutschland.

Als zu Beginn der 80er der Wavepop von England aus die Welt eroberte, fanden sich auch in Frankreich zahlreiche Connaisseure dieser – dank eines intensiven Einsatzes der neuen Synthesizer häufig dunkel gefärbten – Pop-Ästhetik. Unter denjenigen, die in dieser neuen Klangwelt kalkulierter Synthie-Coolness eine geeignete Form des Ausdrucks finden, sind auch die drei jungen Pariser Musiker Nicola Sirkis (Gesang, Gitarre, Keyboards), Dominique Nicolas (Gitarre) und Dimitri Bodiansky (Saxofon). Nachhaltig inspiriert durch damals aufstrebende britische Bands wie The Cure oder Depeche Mode, kreieren Indochine ihre ganz individuelle Version eines dunklen Synthie-Pops, den sie anfangs noch mit geschickt platzierten Punk-Elementen garnieren.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Ibeyi auf Tour in Deutschland

Ibeyi auf Tour in Deutschland

Ibeyi sind langsam kein Geheimtipp mehr. Inzwischen laufen sie in so mancher Radioplaylist hierzulande und die Musik-Presse wie Intro, Rollingstone und Musikexpress, aber auch renommierte Zeitschriften wie Zeit- und Spiegel Online sind ganz begeistert von den beiden in Paris lebenden Schwestern und ihrem gleichnamigen Debüt-Album Ibeyi.

Ibeyi, das sind die 19-jährigen Zwillingsschwestern Naomi und Lisa-Kainde Diaz. Mit Naomi an der Percussion und Lisa am Klavier lassen sie die Songs der westafrikanischen Yoruba-Kultur aufleben, der sie väterlicherseits tief verbunden sind. Dem Gesang haben sich beide verschrieben und dabei einen minimalistischen Sound kreiert, der ihre Herkunft sowie zeitgenössischen Einflüsse wie James Blake oder King Krule verschmelzen lässt. Im Februar veröffentlichen sie ihr gleichnamiges Debütalbum Ibeyi (KW 2015/07, XL / Beggars Group /Indigo ), die Tour folgt im April.

TERMINE

18.04. Köln – King George (AUSVERKAUFT)
19.04. Hamburg – Prinzenbar
20.04. Berlin – Grüner Salon (AUSVERKAUFT)
22.12. Zürich – Le Moods

Diese und noch mehr Playlists auf unserer CHIC SCHNACK APP

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Benjamin Clementine live

Benjamin Clementine live

In der U-Bahn seiner Pariser Wahl-Heimat entdeckt, umtourt Benjamin Clémentine nun die Welt. Am 25. August erschien seine neue EP “Glorious You”. Der Clip zur Singleauskopplung “Condolence” ist seit Ende Juli zu bewundern. Bald für zwei Termine in Deutschland…

TERMINE

28.11 – Heidelberg –Karlstorbahnhof
29.11 – Köln – Stadtgarten

Den Satz “The real colour of my music is not determined by the real colour of my mother’s hair” findet man auf seiner Facebook-Seite gleich mehrmals. So ist es dann auch kein Wunder, dass Benjamin Clémentine als Einflüsse sowohl Jimi Hendrix als auch Nina Simone, Gil Scott-Heron, Freddie Mercury, Luciano Pavarotti und Johann Sebastian Bach nennt.

Clementine selbst klingt, als wäre Ray Charles auferstanden um zu einem Song von Cilly Gonzales zu singen. Seine tiefe und warme Soul-Stimme ist es, die Clementines anmutigen Klavierballaden das besondere Etwas verleiht. “I’ve been lonely”, klangt er in seiner ersten Single “Cornerstone” und man kann sich bildlich vorstellen, wie er mit diesem Lied einst die Passanten der Pariser Metro zum innehalten und staunen brachte. Genau dort wurde der Wahl-Pariser nämlich entdeckt. Allerdings dürfte er die Metro bald gegen die ganz großen Bühnen tauschen, denn seine lang ersehnte Debüt EP “Cornerstone” wurde nun auch weltweit veröffentlicht. Man hört schnell, Benjamin Clementine – der als Poet und Künstler wahrgenommen werden möchte – ist mehr als nur ein weiterer talentierter Singer Songwriter.

Nach seiner Debüt EP “Cornerstone” konnte man bereits ahnen, dass es nicht mehr lange dauern würde bis Clémentine ein weltberühmter und herausragender Wort Poet und Künstler werden würde. Nun erschien am 25. August seine zweite EP .

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team