CDs & mehr

Hier findet Ihr eine kleine Auswahl von aktuellen News zu neuen CDs. Für eine ausführlichere Übersicht aktueller CDs von Acts mit Frankreichbezug, schaut gerne mal in unserer Rubrik Neu im CD Regal.

Thomas Azier – Rouge

Thomas Azier – Rouge

Es ist nur folgerichtig, dass Thomas Aziers zweites Album, Rouge, einen französischen Titel bekommen hat. Dafür sollte man wissen, dass der 29-jährige Künstler sich nach fast einem Jahrzehnt in Berlin nun in Paris niedergelassen hat, was sicherlich auch etwas mit dem Erfolg seines ersten Albums Hylas in Frankreich zu tun hat. Außerdem ist der Einfluss großer französischer Künstler und Songwriter, ganz im Gegensatz zum Debüt, in vielen Songs des neuen Albums offenkundig.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Phoenix sind mit neuem Album zurück und im September auf Tour

Phoenix sind mit neuem Album zurück und im September auf Tour

Phoenix veröffentlichen am 09. Juni 2017 ihr neues Album Ti Amo bei Warner Music. Die Single “J-Boy” ist seit Ende April erhältlich. Im September spielen Phoenix in drei deutschen Städten live. Zuvor spielt die Band im Juli beim Melt Festival.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
SUN DEW: Zwischen Kammer-Jazz und Rock Vibes

SUN DEW: Zwischen Kammer-Jazz und Rock Vibes

Sun Dew ist der Name eines Sextetts um die kreativen Köpfe und Initiatoren Héloïse Lefebvre (Violine) und Paul Audoynaud (Gitarre), die in Berlin den perfekten Raum gefunden haben, um ihr traumgleiches und kraftvolles Universum aus vielfältigen ambitionierten Kompositionen zu entspinnen. Die beiden Köpfe des Projekts kommen aus unterschiedlichen Sparten und machen gemeinsam Musik, die sich laut Pressestimmen durch einen eklektischen Kontrast zwischen Kammer-Jazz und Rock Vibes auszeichnet und von einer einzigartigen Energie getragen wird. Sun Dew veröffentlicht am 12. Mai sein neues Album bei Laborie Jazz und ist im Juni live in Berlin zu sehen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Carl Craig Album “Versus”

Carl Craig Album “Versus”

Versus ist die Adaptation von Carl Craig’s Techno Klassikern in symphonische Versionen und wurde mit Francesco Tristano & dem Orchester Les Siècles unter der Leitung von Francois-Xavier Roth aufgenommen. Craig überführt Tracks aus dem klassischen Techno-Kontext in den Bereich zeitgenössische Klassik…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Piers Faccini entwirft mit seinem neuen Album “I Dreamed An Island” einen imaginären sicheren Hafen

Piers Faccini entwirft mit seinem neuen Album “I Dreamed An Island” einen imaginären sicheren Hafen

Das neue Album I Dreamed An Island des in der Provence beheimateten Singer-Songwriters Piers Faccini wurde am 05.05.2017 veröffentlicht. Es basiert auf seinem Traum einer Reise durch die Stürme der Angst und Intoleranz in der Welt, hin zu einem imaginären sicheren Hafen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Camille und ihr brilliantes, einmaliges Nouvelle Chanson sind endlich wieder zurück!

Camille und ihr brilliantes, einmaliges Nouvelle Chanson sind endlich wieder zurück!

Die in Paris lebende Camille ist einer der Gründe, warum der Nouvelle Chanson nicht nur innerhalb der französischen Landesgrenzen funktioniert. Dank zahlreicher Touren durch Deutschland als Solokünstlerin oder vor Jahren als Sängerin des Cover-Projekts Nouvelle Vague, hat sie sich auch in Deutschland eine Fanbase erspielt. Jetzt meldet sich Camille zurück mit dem Album OUÏ, das am 2. Juni erscheinen wird und einer im September folgenden Reihe von Konzerten.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Matthieu Chedid und Toumani Diabaté: Lamomali

Matthieu Chedid und Toumani Diabaté: Lamomali

Ein hervorragendes Beispiel dafür, wie großartige afrikanische Popmusik entstehen kann, ist Lamomali, das neue Album des französischen Gitarristen und Rocksängers Matthieu Chedid – auch bekannt unter seinem Pseudonym -M-. Das Album zeigt die Empathie zwischen Chedid, einem Rockstar, und Toumani Diabaté – Grammy-Gewinner und Mitglied einer Familiendynastie aus Mali, die das bekannteste afrikanische Instrument, die 21-saitige Kora mit ihrem großen Kürbis-Resonator perfekt beherrscht.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yasmine Hamdan mit neuem Album Al Jamilat auf Deutschlandtour

Yasmine Hamdan mit neuem Album Al Jamilat auf Deutschlandtour

Es ist schwer das Schaffen dieser Frau in simple Worte zu kleiden. Yasmine Hamdan ist Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin – aber diese Begriffe greifen viel zu kurz. Hamdan ist zugleich Wanderin, Botschafterin, Underground-Ikone. Sie lebte in über zwölf Ländern, sie baute feste Brücken zwischen arabischer Volksmusik und modernem westlichem Pop, und ihre damalige Band Soapkills wird oft als “die erste Indie-Band des Nahen Ostens” tituliert.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Naïssam Jalal & Rhythms of Resistance Release: “Almot Wala Almazala“

Naïssam Jalal & Rhythms of Resistance Release: “Almot Wala Almazala“

Die Musik der franco-syrischen Naïssam Jalal ist eine gelungene musikalische Begegnung zwischen Orient und Okzident. Die Flötistin schöpft aus der Kunst der Trance eines Pharao Sanders, der mystischen Dimension eines Anouar Brahem und den vulkanischen Ausbrüchen eines John Coltrane.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Oum mit Album Zarabi auf Tour

Oum mit Album Zarabi auf Tour

Knapp ein Jahr nach ihrem ersten Album veröffentlicht die Sängerin OUM ihr zweites Album Zarabi im Feburar 2016 in Deutschland. Zarabi markiert sowohl eine Weiterentwicklung als auch eine Rückbesinnung. Mehr als das Vorgänger-Album greift Oum hier musikalisch auf ihre arabischen Wurzeln zurück. Das Instrumentarium ist akustischer, traditioneller. Es fehlt der Fusion- und Popsound. Live gibt es dies im April zu hören, wenn die Künstlerin auf Deutschland-Tour kommt!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Electric Guest mit Album ‘Plural’ zurück

Electric Guest mit Album ‘Plural’ zurück

Electric Guest veröffentlichten am 17.02. ihr neues Album “Plural” und kommen im April auf Deutschlandtour. Damit starten sie ein fulminantes Comeback!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Eric Legnini: Waxx Up

Eric Legnini: Waxx Up

Nach seinen zuletzt in Deutschland erschienen Alben The Vox (Victoires du Jazz 2011- jährlich vergebener Jazzpreis) und dem Nachfolger Sing Twice, ist Legnini mit einem neuen Album zurück. Waxx Up wird am 17.03.2017 in Deutschland veröffentlicht. Auf dem neuen Album schlüpft der Pianist, Arrangeur und Komponist Legnini endgültig in die Rolle des Produzenten und liefert uns einen kraftvollen Sound voller Soul und Pop, zwischen Akustik und Electro, Vergangenheit und Gegenwart: “an old-school yet not backward-looking sound”…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Frànçois & The Atlas Mountains Album Solid Mirage

Frànçois & The Atlas Mountains Album Solid Mirage

Nach É Volo und Piano Ombre veröffentlichen Francois & The Atlas Mountains das bereits dritte ihrer vier Alben auf Domino Records. Das neue Album Solid Mirage erscheint am 03. März 2017.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Talisco im April mit neuem Album auf Deutschlandtournee!

Talisco im April mit neuem Album auf Deutschlandtournee!

Talisco gehört zu den Menschen, die stets in Bewegung sein müssen. “Man könnte sagen, dass ich ein Vagabund bin”, erzählt der französische Sänger. Sein neues Album Capitol Vision könnte persönlicher kaum sein…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yuksek – Nous Horizon

Yuksek – Nous Horizon

Der französische Disco-/ Electro-Pop-Mastermind Yuksek steht mit seinem neuen Album in den Startlöchern: Sein dritter Longplayer Nous Horizon, auf dem er mit der Sängerin Monika, Roman Rappak von Breton und dem französischen Duo Her gearbeitet hat, erscheint am 24. Februar 2017. Klanglich bewegt sich Yuksek im Spannungsfeld zwischen Post-Disco, House, Electro und Pop.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Awa Ly – Album Five And A Feather und live erleben

Awa Ly – Album Five And A Feather und live erleben

Eines Nachts hatte Awa Ly einen Traum: Sie befand sich in einer unwirklichen, surrealen und geheimnisvollen Szenerie, umgeben von den Elementen, dem Mond, der Erde. Dort begegnete sie einer Schamanin, deren Vorfahren gleichermaßen aus Afrika und dem noch unentdeckten Amerika der Ureinwohner zu stammen schienen: Sie sprach, in einer unbekannten Sprache, schien Geschichten zu erzählen, von denen manche echt waren, andere erdacht. Als die Musikerin schließlich aufwachte, war die Schamanin/Erzählerin nicht mehr da – aber ihr Geist war immer noch präsent. Weshalb Awa Ly sie zur Erzählerin ihres neuen Albums “Five And A Feather” machte. 

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Mélanie Pain mit ihrem dritten Album “Parachute” auf Tour

Mélanie Pain mit ihrem dritten Album “Parachute” auf Tour

Mélanie Pains drittes Album Parachute definiert ihre Musik neu. Von Anfang an gibt es einen beständigen Kontrast zwischen der Illusion von Leichtigkeit und ihrer kantigen Stimme. Melanie hat ihren Horizont erweitert und beschlossen neue Gefilde zu erkunden.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Vitalic – Voyager

Vitalic – Voyager

Gut fünfzehn Jahre arbeitet Vitalic aka Pascal Arbez-Nicolas inzwischen bereits an seiner persönlichen Techno-Definition, an einem Sound, in dem ganz klar auch seine französischen Wurzeln durchschimmern, wenn er elektronische Beats und ultraeingängige Melodien zu seinem ganz eigenen Trademark-Style verbindet. Am 20.01.2017 wird sein neues Album Voyager bei Clivage / Caroline International / Universal erscheinen. Wir verlosen 3 Exemplare! Ab Ende März könnt ihr seine Titel live erleben, wenn er drei Shows in Deutschland spielt.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Superpoze mit neuem Album für drei Konzerte in Deutschland / Freikarten für Köln und Berlin

Superpoze mit neuem Album für drei Konzerte in Deutschland / Freikarten für Köln und Berlin

Gabriel Legeleux, besser bekannt als Superpoze, wuchs in Caen in der französischen Normandie auf. Dort lernte er Schlagzeug im Konservatorium und studierte nebenbei Geschichte an der Universität. Nach seinen ersten beiden EPs zwischen 2012 und 2014, veröffentlichte er im April 2015 sein erstes Album Opening auf seinem eigenen Label Combien Mille Records in Frankreich, kurz darauf folgte bereits seine erste eigene Tour durch Europa, Asien und Amerika. Sein zweites Album trägt den Namen For We The Living, wird ebenfalls über sein eigenes Label veröffentlicht und erscheint am 24.02.2017. Im April für drei Shows in Deutschland…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Gaspard Royant – “I Can’t Believe It’s Christmas” / Jetzt gewinnen!

Gaspard Royant – “I Can’t Believe It’s Christmas” / Jetzt gewinnen!

Dem Retro-Crooner Gaspard Royant bereitet es scheinbar ein unglaubliches Vergnügen Weihnachtsplatten rauszubringen. So ist dies der bereits dritte Winter in Folge, in dem uns Gaspard mit seinen Weihnachtssongs beglückt, die von Weihnachtsalben à la Phil Spector und den Beach Boys inspiriert sind.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Le Pop La Boum

Le Pop La Boum

Polka! Cherie! Voulez-Vous Coucher Avec Moi? Bordel! Baby-Boom!

Eine neue Spezialausgabe der Le Pop – Reihe. Vielleicht die ungewöhnlichste bisher. Statt den Blick wie gewohnt auf die aktuelle Chanson-Szene zu werfen, wird hier eine Party zusammen kompiliert, die Spaß machen soll, die unabhängig von Release-Plänen ist und die zeigt, wie tanzbar und vielseitig das moderne Chanson ist. Wer „Le Pop La Boum“ hört, dem wird sie unweigerlich ein seliges Grinsen ins Gesicht zaubern. Die neue Le Pop ist raffiniert, energiegeladen, humorvoll und äußerst abwechslungsreich.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

MEHR INFOS

  • http://www.lepop.de/cms/

“Street Dandy” Faada Freddy mit der preisgekrönten Soul-Stimme live erleben!

“Street Dandy” Faada Freddy mit der preisgekrönten Soul-Stimme live erleben!

In Frankreich bereits einer DER Newcomer, der im Zénith auftritt, der wichtigsten Konzerthalle des Landes und jetzt auch international in den Startlöchern steht: Faada Freddy! Im Dezember ist er für zwei Konzerte in Deutschland!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Kungs präsentiert Debütalbum “Layers”.

Kungs präsentiert Debütalbum “Layers”.

Kungs schoss in seiner Heimat Frankreich, sowie 28 weiteren Ländern sofort auf Platz #1 der iTunes-Charts. Sein Track „This Girl“ verzeichnet über 226 Millionen Spotify Plays und brach weltweit 14 mal den Diamanten Rekord. Der Song erreichte den Platin-Status in Deutschland, Gold Status in den Usa, sowie den Platz #1 der deutschen Charts. Im Januar und Juli begleitete der 19-Jährige David Guetta als Support-Act durch Europa. Sein Debütalbum “Layers” ist am 04.11.2016 erschienen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Møme veroffentlicht sein Debütalbum “Panorama”

Møme veroffentlicht sein Debütalbum “Panorama”

Møme it ein 26 jährigen Produzent aus Frankreich, der kürzlich bei der Mercury Music Group unter Verlag genommen wurde. Aktuelle zieht er durch Australien während er an seinen Produktionen arbeitet und mit lokalen Künstlern auf seinem Weg arbeitet.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Hyphen Hyphen Debütalbum: Times

Hyphen Hyphen Debütalbum: Times

In Frankreich haben Santa, Adam, Line und Zaccharie soeben den “Les Victoires” als “révélation scène de l’année” gewonnen, den Nachwuchspreis der oft so genannten französischen Grammys. Mit über zweihundert Auftritten in Frankreich sind die vier dort schon kaum mehr als Newcomer zu bezeichnen, doch sie schicken sich mit ihrem nun auch in Deutschland erscheinenden Debütalbum “Times” an, international bekannt zu werden.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Pauline Paris auf Tour mit neuem Album “Carroussel” – Freikarten zu gewinnen!

Pauline Paris auf Tour mit neuem Album “Carroussel” – Freikarten zu gewinnen!

Das swingt und hat Energie, ist verspielt und verliebt, sinnlich und manchmal ein wenig verrucht,” befand die Redaktion von HR2 Kultur (“Mikado”). Nach fünf Jahren Pause gibt sich die quirlige Chanson-Pop-Diva Pauline Paris endlich wieder die Ehre. Mit “Die Kammer” nahm sie einen brillanten Song fürs neue Album Carrousel neu auf, jetzt tourt und feiert man auch gemeinsam. Irgendwo zwischen Edith Piaf und Zaz hat Pauline längst ihren eigenen Stil gefunden, und nicht nur die Lübecker Nachrichten sehen in ihr “eine Künstlerin, an der man dran bleiben sollte.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Flavia Coelho – Neues Album und Deutschland Tour!

Flavia Coelho – Neues Album und Deutschland Tour!

Eine heiße musikalische Mischung präsentiert Flavia Coelho mit einem Freudenfeuer an Energie und Lebenslust und einer beeindruckenden Bühnenshow! Lässige Grooves mit rollenden Bass-Sounds treffen auf berührende Melodien, expressive Soundgemälde kontrastieren wunderbar mit virtuosen, folk-orientierten Soli an der akustischen Gitarre. Perfekt getimte Breaks lassen einen den Atem anhalten, um sogleich wieder in lateinamerikanische Partyrhythmen zurückzufinden.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Acid Arab Debütalbum: Musique de France

Acid Arab Debütalbum: Musique de France

Das Pariser Electronic Music-Kollektiv Acid Arab hat sich in den letzten Jahren mit seinem betörenden Mix aus elektronischer Musik und arabischen Sounds und Vocals einen Namen in der europäischen Festival- und Clubszene gemacht.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Nouvelle Vague mit neuem Album “I Could Be Happy” im November in Berlin

Nouvelle Vague mit neuem Album “I Could Be Happy” im November in Berlin

Am 2. September erschien zuletzt die EP Athol Brose der charmanten Nouvelle Vague, ein Vorgeschmack auf das anstehende Album I Could Be Happy, welches im November in die Läden kommen soll. Natürlich lassen sie sich da nicht lumpen und spielen anlässlich des Releases im November ein exklusives Deutschland-Konzert in Berlin.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Imany: neues Album “The Wrong Kind Of War” und Konzerte im November

Imany: neues Album “The Wrong Kind Of War” und Konzerte im November

Erst Anfang August hat die GfK IMANYs Song “Don’t Be So Shy” in der Remix-Version der zwei DJs Filatov & Karas offiziell zum diesjährigen Sommerhit erklärt. Bereits einige Wochen zuvor avancierte der Track zum Chart-Hit und eroberte europaweit die Single-Charts – so auch in Deutschland. Ende August veröffentlicht die in Paris lebende Sängerin mit “The Wrong Kind Of War” ihr neues Album und präsentiert die Tracks ihrer in Dakar und Paris aufgenommenen CD im Herbst auf drei exklusiven Konzerten in Deutschland.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Cocoon – Welcome Home

Cocoon – Welcome Home

Vor ziemlich genau zehn Jahren tauchten Cocoon in der französischen Musiklandschaft auf und wurden schlichtweg zur Speerspitze einer neuen Folk-Bewegung erklärt. Die beiden Alben My Friends all Died in a Plane Crash (2007) und Where the Oceans End (2010), die der Singer-Songwriter Mark Daumail in Zusammenarbeit mit Morgane Imbeaud seither veröffentlicht hat, erlangten in ihrer Heimat Platinstatus.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Metronomy – Summer 08

Metronomy – Summer 08

2013 legte er mit “Love Letters” sein erstes Top-10-Album vor, das auch von den Medien entsprechend gefeiert wurde. Jetzt veröffentlicht das Projekt Metronomy sein neues Werk “Summer 08”, komplett aus der Feder von Mount, der das Album selbst schrieb, einspielte und produzierte.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
ZAZ “Sur La Route” : Im Sommer auf Open-Air Tour

ZAZ “Sur La Route” : Im Sommer auf Open-Air Tour

Mit ihrer fantastisch rauchigen Stimme verzaubert die französische Nouvelle-Chanson-Sängerin ZAZ seit mehreren Jahren die Massen. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2010 mit ihrem Hit “Je veux”, aufgrund dessen ZAZ allein in Deutschland mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurde. Von diesem Zeitpunkt an ist sie von den großen Bühnen nicht mehr wegzudenken. Jetzt bestätigte die Ausnahmemusikerin für den Sommer eine Open Air Tournee…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Pi Ja Ma präsentiert EP “Radio Girl”

Pi Ja Ma präsentiert EP “Radio Girl”

Die aus Avignon stammende und in Paris lebende Pauline de Tarragon hat viele Talente. Eins davon ist die Stimme der Zwanzigjährigen. Schon mit siebzehn nahm sie an der französischen Version von DSDS “La Nouvelle Star” teil und begeisterte ein Millionen Publikum zur besten Sendezeit mit Songs von französischen Liedermachern wie Julien Clerc, Veronique Sanson und Alain Bashung.  Inzwischen hat sie ihr eigenes musikalisches Projekt mit Namen Pi Ja Ma und der frisch erschienenen EP “Radio Girl”.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
LP des Skandalautors Michel Houellebecq und des Tricatel Labelchefs Bertrand Burgalat

LP des Skandalautors Michel Houellebecq und des Tricatel Labelchefs Bertrand Burgalat

Auf dem im Vinylformat erhältlichen Album Presence Humaine (“Die menschliche Präsenz”) präsentiert der vielfach ausgezeichnete Autor (Prix Novembre, Prix Interallié) Michel Houellebecq, eine höchst spannende Kollaboration mit dem international renommierten französischen Musiker, Komponisten, Produzenten und Labelmacher Bertrand Burgalat (Tricatel). Die VÖ erscheint hierzulande am 10. Juni via Broken Silence.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Ernest live in Deutschland: Power-Dampf-Chanson, verträumt und gleichzeitig zynisch / Freikarten Berlin

Ernest live in Deutschland: Power-Dampf-Chanson, verträumt und gleichzeitig zynisch / Freikarten Berlin

Am 19. und am 21. Mai 2016 ist die französische Band ERNEST für zwei Konzerte in Deutschland. Im Gepäck hat die Band aus Straßburg ihr Album Les contes défaits, das erst am 10. Juni 2016 in Deutschland erscheinen wird (local media).

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
AaRON – We Cut The Night

AaRON – We Cut The Night

Das französische Pop-Duo bestehend aus Simon Buret und Olivier Coursier ist in Frankreich schon längst nicht mehr unbekannt, Doppelt-Gold Auszeichnungen für die ersten beiden Alben, weit über 6 Mio Youtube Klicks für ihren Song der 2006 den Film “Keine Sorge, mir geht’s gut” unterlegte und John Malkovich als Protagonist in ihrem Video zur neuen Single “Blouson Noir”. Das ehemalige Vollzeit-Model und Schauspieler so wie Sänger der Band Simon Buret besticht mit seiner eindringlichen Stimme umspielt von den düsteren Klängen von “We Cut The Night”. Das Album gibt es jetzt bei uns zu gewinnen!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Benjamin Biolay’s neues Album “Palermo Hollywood”

Benjamin Biolay’s neues Album “Palermo Hollywood”

Benjamin Biolay, Sänger, Songwriter, Schauspieler und Produzent, hat 15 Jahre nach seinem Debütalbum eine beeindruckende Reife und Souveränität erreicht. Palermo Hollywood, sein neues Album, klingt über weite Strecken wie der vielbeschworene Soundtrack zu einem imaginären Film, ist aber vor allem das kreative Resultat einer Reise nach Buenos Aires, wo knapp die Hälfte der Songs entstand…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Imarhan auf Deutschland Tour

Imarhan auf Deutschland Tour

Bevor Imarhan als Support von KURT VILE ihre ersten Europatour antraten, tourten sie bereits mit Musiker-Kollegen wie Tinariwen und Songhoy Blues und erst Ende 2015 mit Mbou Moctar. Ihren “Indie Folk Rock, mit einer Prise R&B” haben sie inzwischen auch auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum verewigt, das am 29.04.2016 weltweit auf City Slang erschienen ist und dessen Singles “Tahabort”, “Assossamagh” und der Titeltrack “Imarhan” sogleich bei der BBC auf Rotation landeten. Ab Ende Mai sind sie endlich auf Deutschland-Tour…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Les Yeux D’la Tête: Neues Album “Liberté Chérie” und Deutschland Tour

Les Yeux D’la Tête: Neues Album “Liberté Chérie” und Deutschland Tour

Die sechs Musiker von Les Yeux d’la Tête aus der Seine-Metropole sind auf ausgiebiger Deutschland-Tour mit ihrem neuen Album “Liberté Chérie”.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
TheAngelcy Album und Tour in Deutschland / Album gewinnen!

TheAngelcy Album und Tour in Deutschland / Album gewinnen!

Zu Beginn des Jahren 2015 wurde die Band von Jive Epic/Sony Music France unter Vertrag genommen und “Exit Inside” in Frankreich veröffentlicht. Am 22. Januar erschien das TheAngelcy-Debütalbum, das u.a. die Singles “My Baby Boy” und “Dreamer” enthält, endlich auch in Deutschland.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Erik Truffaz mit neuem Album “Doni Doni” im Februar / März auf Tour

Erik Truffaz mit neuem Album “Doni Doni” im Februar / März auf Tour

Der franko-helvetische Trompeter Erik Truffaz ist ein musikalischer Kosmopolit, der auch auf seinen vorherigen neunzehn Alben immer neue und neugierige Wege gegangen ist. Das neue Album Doni Doni, wurde im Mai 2015 in Brüssel aufgenommen, bald darauf in Lausanne gemischt und gemastert und klingt wie eine Musik gewordene Weltreise. Ende Februar / Anfang März kommen Truffaz und sein Quartett für eine Tour nach Deutschland.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Bruce Brubaker: Konzerte im Januar / Februar / Jetzt Freikarten für die Tour gewinnen!

Bruce Brubaker: Konzerte im Januar / Februar / Jetzt Freikarten für die Tour gewinnen!

Die Kunstform des Remix wurde schon lange bevor sie im Bereich der elektronischen Musik beliebt wurde, in der klassischen Musik betrieben. Keiner liefert einen eindrücklicheren Beweis davon als der Pianist Bruce Brubaker (Mentor von Francesco Tristano), der seine gesamte Karriere diesem Konzept widmet. Sein aktuelles Album enthält Interpretationen der Musik von Glass. Anfang kommenden Jahres ist Bruce Brubaker live für mehrere Konzerte in Deutschland zu sehen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Bachar Mar-Khalifé solo accoustic in Berlin / Freikarten gewinnen!

Bachar Mar-Khalifé solo accoustic in Berlin / Freikarten gewinnen!

Der französisch-libanesische Künstler Bachar Mar-Khalifé macht einzigartige Musik.  Sein neues Album Ya Balad erzählt von der Nostalgie des Exils und mischt Klavier, Cembalo, Percussion, Schlagzeug, Melodica und Nay mit arabischen Texten, vor allem der Lyrik des Nahen und Mittleren Ostens. Der Künstler wird am 30.11. in Berlin auftreten: es ist die Gelegenheit, sein Talent als Sänger und Multi-Instrumentalist live zu bewundern. Wir verlosen Freikarten!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Sly Johnson Album “The Mic Buddah” kommt am 13.11. / Exemplar des Albums gewinnen!

Sly Johnson Album “The Mic Buddah” kommt am 13.11. / Exemplar des Albums gewinnen!

Nachdem er im Jahr 2010 mit “74” sein Debütalbum als Solokünstler vorgelegt hatte – produziert von Jay Newland (u. a. Nora Jones, Mavis Staples, Gregory Porter) –, meldet sich Sly Johnson diesen Herbst mit seinem zweiten Werk zurück: “THE MIC BUDDAH LP”… Achtung, es wird grooven!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Erotic Market: Album Blahblahrians und November-Tour

Erotic Market: Album Blahblahrians und November-Tour

EROTIC MARKET: Ein Unterfangen, so herausragend wie schwer zu fassen. Robustes Ego und lässige Attitüde bescheren uns musikalische Perlen, die nicht nur auf dem spektakulär-eigenwilligen Debütalbum Blahblahrians, sondern im November anlässlich ihrer Deutschland-Tour auch live zu hören sein werden…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Tricatel RSVP

Tricatel RSVP

Das französische Label Tricatel hat seine Künstler für ein einzigartiges Erlebnis zusammengebracht: fünf Tage kollektiver Komposition und Improvisation in den Red Bull Studios in Paris, gefilmt und live aufgenommen mit Label-Gründer Bertrand Burgalat, allen Musikern von Tricatel und ihren Freunden. Daraus ist ein erstaunliches und brilliantes Album entstanden: Tricatel RSVP.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Caravan Palace – “Robot”

Caravan Palace – “Robot”

Frankreichs Electroswing-Pioniere sind mit drittem Studioalbum zurück! <I°_°I> – wird “Robot” ausgesprochen – besteht aus 11 Tracks im puren Stil von Caravan Palace: vintage und modern gleichzeitig, mit einer immer ansteckenden Partylaune. Im Februar 2016 wird die Band wieder live in Deutschland zu sehen sein… Da freuen sich Elektro-Swing Liebhaber! Als Vorfreude verlosen wir Exemplare des neuen Albums.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Charles Pasi “Sometimes Awake” Tour / 2×2 Freikarten für alle Konzerte gewinnen!

Charles Pasi “Sometimes Awake” Tour / 2×2 Freikarten für alle Konzerte gewinnen!

Seit Jahren wird Charles Pasi von den Kritikern weit über die Grenzen Frankreichs hinaus als Geheimtipp gehandelt. Seine einzigartige Kombination aus Blues, Soul, Jazz und Pop, im Verbund mit seiner Leidenschaft für die Mundharmonika, ermöglichen es dem 29-jährigen Franzosen, sich von der breiten Masse abzuheben. Mit seinem inzwischen dritten Album “Sometimes Awake” kommt er nun endlich wieder für drei Konzerte nach Deutschland!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Nicolas Godin (AIR) mit ersten Solo-Album “Contrepoint” / Album gewinnen!

Nicolas Godin (AIR) mit ersten Solo-Album “Contrepoint” / Album gewinnen!

Obwohl AIR sich nicht aufgelöst haben, hatte Nicolas Godin den Drang sich nach zehn gemeinsamen Bandjahren weiter zu entwickeln und sich zu erneuern. Das Ergebnis: Contrepoint, ein überwältigendes Erlebnis, das Godins gewohnten musikalischen Fusionen mit klassischen Formen verquickt und den Hörer mitnimmt auf unterschiedlichste, abenteuerliche Reisen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
La Maison Tellier – Beauté Pour Tous

La Maison Tellier – Beauté Pour Tous

Helmut und Raoul kennen sich aus mit Literatur. Ihre 2004 gegründete Band nannten die beiden Franzosen “La Maison Tellier” wie die Novelle von Maupassant. Darin spielt das Haus Tellier als Bordell in einer Kleinstadt der Normandie eine zentrale Rolle, weil hier Moral und Unmoral massiv hinterfragt werden. Ihr Album “Beauté Pour Tous” könnt Ihr bei uns gewinnen!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yaron Herman mit Album “Everyday” auf Tour

Yaron Herman mit Album “Everyday” auf Tour

Der letzte Kick, der ihn zum professionellen Musiker machte, ereilte den Jazzpianisten Yaron Herman in Paris, inzwischen seit über zehn Jahren seine musikalische Heimat! Auf einer Party bei Freunden in einem besetzten Haus spielte er dort ein bisschen Klavier. Auf seinem neuen Album “Everyday” ist es ihm laut eigener Aussage endlich gelungen, die Trennlinien zwischen Jazz, Klassik und Pop vollkommen aufzuheben. Jetzt könnt Ihr Euch auch live überzeugen lassen…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Vianney: Debütalbum “Idées Blanches” – französische Chansons mit der gewissen “Poesie des Augenblicks”

Vianney: Debütalbum “Idées Blanches” – französische Chansons mit der gewissen “Poesie des Augenblicks”

Mit seinem Debütalbum betritt der stimmgewaltige Songwriter Vianney mit einem Paukenschlag die Musikbühne. Unangestrengt und ohne Klischees. In Frankreich belegte er mit dem Album und seiner Single “Pas Là” Platz #2 der Charts. Der dazugehörige Clip wurde über 5 Millionen Mal geklickt!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Ratatat-Album ‘Magnifique’

Ratatat-Album ‘Magnifique’

Nach den experimentellen Klängen von LP3 und LP4, kehren RATATAT auf dem Album Magnifique, welches über Vier Jahre in verschiedenen Studios und verschiedenen Orten aufgenommen wurde, zurück…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Chassol – Big Sun

Chassol – Big Sun

Big Sun, Christophe Chassol’s brilliantes drittes Album ist eine 70-minütigen West Indian Space Odyssey, seine Vertonung der westindischen Insel Martinique. Captain Nemo meets Fender Rhodes… Chassol lädt uns ein auf eine gleichzeitig eigenartige als auch absolut organisierte Reise der Entdeckung…

Big Sun
(KW 2015/29, Tricatel / Broken Silence)

...JETZT GEWINNEN
Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte “an der Verlosung teilnehmen” klicken, das Formular ausfüllen, auf ‘Senden’ klicken und mit etwas Glück das Album ‘Big Sun’ von Chassol gewinnen! Einsendeschluss war am 11. August 2015

Big Sun, Christophe Chassol’s brilliantes drittes Album krönt seine Triologie der Ultrascores (eine Methode die er ausarbeitete, das “hier und jetzt” in Einklang mit dem wahren Leben zu bringen). Begonnen hat dieses im kreolischen Teil von New Orleans (Nola Chérie, 2011) bevor sie ihre Reise durch Indien (Indiamore, 2013) fortsetze.

Im März 2014 reiste Christophe Chassol nach Martinique, die Geburtsstätte seiner Familie. Er träumte davon, diese westindischen Inseln, die alles für ihn verkörpern, in Töne zu fassen. Vom rein persönlichen zum perfekten Rundumeindruck arbeitete er Hand in Hand mit dem Mixer Marie-France Barrier und dem Soundtechniker Johann Levasseur. Das Trio filmte eine Unzahl an außergewöhnlichen Begegnungen, Szene des alltäglichen Lebens, dem Karneval… Heraus kam eine hochinteressante Dokumentation, die als Matrix von BIG SUN fungierte.

Zurück in Frankreich komponiert, arrangiert und kreiert Chassol 27 Tracks einer 70-minütigen West Indian Space Odyssey. BIG SUN ist eine bunte Welt von Vögelgesängen und Pipo Gertrude’s Pfeifen, Joby Bernabés Poesie und einem tête-à-tête mit einer weiblichen Bergbewohnerin, Sissido und Samak’s rap, Mario Masse’s Flöte, dem Karneval in Fort de France, Muschelhornechos, Musik des Ozeans und den Tumult bei Domino-Spiel. Dazu kommen musikalische Auszüge der La Route de la Trance oder Reich & Darwin, die plötzlich aufkommen und in die Straße einbiegen und uns den Atem nehmen.

Nach seinen X-Pianos, Indiamore und Ultrascores fährt Chassol fort und revolutioniert seine Sprache der Harmonie die ihn augenblicklich von der Masse abhebt. Lawrence Clais, Drummer auf früheren Alben, ist Teil dieses Abenteuers und wird begleitet auf diesem Weg von Mienniel an der Flöte, Alice Lewis im Gesang und Bertrand Burgalat am Bass.

Chassol spielt mit einem natürlichen Gefühl, mit einer natürlichen Seele und Stücke, die weit entfernt von natürlich sind. Frank Ocean hat sich nicht geirrt, als er Chassol für sein kommendes Album auswählte. Auch nicht Laurie Anderson, Terry Riley und Gilles Peterson. The Martinique illustriert auf BIG SUN zerrüttet Clichés, Codes und musikalische Genres. Captain Nemo meets Fender Rhodes… Chassol lädt uns ein auf eine gleichzeitig eigenartige als auch absolut organisierte Reise der Entdeckung. Was er durch sein Sonar sieht, die Art wie er die Realität interpretiert, nun ja, wir sind aufgesprungen auf seine Strömung und sind definitiv auf einer Wellenlänge! Chassol ist diese magische, mystifizierende Insel und wir sind das auch.

Übrigens ist Chassol einer der teilnehmenden Musiker des Projekts Soundhunters von Arte.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Benjamin Biolay liefert mit “Trenet” die lässigste Platte des Sommers 2015

Benjamin Biolay liefert mit “Trenet” die lässigste Platte des Sommers 2015

Chansons nach französischem Reinheitsgebot. Benjamin Biolay, der neue Serge Gainsbourg wie er oft genannt wird, liefert mit “Trenet” sicherlich das schickste und lockerste Straßencafé Album des Sommers 2015. Tout simplement magnifique!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Kendji Girac – The Voice of France Gewinner bringt sein Debütalbum nach Deutschland

Kendji Girac – The Voice of France Gewinner bringt sein Debütalbum nach Deutschland

Der Sieger von The Voice of France ist schon ein Phänomen in seinem Heimatland. Jetzt will er auch Deutschland verführen. Sein erstes Album präsentiert sich als der perfekte Soundtrack für den Sommer!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yael Naim – Older

Yael Naim – Older

Vier Jahren nach She Was A Boy ist die französisch-israelische Sängerin  zurück mit einer neuen CD.

Older
(KW 2015/24, Embassy of Music / Warner Music)

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Make The Girl Dance – Extraball

Make The Girl Dance – Extraball

Pierre Mathieu und Greg Kozo, den meisten wohl besser bekannt als Make The Girl Dance, sind zurück! Ihr Debütalbum erschien vor nunmehr vier Jahren…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Django Django neues Album Born Under Saturn

Django Django neues Album Born Under Saturn

2012 waren Django Django mit ihrem damaligen Debütalbum, in der Musikfachpresse frenetisch gefeiert, in Deutschland unterwegs und spielten auch zahlreiche Festivals. Sie ernteten sogar eine Nominierung für den Mercury Prize. Nun ist frisch das neue Album Born Under Saturn erschienen und hebt ihre Experimentierfreude aufs nächste Level…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yael Naim Single “Dream In My Head” Video Clip

Yael Naim Single “Dream In My Head” Video Clip

Wie lange ist es her, dass Yael Naim sich mit “New Soul” und dem dazugehörigen Album She Was A Boy in unsere Ohren & Herzen einnistete… Zu lang! Inzwischen ist Yael Naim gereift – “Older” – so auch der Titel des neuen Albums, mit dem sie sich nun zurückmeldet. Die Single “Dream In My Head” bietet einen gelungenen Vorgeschmack…

Older
VÖ: 12.06.2015
Embassy of Music

Bisher hat Yael immer allein geschrieben und komponiert und sich dabei die kindliche Begeisterung bewahrt, mit der sie einst begann, sich der Musik zu widmen. Schon während der ersten Schuljahre lernte die in Frankreich geborene und in Tel Aviv aufgewachsene Tochter tunesisch-jüdischer Eltern das Klavierspielen. Mit 18 hing sie in den Jazz Clubs der Stadt rum und performte an der Seite von Musikern wie Wynton Marsalis. Nicht mal von ihrem zweijährigen Wehrdienst in der israelischen Armee ließ Yael ihre musikalische Entwicklung unterbrechen. Stattdessen verbrachte sie diese einschneidende Phase als Solistin im Orchester der Luftwaffe und ließ ihrem Dienst eine Tour durch ihre Wahlheimat Isreal mit der Band The Anti Collision folgen. Es war im Jahr 2000, als Yael während eines Wohltätigkeitskonzerts in Paris von einem französischen Majorlabel entdeckt und direkt gesignt wurde. Das Debütalbum In A Man’s Womb erschien ein Jahr später, doch standen dem großen Durchbruch ihre Musical-Engagements im Weg. Album Nummer zwei sollte es dann richten. Erschienen 2007 und gesungen in Hebräisch, Englisch und Französisch, konnte sie damit in Frankreich erste Achtungserfolge erzielen. Als dann Apple auf Yael aufmerksam wurde und ihren Song “New Soul” in seiner Werbung für das neue MacBook Air verwendete, steigerte das Yaels Bekanntheitsgrad auch außerhalb Frankreichs.

Inzwischen ist Yael Naim acht Jahre älter. Older. Gemeinsam mit dem französischen Multi-Instrumentalisten David Donatien komponiert und produziert Yael seit zehn Jahren eine Musik, die so alterslos wie unsere Träume ist. Seit New Soul haben die beiden einen festen Platz unter unseren Klassikern, doch die Chansons des neuen Albums werfen unser Zeitgefühl aus der Bahn. Plötzlich wieder Kind sein in einer Welt ohne Erwachsene. Keine Angst haben, sich der Musik hinzugeben. Lachen so überzeugt wie ein Kind. All dies in Musik verwandeln. Auf Older war David Donatien an der Komposition von vier Chansons beteiligt und hat sich dabei genau vorgestellt, wie seine weitere Geschichte mit Yael klingen soll. Michael H. Brauer verlieh den klanglichen Ambitionen die nötige Dimension. Man drückt “play” und hört das erste von elf Stück auf dem neuen Album von Yael Naim.

Von der ersten Sekunde an gibt man sich unweigerlich ihrer charmanten Vielfalt hin und unternimmt eine spannende Reise in Yaels wunderbare Welt voller Emotionen und Lebensfreude. Fern ab jeder Banalität gelingt ihr der Spagat zwischen Originalität und Pop, eingebettet in tiefgründige Geschichten, zarte Tönen und subtile Rhythmen. Yael outet sich wiederholt als Quell der Kreativität, dem die Ideen nie auszugehen scheinen. Dann, in dem Augenblick, da man ins Leben zurückkehrt, sagt man sich lächelnd, dass Yael und David sicher Morricone und Bush (Kate) gehört haben, dass sie wohl genau wie wir um Nina und Joni geweint haben und dass sie genauso gut auf Motown tanzen wie auf selbstgebastelte SoundCloud-Klänge. Und schließlich sagt man sich, dass sie ganz offensichtlich die Musik und ihre Zeit lieben. Und man hört ganz schnell auf zu vergleichen. Während man wieder auf den Sprungturm steigt, erblüht eine neue Vorahnung: Yael Naim hat sich fest in unserem Leben eingenistet und wir werden zusammen alt werden. Older.
Am 07. Mai kommt Yael Naim außerdem für ein Showcase in der Kantine Berghain nach Berlin!

Um Euch die Wartezeit bis zum neuen Album zu verkürzen, ist hier als kleiner Vorgeschmack das Video zur ersten Single-Auskopplung “Dream In My Head”!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Denai Moore – Elsewhere

Denai Moore – Elsewhere

Nachdem das 22-jährige Ausnahmetalent zuletzt mit ihrer eindringlichen “I Swore”-EP wohlwollend auf sich aufmerksam machen konnte, legt Ms. Moore nun mit “Elsewhere” ihr mit Spannung erwartetes Albumdebüt vor.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Mini-Album “The Man of Sorrow” von Jean-Benoît Dunckels Projekt “Darkel”

Mini-Album “The Man of Sorrow” von Jean-Benoît Dunckels Projekt “Darkel”

Darkel ist das Solo Projekt von Jean-Benoît Dunckel, der auch als Hälfte des französischen Duos AIR bekannt ist.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Selah Sue: Reason

Selah Sue: Reason

Vier Jahre nach ihrem Debütalbum und einer exzessiven Zeit des Tourens ist Selah Sue mit ihrem zweiten Album Reason zurück, welches am 27.03. auch in Deutschland erscheint. Gewohnt gefühlvoll und musikalisch gereift!

 

Reason
Selah Sue
VÖ: 27.03.15 (Because/ Warner)

Vor vier Jahren erschien ihr Debütalbum. Die Songs des neuen Albums Reason sind durchdrungen von Energie, Licht und Emotion: Überwältigende Stücke von einer Künstlerin, die eins ist mit ihrer Gitarre und sich selbst als emotional beschreibt. So erzählt sie erneut sowohl von den Sonnen- als auch von den Schattenseiten des Lebens:

Der Erfolg hat nicht meine Wunden geheilt, sagt sie. Nichts hat sich geändert. Es ist eine Reise, ein Kampf, der mein ganzes Leben andauern wird.

Auf Reason findet Selah Sue nun zu ihrem wahren, musikalischen Ich, zwischen wallendem Elektro-Soul, verträumtem Trip-Hop und vielschichtigen House-Beats. “Diese Formel hat viele Variablen”, sagt sie. Auf ihrer Suche nach der perfekten Balance, besuchte sie zahlreiche Aufnahmestudios in Belgien, in London, auf Jamaica und in Los Angeles. Dabei standen ihr stets zwei erfahrene Produzenten zur Seite, der Däne Robin Hannibal (Little Dragon, Kendrick Lamar) und der Schwede Ludwig Göransson, bekannt für seine Arbeit mit dem Pop-Trio HAIM und dem amerikanischen Rapper Childish Gambino. Mit Letzterem schrieb Selah Sue den Song “Together”, eine leuchtende Hip-Hop-Liebeserklärung, gebettet auf urbanen Drums und punktierten Synth-Akkorden.

Matt Schwartz, der in London lebende Songwriter und DJ, der auch an “Dissolved Girl” von Massive Attack mitschrieb, komponierte und produzierte den im Trip-Hop inspirierten Song “Fear Nothing“.

Die beiden Songs “I Won’t Go for More” und “Reason” sind ein Echo der Selah Sue, so wie wir sie kennen und lieben. In beiden Stücken fusionieren die  wunderschönen Melodien ihrer Taylor Akustik-Gitarre mit den Motown Background-Vocals, den Streicher-Arrangements und der zwischen Funk, Jazz und Bossa Nova gelegenen Tempi untermalten Stimme. Auf dem verträumten “Always Home“, einer Zusammenarbeit mit ihren zwei Produzenten, beeindruckt Selah Sue durch ihre stimmliche Virtuosität. Auf einzelnen Tönen ruhend, ruft der Song das süße ‘Girl aus Ipanema’ in Erinnerung, entfliegt dann jedoch plötzlich, dem Fall trotzend, in waghalsige, harmonische Höhen.

Hört man den, vom Disco Sound der 80er Jahre inspirierten, Song “Alone”, den sie 2012 in Los Angeles schrieb, in derselben Nacht als Whitney Houston starb, so kann man sich dazu bildlich Selah Sue auf der Bühne vorstellen, mit dem unendlichen Drang ihre Gefühle zu teilen, entschlossen und unverfälscht. Wie ein Spiegelbild ruft “Sadness“, geschrieben und produziert auf Jamaica von Troy Taylor (Whitney Houston, ArethaFranklin), die große Ära der Soul-Musik hervor, mit Marvin Gaye und Diana Ross als Schutzengel. Die sinnlich-schillernde Ballade, gesungen mit der kratzigen Stimme einer schwarzen Diva, wird durch einen unerwarteten, ergreifenden Ragamuffin-Break unterbrochen, ein Schmelztiegel der Epochen und Stile, im Zentrum der Macht von “Reason”.

Dank der architektonischen Sorgfalt der Kompositionen und dem nicht ganz greifbaren Gefühl, dass sie allesamt einer Late-Night Jam-Session entspringen, bildet dieses akustische Stückwerk eine außergewöhnliche Einheit.

Ich folge stets meinen Instinkten. Ich bin zwar kein Musik-Experte, doch wenn ich einmal einen Song höre, dann kann ich ihn mit all seinen Nuancen nachsingen, auch zwanzig Jahre später noch.

Selah Sue bleibt ihrem Publikum, ihrer Band, sich selbst und ihrem unstillbaren Durst nach Musik treu und schafft es ganz nebenbei, mit schillernden Texturen, ihr Gefühl fürLicht und Dunkelheit in uns allen zu wecken. Sie geht keine Kompromisse ein, ihr Herz splitternackt, beunruhigend, bezaubernd. Bei ihr haben selbst Blumen eine Schattenseite.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Pigeon Album All The Roads

Pigeon Album All The Roads

Pigeon John ist kein gewöhnlicher Rapper; zwar teilte er sich bereits die Bühne mit Größen des Business wie Snoop Dog, oder Kurupt, sein Ansatz ist jedoch eher humorvoll. Das Resultat ist ein HipHop, der mit Pop und Soul gespickt ist…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
The Avener – The Wanderings Of The Avener

The Avener – The Wanderings Of The Avener

Mit “Fade Out Lines” lieferte The Avener den Überraschungshit des Sommers ab, der sich sofort auf Platz #1 der Charts in Deutschland positionierte. Inzwischen erreichte die Single hierzulande Goldstatus. Sein Debütalbum The Wanderings Of The Avener erschien am 20.02.2015 via Universal.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Avishai Cohen Trio Debütalbum

Avishai Cohen Trio Debütalbum

Avishai Cohen präsentiert gemeinsam mit seinem neuen Trio das Debütalbum From Darkness, eine Neudefinition des klassischen Piano-Trios. Man darf gespannt, auf das Album und die Tournee, die den Album-Release begleitet!

Ein neu formiertes Avishai Cohen Trio mit einzigartigem Sound: From Darkness bildet die aktuelle musikalische Dreiecksbeziehung des Bassisten Avishai Cohen in ihrer grandiosen Eindringlichkeit ab. Unmittelbar nach einer weltumspannenden Konzertreise aufgenommen, fängt From Darkness jene atemberaubend intensiven Live-Qualitäten des Avishai Cohen Trios ein, die zuletzt Musikfreunde auf allen Kontinenten beeindruckte und begeisterte. From Darkness darf als Neudefinition des klassischen Piano-Trios begriffen werden.

From Darkness, das Debütalbum des neu aufgestellten Avishai Cohen Trios, ist ein Manifest des Ausleuchtens von Licht und Schatten. Das Maskuline und das Feminine, das Handwerkliche und das Sentiment, das Auskomponierte und das Improvisierte, Dialog-Leitfäden und leidenschaftlich freie musikalische Dialogführung, das Muskulöse und das Feingliedrige, Tunnelblick und Rundumblick, Dunkelheit und Licht – all das kulminiert in den elf neuen Kompositionen, die mit der Wucht einer Bühnenperformance zum Großteil live im Studio eingespielt wurden. Ein erfrischend neuer Trio-Sound ist dabei entstanden, der das Resultat dreier ausgewiesener Charaktere ist. Obschon ein Jazz-Schlagzeuger, erinnert Daniel Dor mit seiner einnehmenden Puls- und Klangpräsenz an den großen Rock-Drummer John Bonham. Pianist Nitai Hershkovits, der 2012 an der Seite von Avishai Cohen das Duo-Album Duende einspielte – für welches Cohen 2013 den ECHO Jazz verliehen bekam (“Instrumentalist des Jahres International Bass/Bassgitarre”) -, komplementiert mit dynamischem Tastenanschlag die Komponisten-Perspektiven Avishai Cohens. Und er führt sie weiter, formt sie zu hoch melodiösen, gleichsam metrenstarken Spannungsfeldern zwischen Songstrukturen und freiem solistischen Ausdruck.

Der über weite Strecken des neuen Albums improvisierte Dialog des Trios ist faszinierend. Technisch betrachtet ist From Darkness das Cohen-Album mit dem größten Anteil an Improvisiertem.

Ich brauche Musiker, die dazu imstande sind, ihre Mitmusiker als Ideengeber und Instrumentalisten herauszufordern. Wenn ich im Studio oder auf der Bühne nicht von ebensolchen Musikern umgeben bin, langweile ich mich schnell, sagt Cohen. Das Zusammensein mit Daniel und Nitai ist nicht nur äußerst anregend, sondern auch prägend für unseren charakteristischen Trio-Sound. Uns vereint der Drang nach Dynami und freiheitlicher Musikauffassung.

VERGANGENE TERMINE

25.03. Germany – Heidelberg – Kongresshaus Stadthalle
21.04. Switzerland – Innsbruck – Treibhaus
23.04. Switzerland – Zürich – Moods im Schiffbau
24.04. Switzerland – Zürich – Moods im Schiffbau
25.04. Germany – Mainz – Frankfurter Hof
26.04. Germany – Berlin – Huxleys Neue Welt
03.06. Switzerland – Basel – Stadtcasino Basel

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Koudlam: neues Album ‘Benidorm Dream’

Koudlam: neues Album ‘Benidorm Dream’

Koudlams neues Album ‘Benidorm Dreams’ kann als melancholische Ode an einen Ort verstanden werden, wo das architektonische Chaos gestrandet zu sein und die Party nicht zu enden scheint. Eine Mischung aus TECHNO-APOKALYPSE & WAGNERIANISCHEM RʼN’B…

Benidorm Dream
23.01.2015, Sony Music

Am 06./07.03. für zwei Shows in Deutschland!

KOUDLAM: 50% CHAOS, 50% SINFONIE

Nach seinem ersten offiziellen Album Goodbye, das 2009 veröffentlicht und in der Electro-Szene als eine Art UFO vom anderen Stern gefeiert wurde, legte Koudlam 2011 mit der EP “Alcoholic Hymns” nach. Diese Platte bestätigte die Umtriebigkeit des 35-Jährigen, der nicht nur genreübergreifende Indie-Hits (See You All, Sunny Day) schrieb, sondern parallel gleich zwei tropische Opern (‘Live at Teotihuacan’ / ‘The Great Empire’) fertigstellte sowie prestigeträchtige Kollaborationen in zeitgenössischer Kunst vorantrieb.

Globale Musik der Apokalypse

Koudlam wird sowohl von den Kritikern als auch von der Öffentlichkeit als Komponist der etwas anderen Art betrachtet. Seine futuristische und archäologische Musik, die Tribal-Rhythmen, synthetische Panflöten und grandiose Melodien miteinander mischt, und die er mit phantasmatischen Vocals sowie metaphysischen Chorälen unterlegt, wird manchmal als “globale Musik der Apokalypse” beschrieben; sie schafft es, die Lücke zwischen brutalem Techno und der Sinfonie der Neuen Welt zu überbrücken.

DER TRAUM VON BENIDORM, TECHNO-APOKALYPSE & WAGNERIANISCHEM RʼN’B

Sein neues Album Benidorm Dreams, das er in einem Wolkenkratzer in Benidorm schrieb, kann als melancholische Ode an den gleichnamigen Badeort im Süden Spaniens verstanden werden. Hier, wo das architektonische Chaos an der Costa Blanca gestrandet zu sein scheint (es gibt keine sichtbare Stadtplanung und eine ungewöhnlich hohe Dichte an Nachtclubs in Hochhäusern), scheint die Party einfach nicht enden zu wollen und die Welt eine Runde auszusetzen.
Einmal mehr gelingt es Koudlam, sich die musikalischen Codes zu Eigen zu machen, indem er R’n’B, Trance und Hardcore Techno (seine musikalischen Wurzeln) dazu benutzt, seinen eigenen exotischen und vereisten Monolith zu errichten, in dem sich Körper und Geist, Tanz und Idee erfolgreich vereinen.

Jetzt reinhören ins Album in unserer CHIC SCHNACK APP

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Natas Loves You – The 8th Continent

Natas Loves You – The 8th Continent

Die in Paris ansässige Band hat eine überbordende Phantasie bei ihrem Konzept des akustischen “Achten Kontinents” bewiesen. Dieser achte Kontinent wird mit dem Longplayer “The 8th Continent” deutlich genauer umrissen.

The 8th Continent
(KW 2015/05, Cinq7 / Wagram / Indigo)

Indie und Electro-Pop, Psychedelic und Soul tanzen Hand in Hand über glitzernde Tanzflächen, luftig und leicht schwingen sich tolle Harmonien in immer neue Höhen auf und der Gesang wirkt so niedlich verschlafen wie ein guter Freund auf der Couch nach einer tollen Party.

In Dänemark hat sich dieser Sound mit Bands und Künstlern wie WhoMadeWho, Asbjörn oder Vinnie Who längst hervorragend durchgesetzt und auch in Deutschland viele Fans gefunden. Die Einflüsse von Natas Loves You reichen von Curtis Mayfield und Metronomy über die Zombies, A Tribe Called Quest bis zu Astrud und João Gilberto.

The 8th Continent erscheint in Deutschland am 30.01. bei Cinq7/Wagram via Indigo in Deutschland und ist eine moderne Odyssee, eine Suche nach Humanität in einer hoffnungslosen Welt. Sollten Soulmusiker versuchen, wie Air zu klingen, wäre das Ergebnis Natas Loves You.

Im vergangenen Jahr spielte die Band bereits beim Appletree Garden Festival, im August beim c/o pop Festival, im September beim Reeperbahn Festival und im November schließlich beim CHIC SCHNACK Festival, präsentiert von FluxFM gemeinsam mit weiteren spannenden (Neu-)Entdeckungen aus Frankreich: Gaspard Royant, Mina Tindle und Owlle!

...Konzert: Eintritt frei!
Am 04.02. kommen Natas Loves You nach Berlin, wo sie anlässlich des Releases ein Konzert bei Dussmann das Kulturkaufhaus spielen werden. Mehr Infos und weitere Konzert-Termine unter natas-loves-you-am-04-02-bei-dussmann-marz-konzerte

 

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Mina Tindle – neues Album Parades

Mina Tindle – neues Album Parades

Mina Tindle ist der lebende Beweis dafür, dass der perfekte Popsong durchaus Respekt für Sprachbarrieren mitbringt. Mit ihrem zweiten Studioalbum verbindet die gebürtige Pariserin die französische und englische Sprache zu ihrem jüngsten Werk “Parades”, das Anfang Oktober erscheint.

 

Parades
(KW 2014/42 , Believe Digital /Soulfood)

Dabei herausgekommen ist ein Album, das eine breite Palette an facettenreichen Stilmitteln beinhaltet, so lässt Tindle eingängige Hooklines mit unvergesslichen Melodien sowie sorgfältig eingefangenen Emotionen fusionieren. Trotz ihrer Wurzeln und Heimatverbundenheit war es nicht Paris sondern New York, das ihr den Weg zur Musik öffnete. Im Jahr 2007 lernte sie die Mitglieder der Bands Grizzly Bear und The National kennen, was sie bis heute musikalisch beeinflusst. Direkt auf diese erste Begegnung folgte eine prompte Zusammenarbeit mit The National und damit auch der Start ihrer Karriere. Auf The National’s “Boxer” LP etwa ist sie zum Beispiel als Gastsängerin zu hören und die gute Beziehung zwischen den Musikern hält bis heute an. So beinhalten die Songs “L’Astrakan” und “Taranta” von ihrem neuen Album nun umgedreht auch Arrangements von The National-Gitarrist Bryce Dessner.

Als ich in New York lebte, beschloss ich die Musik über andere Dinge zu stellen. Ich hatte eine Band und traf viele großartige Musiker, darunter auch Bryce Dessner. Er bot mir seine Hilfe an, wann immer ich sie brauchen sollte. Letztes Jahr kam ich dann auf sein Angebot zurück und wir nahmen ohne jeden Plan zwei Songs in ihrem Studio auf.

Das war der Startschuss für Parades. Das zweite Album von Mina Tindle ist auch in produktionstechnischer Sicht eine große Steigerung zum Debüt. Die junge Frau arbeitete für Parades mit den beiden Produzenten-Hochkarätern Olivier Marguerit und Craig Silvey zusammen. Letzterer zeichnet sich auch für den Mix verantwortlich und beeinflusste das Album maßgeblich.

Craig ist ein Mix-und Produzentenmusiker und nicht wie viele andere ein einfacher Techniker. Gemeinsam mit der Person zu arbeiten, die sowohl an der Entstehung von Portishead’s Third als auch Arcade Fire’s The Suburbs beteiligt ist, war eine absolute Ehre für mich. Er hat das ganze Album noch wunderbarer gemacht,noch akkurater und feinsinniger.

Auf Parades singt Mina Tindle zu großen Teilen in ihrer Muttersprache.

Das ergibt bei diesem Album mehr Sinn und die Songs brauchen die französische Sprache auch für ihre volle Wirkungskraft. Sprache ist eine eigene Welt und sie kreiert ihre eigene Poetik. Ich glaube an die Stärke meiner Songs. Wir leben in einer kosmopolitischen und aufgeschossenen Welt. Es wäre eine Schande diese nicht zu sehen und erkunden zu wollen!

Als Anspieltipps seien sowohl die Single “I Command” als auch “Pas Les Saisons” empfohlen. Beide Tracks verdeutlichen den Facettenreichtum von Mina Tindle und ihre Liebe zum Detail.

Übrigens könnt Ihr Euch am 29.11. auch von den Live-Qualitäten der Künstlerin überzeugen, wenn sie am selben Abend wie Gaspard Royant beim zweitägigen CHIC SCHNACK Festival im Berliner Fluxbau auf der Bühne steht.

TERMIN

29.11.2014 – Berlin – FluxBau – CHIC SCHNACK Festival

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

...jetzt gewinnen!

Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte folgendes Formular ausfüllen, auf 'Senden' klicken und mit etwas Glück das Album 'Parades' von Mina Tindle gewinnen! Einsendeschluss war am 29. November 2014

ASA – Album Bed Of Stone

ASA – Album Bed Of Stone

Asa: nach zweijähriger Tour und darauf folgender Erschöpfung, sammelte Asa neue Kraft, probierte sich aus, machte Dinge, die sie machen wollte, bevor sie 30 wird. Nun ist sie mit neuem Album ‘Bed of Stone’ zurück und strahlt erneut in melodiöser Anmut.

Asa, da strahlt sie wieder, diese melodiöse Anmut. Doch dieses Mal erscheint sie uns in einem etwas anderen Licht. Die Lieder ihres neuen Albums Bed of Stone (VÖ : 29.08.14, Label : Naïve / Indigo) gehen nämlich weit über das Gefühlsleben der Bukola Elemide alias Asa hinaus. Die Songs verraten uns allerhand über unsere eigene Melancholie, unsere privaten Träume, Gedanken, Reflektionen. Es fühlt sich fast so an, als wären die Lieder bereits Teil unseres Lebens gewesen, bevor Asa sie schrieb und sang.

Tatsächlich aber entstammen sie ihrem Leben und sind zudem das Ergebnis einer einschneidenden Erfahrung: einer großen Erschöpfung, die sie 2012 nach einer zweijährigen Tournee erlitt.

Ich brauchte Zeit, um mich zu sammeln, ich war zwei Jahre lang auf Tour, war jeden Abend bereit, alles zu geben. Ich war das lebenslustige, tatendurstige Mädchen voller Energie, zu dem die Menschen zwei Stunden lang hochblickten, um dann nach der Show Backstage zu gratulieren. Aber nach Hause ging ich immer alleine und ohne wirklich zu ahnen, wie sehr das an meinen Kräften zehrte …

Asa wurde in Paris geboren. In Lagos, Nigerias Hauptstadt, entwickelte sie sich unter dem Einfluss von Old-School-Soul zur Musikerin, ein französisches Label nahm sie unter Vertrag. Ihr selbst betiteltes Debütalbum von 2007 war ein weltweiter Achtungserfolg, das ein Jahr später sogar mit dem renommierten französischen Musikpreis Prix Constantin ausgezeichnet wurde. Für die junge Künstlerin wurde ein Traum wahr. Heute zählt sie international zu den aufregendsten Acts, Festivals auf der ganzen Welt reißen sich um sie, Radiostationen (die mit Geschmack) reservieren ihr Plätze auf der Playlist. Sie ist ein Wirbelwind, ein Glückssturm, ein Wahnsinn. Doch die Tournee, die der Veröffentlichung des Albums Beautiful Imperfection (2010) folgte, war wirklich aufreibend. Nicht nur das: Davor lagen bereits etwa 100 Shows im Zuge des 2009er-Livealbums “Live in Paris”. Dennoch ist sie gern unterwegs: Nach ihrer letzten Tour zog sie wieder los und schrieb. Lagos, Berlin, die USA, London, Paris.

Ich wollte mich wieder wie ein Mensch fühlen, andere Leute treffen, all die Dinge tun, die ich machen wollte, bevor ich 30 werde. Ich wollte schwimmen lernen, ein Auto mieten und von Nashville nach New York, von New York nach Los Angeles fahren. Ich wollte das Skateboarden lernen und Motorradfahren.

Währenddessen schrieb sie die Songs für ihr neues Album Bed of Stone. Nachdem es mit dem ursprünglich angedachten Produzenten in Los Angeles nicht geklappt hatte, fanden die Aufnahmen an verschiedenen Orten statt. Asa fuhr nach Hastings in East Sussex zu Blair MacKichan, einem Musiker und Schauspieler, der bereits mit Will Young und Lilly Allen zusammengearbeitet hatte. Als das Album fast fertig war, kontaktierte sie Benjamin Constant, der ihre ersten beiden Studioalben arrangiert hatte – außerdem wollte sie neue Musiker treffen, neue Gefühle leben. “Ich wollte die ‘alte Dame’ sein, die vor allen Kids vom Skateboard fällt, die zum ersten Mal in ihrem Leben auf einem Motorrad Vollgas gibt”, so Asa. “Diese Erfahrungen haben es nicht unbedingt in meine Songs geschafft, aber irgendwie dennoch ihren Zweck erfüllt. Es ist jetzt alles da!”

Asas Lieder reflektieren ihr Leben, aber auch unseres. Ihr unerschöpfliches Thema ist die Liebe, das Verlangen nach Spiritualität, die Lust zu feiern oder einfach nur mit zwei Freunden Tee zu trinken. Auch wenn man denen, wie es die erste Single “Dead Again” suggeriert, nicht immer trauen kann. Das Stück entstand zusammen mit Blair MacKichan innerhalb von zwei Stunden, Hintergrund ist der Verrat einer engen Freundin, eine Sache, die Asa sehr getroffen hat. Positiver ist “Love Found Me”: Hier geht es um das Ende einer Suche nach Liebe, weil die Liebe einen selbst gefunden hat – ein gutes Omen, der Song entstand kurz vor Beginn der Aufnahmen. “Grateful” wiederum ist eine Hymne der Dankbarkeit an Gott – fernab jeder religiösen Betrachtung. Und da gibt es “Satan Be Gone”, einen auf einem New-Orleans-Rhythmus basierenden Song, der von den Kämpfen gegen den Teufel, gegen Alkohol und Hass kündet. Und natürlich “Eyo”, geschrieben in Paris und mit einer Melodie, die von den Maskenparaden in Lagos geborgt ist, einem Ort, “wo die Straßen zu lächeln wissen”.

“Ich bin gereift”, sagt eine bald 32-jährige Künstlerin, die ihre Kunst und ihre Gefühle im Griff hat. Die Energie, die Schwäche, der Jubel, die Verzweiflung … Asa ist auf dem vorläufigen Gipfel ihrer Karriere!

Erst kürzlich konnten deutsche Fans Asa beim diesjährigen Reeperbahn Festival bewundern.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Sampler ‘Génération Française’, ‘In Bloom’ & ‘French Essentials’

Sampler ‘Génération Française’, ‘In Bloom’ & ‘French Essentials’

Jetzt die Sampler ‘Génération Française’, ‘In Bloom’ & ‘French Essentials’ bei Spotify entzdecken!

Unter dem Link open.spotify.com/user/bureauexport könnt Ihr die hauseigenen Archive des bureauexport (französisches Musikexportbüro) im Streamingangebot bei Spotify durchstöbern. Unter den aufgeführten Compilations findet Ihr die für den weltweiten Französischunterricht konzipierte und vertriebene Compilation “Génération Française”, sowie die thematisch aufgearbeiteten Sampler “In Bloom” und “French Essentials”.

Die Compilation Génération Française präsentiert jedes Jahr seit 1992 eine Auswahl an Songs französischer Acts mit Aktualität im Export und wird komplettiert durch pädagogisch aufbereitetes Material für den Sprachunterricht. Die Inzwischen 9. Ausgabe der Génération Française für das laufende Jahr 2014 enthält u.a. Tracks von Élephant, Féloche, Fredda und Bengale.

Die In Bloom Sampler (2000-2003) und French Essentials (2003-2007) sind thematisch nach Genre konzipiert, u.a. Jazz, World, Chanson, Elektro, Rock, Pop.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
We Have Band: Movements

We Have Band: Movements

Das neue Album “Movements” von We Have Band ist Musik direkt aus den verschwitzten Herzen der Mitglieder. Eiserne Regel bei der Songauswahl fürs Album: Wenn ein Song die Band beim ersten Hören nicht zum Tanzen bewegte, wurde er aussortiert…

We Have Band, die drei Freunde Darren Bancroft und das verheiratete Duo Thomas und Dede Wegg-Prosser, lernten sich durch ihre gemeinsame Arbeit bei einem Plattenlabel kennen, gründeten eine Band, spielten Glastonbury und haben mit “WHB” ein von Kritikern wie NME oder Dazed & Confused gefeiertes Album veröffentlicht, das sie auf Tour um die halbe Welt brachte.

Soweit die Entstehungsgeschichte. Denn We Have Band kehren in diesem Jahr mit ihrem dritten Album Movements (KW 2014/18, Naive, Indigo) zurück, das sie in ihrem East Londoner Studiokeller selbst aufgenommen haben. 11 Songs mit einer einfachen Regel: Wenn ein Song die Band beim ersten Hören nicht zum Tanzen bewegte, schaffte er es auch nicht auf’s Album. Denn die Tanzfläche war schließlich von Beginn an der Ort, der sie zum gemeinsamen Musizieren inspiriert hat. Das Resultat ist eine equisite Auswahl voller energetischer Goldstücke, von Thomas Wegg-Prosser selbst produziert und verfeinert und poliert durch die magischen Hände von Tim Goldsworthy (DFA Records, LCD Soundsystem, Unkle, Mo’ Wax, The Rapture, Hercules & Love Affair, Cut Copy). Movements ist Musik direkt aus den verschwitzten Herzen der Mitglieder. Es feiert die heilige Einheit von Beat und Text, von Puls und Gefühl, von Moogsynthies und Darrens “You Only” und von der Bassdrum und Dedes “Burning On My Lips”. Es ist dieses wiederholende, kraftvolle Mantra, das “Movements” zu einer Platte macht, die unmöglich nicht zu fühlen ist und unmöglich nicht bewegt. Eine Platte, die die Band immer machen wollte.

Die neue Single “Someone” erschien am 17. März 2014 und ist das erste veröffentlichte Stück des Albums. Nach 65.000 Soundcloud-Streams in zwei Tagen und einer Top-Ten-Platzierung auf dem Portal Hype Machine kann man wohl sagen,
dass das Album sehnlichst erwartet wird.

VERGANGENE TERMINE

26.05.14 Hamburg – Übel & Gefährlich
27.05.14 Berlin – Berghain/Panorama Bar
28.05.14 Jena – Kassablanca Gleis 1
29.05.14 München – The Atomic Café
30.05.14 Frankfurt – Das Bett
31.05.14 Köln – Gebäude 9
04.06.14 Switzerland – Zürich – Exil
05.06.14 Switzerland – Basel – Hinterhof

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team