Sly Johnson Album “The Mic Buddah” kommt am 13.11. / Exemplar des Albums gewinnen!

Nachdem er im Jahr 2010 mit “74” sein Debütalbum als Solokünstler vorgelegt hatte – produziert von Jay Newland (u. a. Nora Jones, Mavis Staples, Gregory Porter) –, meldet sich Sly Johnson diesen Herbst mit seinem zweiten Werk zurück: “THE MIC BUDDAH LP”… Achtung, es wird grooven!

The Mic Buddah
(KW 46/2015, Heavenly Sweetness / Broken Silence)

...JETZT GEWINNEN
Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte das Kästchen anklicken, das Formular, welches sich öffnet ausfüllen, auf ‘Senden’ klicken und mit etwas Glück das Album “The Mic Buddah” von Sly Johnson gewinnen![countdown date=2016/01/19 15:00:00]Das Gewinnspiel läuft noch [dhmstimer]![after]Einsendeschluss war am 19. Januar 2016[/countdown]

Album_Cover_Sly_Johnson_The_Mic_Buddah_01Pseudonyme hat dieser Mann reichlich: Bubu, DA BEATBOXOLOGIST, JIZZY, TAGi, The Funk Spirit, The Hip-Hop Mahatma… und nicht zuletzt The Mic Buddah. Hinter diesen vielen Namen, die nach HipHop und Beatboxing, nach Funk und Soul klingen, steckt eines der größten Talente der französischen Musikszene: Sly. Der stimmgewaltige Sly Johnson.

1974 als Silvère Johnson geboren, begann Sly schon ganz früh damit, die unterschiedlichsten musikalischen Einflüsse in sich aufzusaugen: Mal war es Jazz, mal Latin, dann kam der Blues, der HipHop, das Beatboxing. Den Einfluss von Marvin Gaye hört man z.B. ganz deutlich auf dem neuen Stück “Why” fat. Rachel Claudio, Erik Truffaz & Valérie Delgado, während J Dilla in seinem Cover von Al Greens “Simply Beautiful” anklingt – oder selbst Bobby McFerrin im Fall von “Good Morning” durchschimmert.

Obwohl Sly Johnson schon lange Musik macht, ist THE MIC BUDDAH LP erst sein zweites Soloalbum. Aufgenommen und produziert hat er es in Paris mit dem talentierten und noch viel zu unbekannten Produzenten Dilouya (Dilouya’s Faithful Circus feat. Omar, Sandra Nkaké, Hugh Coltman, N’Dea Davenport etc.) und Alex Joduarn (Sweet Basement Studio). Mit ihrer Unterstützung fängt Sly letztlich genau das ein, worum es ihm schon immer ging und geht: Um Stimmen, Klangwelten, Rhythmen. Um HipHop, Soul und Funk.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error