#2015

Nina Attal auf Tour in Deutschland und in der Schweiz!

Nina Attal auf Tour in Deutschland und in der Schweiz!

 Mit mehr als 300 Konzerten und der unbedarften Frechheit ihrer 22 Jahre überwindet die Pariserin Nina Attal alle Grenzen. Das Ausnahmetalent ist heute ein funkelnder Stern am Soul Himmel. Ihr zweites Album „Wha“  bietet einen kraftvollen Mix aus B.B. King, Stevie Wonder, Albert King and Chaka Khan-Einflüssen, gebettet in geschmackvollen Rhodes-Sound, stylische Gitarren und schäumende Bläser-Riffs.

TERMINE

26.06 Rapperswil-Jona  – Blues´’n´’Jazz Festival
27.06 Nürnberg – St. Katharina Open Air
10.07 Kassel – Kulturzelt
11.07 Wadenswil – Arx-En-Ciel
14.07 Oestrich-Winkel – Rheingau Musik Festival
15.07 Oldenburg – Kultursommer (Eintritt frei)
16.07 Jena – Kulturarena
18.07 Luzern – Blue Balls Festival

Beim ersten Hören klingt Nina Attal wie eine üppige Blues-Diva aus Memphis oder dem Mississippidelta, doch dieser Eindruck könnte unzutreffender nicht sein. Die Kraft ihrer Stimme hat nichts mit ihrem Alter oder Gewicht zu tun. Die lebhafte, zierliche Pariserin, zelebriert ihren Blues in überragendem Rhythmus. Was wie ein Klischee klingt, ist bei Nina die Wahrheit, bestätigt vom Tattoo auf ihrem rechten Arm. Dort steht in großen Buchstaben: „GROOVE“.

Nina war grade 17 Jahre alt, als sie mit fünf Preisen vom angesehenen „Blues sur Seine Festival“ zurück kam. Ein paar Monate später nahm sie ihre erste EP mit dem Namen „Urgency“ auf. Kurze Zeit danach erhielt sie eine Einladung, um beim prestigeträchtigen „Montreal Jazz Festival“ zu spielen.

Mit 19, im Sog der Veröffentlichung ihres ersten, selbstproduzierten Albums „Yellow 6/17“, eroberte sie das Publikum im Sturm, als sie in Naguis Fernsehshow „Taratata“ auftrat. Der Erfolg für die inzwischen erfahrene Performerin stellte sich sofort ein und ihre Musik zeigte bereits Einflüsse von Funk und Soul.

Die unumstrittene Königin des französischen Rhythm & Blues hatte entschieden sich einen Namen zu machen, genau wie ihre Idole Stevie Wonder, Michael Jackson und Lenny Kravitz, mit explosiven Shows in vornehmer Abendgarderobe. Laut und hart zu spielen, mit einem vollen Sortiment Bläser, war ein natürlicher Weg, die Leute zum tanzen zu bringen. Mit ihrem kompromisslosen musikalischen Konzept tourte sie durch Europa und eröffnete dabei Shows für Jamie Cullum, Robben Ford, Avishai Cohen, Charlie Winston und den französischen Popstar ZAZ, die auf Ninas Unterstützung bei ihrer Deutschland-Tournee bestanden hatte.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
French Carnival @ Karneval der Kulturen 2015

French Carnival @ Karneval der Kulturen 2015

Im Rahmen des 20. Karneval der Kulturen veranstaltet ReggaeInBerlin.de zum dritten Mal den French Carnival am Samstag, den 23.05.2015 im Yaam an der Schillingbrücke. Das Line-Up wird in diesem Jahr von zwei französischen Acts geschmückt, der Band Pungle Lions und der gebürtigen Französin Carmel Zoum.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Manu Chao im Sommer live in Deutschland

Manu Chao im Sommer live in Deutschland

Die Welt hat José-Manuel Thomas Arthur Chao viel zu verdanken. Muss man mal so festhalten. Und wer sich jetzt fragt “Jose-Manuel wer?”, dem sei der Künstlername des Franzosen an die Hand gegeben: Manu Chao.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Moriarty – Pre-Album-Release-Konzert im Januar in Berlin

Moriarty – Pre-Album-Release-Konzert im Januar in Berlin

Während wir auf das neue Album “Epitaph” von Moriarty warten, welches am 30.03.15 erscheinen soll, kommt die Band um die charismatische Rosemary Moriarty mit der einzigartigen Stimme für ein exklusives Pre-Release Konzert am 30.1. nach Berlin.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
The Dø im Februar in Hamburg und Berlin

The Dø im Februar in Hamburg und Berlin

Englisch lernen mit THE DØ: “Shake Shook Shaken” heißt das neueste und jüngst erschienene Album der französisch-finnischen Combo, bestehend aus Sängerin Olivia Merilahti und Produzent und Multiinstrumentalist Dan Levy, die im Februar nach Deutschland kommen.

TERMINE

18.02 -Zürich- Mascotte
21.02 -Hamburg- Mojo Club
22.02 -Berlin- Postbahnhof
29.02 -Bern- Bierhübeli

...JETZT GEWINNEN
Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte folgendes Formular ausfüllen, auf ‘Senden’ klicken und mit etwas Glück 2×2 Freikarten für The Do in Hamburg und 1×2 für Berlin gewinnen!Einsendeschluss war am 05. Februar 2015

 

Die beiden waren zusammen mit ihren Begleitmusikern im Oktober bei uns auf Tour, um die selbstbewussten Songs ihrer neuen Platte live zu präsentieren. Darauf hat sich das Duo absichtlich gegen akustische Instrumente ausgesprochen, um den Fokus auf synthetische Dancesounds und Percussion legen zu können. Zu Beginn der Arbeit an den Songs, gingen sie nur mit Laptop und Keyboard zu Werke. Dieser Aufbau wurde schnell zu einer Obsession; diese Form von Minimalismus, bei dem der Verzicht auf Instrumente zu einem neuen Arbeitsethos führten. Auf Gitarren, die zuvor fast schon übermäßig eingesetzt wurden, wurde absichtlich verzichtet. Mit Shake, Shook, Shaken lag das Ziel darin, sich mehr auf eine Pop-Ästhetik zu einigen. Was zu verschnörkelt klang, wurde zu Kleinholz gemacht. Herausgekommen ist ein monumentales Album, mit Elementen von Heldentum, Comedy und Manga, mit Tracks wie Hymnen.

Ein Album mit Superhelden. Getreu ihres Rufs sind Olivia und Dan bei der Umsetzung der Platte erneut fast autark vorgegangen. Zusätzliche Unterstützung lieferte nur noch Tonmeister Fab Dupont. THE DO schaffen es, sowohl intellektuelle als auch intuitive Musik zu machen, und schlagen dabei Brücken zwischen Gegenwart und Zukunft. Mit dem vielseitigen Ansatz und einer generellen Kompromisslosigkeit zeugt die Platte von einer Experimentierfreude, die sich auf unerforschtes Terrain begibt.

Das gleiche gilt für das Live-Erlebnis: THE DØ lieferten jüngst große Konzerte ab und “begeisterten mit ihrem süßen Wahnsinn”, wie das Blog Oh Fancy schrieb. Jetzt bestätigte das Duo, dass es im kommenden Februar noch einmal wiederkommt, um zwei weitere exklusive Shows zu spielen: Hamburg, das im Oktober noch nicht zum Zug kam, darf sich auf die perfekt eingespielten Sounds von THE DØ freuen, und in Berlin spielen die beiden nach dem restlos ausverkauften Konzert eine Zusatzshow.

Das Album auf unserer CHIC SCHNACK APP hören!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Selah Sue kommt endlich wieder auf Tour

Selah Sue kommt endlich wieder auf Tour

Selah Sue braucht man eigentlich nicht mehr vorzustellen. Mit ihrem selbst betitelten Debüt gelang es der 22-jährigen Sanne Putseys – wie Selah Sue mit bürgerlichem Namen heißt – beim ersten Anlauf, die belgischen und französischen Charts zu beflirten und sich auf Platz 1 niederzulassen. Ihr Comeback wird mit Spannung erwartet, seitdem ein zweites Album für Anfang März angekündigt wurde.

TERMINE

12.03. Germany – Leipzig – Täubchenthal
14.03. Germany – Berlin – Astra Kulturhaus
15.03. Germany – Hamburg – Grosse Freiheit 36
18.03. Germany – Köln – Live Music Hall
22.03. Switzerland – Zürich – Kaufleuten
29.03. Germany – Frankfurt – Batschkapp

...JETZT GEWINNEN
Die glücklichen Gewinner wurden von uns bereits benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch an: LEIPZIG : -Mario und -Carola // BERLIN : -Lisa und Fabie // HAMBURG : -Levke und -Thomas // KÖLN : -Jennifer und Lucas // FRANKFURT : -Claire und Mario. Einsendeschluss war am 26. Februar 2015

Die junge Selah Sue, die mit frechen Folk-Reggae-Pop-Bastarden wie “Raggamuffin” und “Crazy Vibes” die Charts eroberte, mag zwar bis jetzt erst ein Studioalbum und eine “Rarities”-Kollektion in ihrer Diskographie haben, aber allein die haben schon mehr Hits, als mancher Newcomer in einer ganzen Karriere hinbekommt. Ihren Ruf als eine der spannendsten Charaktere in der europäischen Poplandschaft hat sie sich aber vor allem durch ihre über 200 Club- und Festivalauftritte erspielt – die in den letzten Monaten in Deutschland etwas rar gesät waren.

selah sue 2014

Wird also Zeit, dass man ihre unglaubliche Energie, ihren wilden Haarschopf, ihre einzigartige Stimme und ihren mutigen Stilmix wieder live erleben darf. Im März 2015 hat man nun endlich wieder die Gelegenheit dazu – und Selah Sue wird dabei gleich ihr brandneues Album Reason vorstellen, das ebenfalls im März erscheinen wird. Der Vorbote – die 4-Song-EP “Alone” – wurde bereits am Anfang Dezember in Frankreich und Belgien veröffentlicht. Selah Sue selbst kündigte an, die neuen Songs seien “sad words in a groovy jacket: Extra powerful!”. Große Worte, die sie bei ihren Konzerten einlösen muss – und wird.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Asaf Avidan & Band: The Gold Shadow Tour im März in Deutschland

Asaf Avidan & Band: The Gold Shadow Tour im März in Deutschland

Der “heisere Engel” (‚Die Zeit‘) kommt zurück nach Deutschland um nach seinem ersten Soloalbum Different Pulses sein anstehendes Album The Gold Shadow vorzustellen.

TERMINE

07.03.2015 -Frankfurt – Gibson
09.03.2015 – Köln – Kantine
10.03.2015 – Hannover – Capitol
12.03.2015 – Berlin – Kesselhaus

Seit über 18 Monaten tourt Asaf Avidan ohne Unterlass um die Welt und verzaubert seine Fans allabendlich mit einem individuellen Ethos in Songwriting, Klangästhetik und konzertanter Dramaturgie. Im März 2015 kommt er erneut zu uns und wird bei seinen vier Shows in Frankfurt, Köln, Hannover und Berlin sicher auch erste Einblicke in die Songs seines nächsten Albums gewähren. Einen Vorgeschmack darauf gibt es im Januar mit der neuen Single “Over My Head”.

Nach ersten Solo-Auftritten versammelte er eine Gruppe Musiker um sich, die 2007 schließlich seine offizielle Band werden sollte : Mit der Unterstützung von Ran Nir (Bass), Yoni Sheleg (Schlagzeug), Roi Peled (Gitarre) und Hadas Kleinman (Cello) gründete er Asaf Avidan & The Mojos. Trotz des ungebrochenen Aufstiegs beschloss Asaf Avidan 2011, die Band auf Eis zu legen. Nachdem ihm 2012 mit dem Wankelmut-Remix seines Tracks “One Day / The Reckoning Song” in Deutschland der endgültige Durchbruch inklusive Platz 1 der Singlecharts gelungen war, veröffentlichte er sein Solodebüt Different Pulses. Er konnte sich erstmals musikalisch komplett
ausleben: Den Folkrock ließ er größtenteils beiseite, Keyboards und elektronische Klänge kamen zum spielerisch experimentellen Einsatz – und über allem schwebte seine unbeschreibliche Stimme, fragil und kraftvoll zugleich. Sie bescherte ihm wiederholt Vergleiche mit Musikgrößen wie Janis Joplin, Robert Plant oder Jeff Buckley.

Nachdem er zuletzt in großen Hallen und auf Festivals vor zehntausenden von Fans gespielt hatte, entschied er sich ganz bewusst für eine Veränderung: In intimem Rahmen möchte Asaf Avidan bei den kommenden Konzerten zum Herzstück seiner Songs zurückzukehren und so erneut unter Beweis stellen, dass er zu den spannendsten und aufrichtigsten Künstlern unserer Zeit zählt.

Das neue Album Gold Shadow erschien gerade erst in Deutschland (KW 2015/04 , Telmavar / Polydor / UMI / Universal.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Over my Head

Different Pulses

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team