chanson

Musik genre = chanson (french music)

Camille und ihr brilliantes, einmaliges Nouvelle Chanson sind endlich wieder zurück!

Camille und ihr brilliantes, einmaliges Nouvelle Chanson sind endlich wieder zurück!

Die in Paris lebende Camille ist einer der Gründe, warum der Nouvelle Chanson nicht nur innerhalb der französischen Landesgrenzen funktioniert. Dank zahlreicher Touren durch Deutschland als Solokünstlerin oder vor Jahren als Sängerin des Cover-Projekts Nouvelle Vague, hat sie sich auch in Deutschland eine Fanbase erspielt. Jetzt meldet sich Camille zurück mit dem Album OUÏ, das am 2. Juni erscheinen wird und einer im September folgenden Reihe von Konzerten.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Cléo T mit exklusiver Live-Show für alle Sinne in Berlin / Show auf September verschoben

Cléo T mit exklusiver Live-Show für alle Sinne in Berlin / Show auf September verschoben

Zwischen Mond und Meteoren und schamanischen Gitarren, virtuosen Cello-Läufen und hypnotische Beats nimmt Cleo T. mit auf einen wilden Ritt über alle Grenzen hinweg. Kunst ist für sie ein synästhetisches Erlebnis, das alle Sinne ansprechen muss. Das kommt auf ihrem neuen Album And Then I Saw A Million Skies Ahead, das im März erscheint, natürlich nur zum Teil zum Ausdruck. Im April spielt sie ein exklusives Showcase in Berlin!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Les Yeux d’la Tête: live erleben und dem französischen Charme verfallen

Les Yeux d’la Tête: live erleben und dem französischen Charme verfallen

Les Yeux d’la Tête entführen uns in die Spelunken Paris’, in die ganz eigene Untergrund-Welt der Metrostationen, aber auch an die Ufer der Seine oder auf eine Hochzeit in Osteuropa.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Hindi Zahra im Februar live erleben / Jetzt Freikarten gewinnen!

Hindi Zahra im Februar live erleben / Jetzt Freikarten gewinnen!

Hindi Zahras Musik verströmt eine eigene, intensive Magie. Viele verschiedene Musikstile vereinigen sich in ihren Songs, und alle zusammen bilden etwas Eigenes. Ihr Debüt-Album “Handmade” spielte sich in die französischen Top-20 und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der Nachfolger “Homeland” ist ebenso hörenswert. Am besten überzeugt man sich jedoch live…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Gerald Kurdian präsentiert sein musikalisches Universum live in Bonn und Hannover

Gerald Kurdian präsentiert sein musikalisches Universum live in Bonn und Hannover

Er braucht nur seine Stimme, Samples und jede Menge überbordende Kreativität. Gerald Kurdian eröffnet dem Zuhörer ein ganzes Universum. Schrill, utopisch und queer. Theaterfestivals und Choreografen schätzen seine Arbeit, die zwischen Utopie, Menschsein und lupenreiner Ästhetik oszilliert und damit für magische Momente sorgt, die über Pop weit hinausweisen. Ein Riesentalent, das es zu entdecken gilt. Angst vor Sprachbarrieren kann man getrost zu Hause lassen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Le Pop La Boum

Le Pop La Boum

Polka! Cherie! Voulez-Vous Coucher Avec Moi? Bordel! Baby-Boom!

Eine neue Spezialausgabe der Le Pop – Reihe. Vielleicht die ungewöhnlichste bisher. Statt den Blick wie gewohnt auf die aktuelle Chanson-Szene zu werfen, wird hier eine Party zusammen kompiliert, die Spaß machen soll, die unabhängig von Release-Plänen ist und die zeigt, wie tanzbar und vielseitig das moderne Chanson ist. Wer „Le Pop La Boum“ hört, dem wird sie unweigerlich ein seliges Grinsen ins Gesicht zaubern. Die neue Le Pop ist raffiniert, energiegeladen, humorvoll und äußerst abwechslungsreich.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

MEHR INFOS

  • http://www.lepop.de/cms/

Zaz kommt wieder auf Tour im Dezember!

Zaz kommt wieder auf Tour im Dezember!

Im Sommer bespielte die französische Nouvelle-Chanson-Sängerin ZAZ die großen Open Air Bühnen dieses Landes und begeisterte die Fans mit ihrer fantastisch rauchigen Stimme. Im Dezember spielt sie drei weitere Konzerte in Berlin, Leipzig und Frankfurt, bei denen sie mit einer ebenso aufwendigen, wie zugleich spektakulären Bühnenshow für Furore sorgen wird.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Pauline Paris auf Tour mit neuem Album “Carroussel” – Freikarten zu gewinnen!

Pauline Paris auf Tour mit neuem Album “Carroussel” – Freikarten zu gewinnen!

Das swingt und hat Energie, ist verspielt und verliebt, sinnlich und manchmal ein wenig verrucht,” befand die Redaktion von HR2 Kultur (“Mikado”). Nach fünf Jahren Pause gibt sich die quirlige Chanson-Pop-Diva Pauline Paris endlich wieder die Ehre. Mit “Die Kammer” nahm sie einen brillanten Song fürs neue Album Carrousel neu auf, jetzt tourt und feiert man auch gemeinsam. Irgendwo zwischen Edith Piaf und Zaz hat Pauline längst ihren eigenen Stil gefunden, und nicht nur die Lübecker Nachrichten sehen in ihr “eine Künstlerin, an der man dran bleiben sollte.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FrancoMusiques Live! mit Fred Raspail in Berlin / Jetzt Freikarten gewinnen!

FrancoMusiques Live! mit Fred Raspail in Berlin / Jetzt Freikarten gewinnen!

Die FrancoMusiques Live! Konzertreihe kündigt nach ersten Konzerten in diesem Jahr mit Louane und Mansfield TYA am 21. Oktober ein weiteres Konzert in Berlin an: Dieses Mal ist der Lyoner Singer-Songwriter Fred Raspail im Rahmen der Konzertreihe FrancoMusiques Live! zu Gast bei der Tour de France mit DJ Thomas Bohnet in Berlin.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Les Innocents Konzerte Berlin & Hamburg/ Jetzt Freikarten gewinnen!

Les Innocents Konzerte Berlin & Hamburg/ Jetzt Freikarten gewinnen!

Von “Jodie” bis “Colore” über “L’Autre Finistère”: Die von den Innocents komponierten Melodien haben zwei Jahrzehnte lang die Geschichte des französischen Pops wie noch nie zuvor geprägt. Im November spielen sie einen exklusiven Gig in Berlin mit Unterstützung von Institut Français und bureauexport…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
ZAZ “Sur La Route” : Im Sommer auf Open-Air Tour

ZAZ “Sur La Route” : Im Sommer auf Open-Air Tour

Mit ihrer fantastisch rauchigen Stimme verzaubert die französische Nouvelle-Chanson-Sängerin ZAZ seit mehreren Jahren die Massen. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2010 mit ihrem Hit “Je veux”, aufgrund dessen ZAZ allein in Deutschland mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurde. Von diesem Zeitpunkt an ist sie von den großen Bühnen nicht mehr wegzudenken. Jetzt bestätigte die Ausnahmemusikerin für den Sommer eine Open Air Tournee…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Louane ist nach erster ausverkaufter Deutschland-Tour im Sommer zurück um das Publikum zu begeistern

Louane ist nach erster ausverkaufter Deutschland-Tour im Sommer zurück um das Publikum zu begeistern

Louane hat als Schauspielerin den wichtigsten französischen Filmpreis César sowie den Prix Lumière gewonnen, erobert als Sängerin in ganz Europa die Charts im Sturm und verkauft ihre Konzerte innerhalb kürzester Zeit aus. Ihre Debüt-Single “Avenir” wurde in Deutschland mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Mit dem Hit erreichte sie hierzulande Platz drei der offiziellen Single-Charts und Platz fünf der Radio-Charts. In Frankreich füllt sie mittlerweile die Arenen und ihre erste Deutschland Tour war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
LP des Skandalautors Michel Houellebecq und des Tricatel Labelchefs Bertrand Burgalat

LP des Skandalautors Michel Houellebecq und des Tricatel Labelchefs Bertrand Burgalat

Auf dem im Vinylformat erhältlichen Album Presence Humaine (“Die menschliche Präsenz”) präsentiert der vielfach ausgezeichnete Autor (Prix Novembre, Prix Interallié) Michel Houellebecq, eine höchst spannende Kollaboration mit dem international renommierten französischen Musiker, Komponisten, Produzenten und Labelmacher Bertrand Burgalat (Tricatel). Die VÖ erscheint hierzulande am 10. Juni via Broken Silence.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Benjamin Biolay’s neues Album “Palermo Hollywood”

Benjamin Biolay’s neues Album “Palermo Hollywood”

Benjamin Biolay, Sänger, Songwriter, Schauspieler und Produzent, hat 15 Jahre nach seinem Debütalbum eine beeindruckende Reife und Souveränität erreicht. Palermo Hollywood, sein neues Album, klingt über weite Strecken wie der vielbeschworene Soundtrack zu einem imaginären Film, ist aber vor allem das kreative Resultat einer Reise nach Buenos Aires, wo knapp die Hälfte der Songs entstand…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Les Yeux D’la Tête: Neues Album “Liberté Chérie” und Deutschland Tour

Les Yeux D’la Tête: Neues Album “Liberté Chérie” und Deutschland Tour

Die sechs Musiker von Les Yeux d’la Tête aus der Seine-Metropole sind auf ausgiebiger Deutschland-Tour mit ihrem neuen Album “Liberté Chérie”.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Louane: Frankreichs neue Pop-Sensation kommt im Februar auf Tour

Louane: Frankreichs neue Pop-Sensation kommt im Februar auf Tour

Nachdem im August bereits ihr Debütalbum Chambre 12 in Deutschland erschien, kommt Louane, deren Single “Avenir” sich bei uns schon seit vielen Wochen in den Charts hält und insgesamt bis auf Platz #3  der Single Charts stieg, im Februar auf Deutschland-Tournee…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
ZAZ ist zurück! Im Februar 2016 ist “Mademoiselle 100 000 Volt” wieder auf Tour / Freikarten gewinnen!

ZAZ ist zurück! Im Februar 2016 ist “Mademoiselle 100 000 Volt” wieder auf Tour / Freikarten gewinnen!

Bei ihren energiegeladenen Konzerten begeistert ZAZ das Publikum mit ihrer unverwechselbar rauen Stimme und einer umwerfenden Bühnenpräsenz. Die Power, die Musikalität und Lebensfreude, die von ZAZ ausgeht und die sich live erst richtig entfaltet, steckt einfach an.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
PARIS! – Die Show

PARIS! – Die Show

PARIS! ist eine leidenschaftliche Hommage an die bekanntesten und beliebtesten französischen Chanson der Nachkriegszeit, die den Charme und das Image von Paris weltweit geprägt haben. Eine exklusive Vorstellung dieser Show wird in Berlin im Wintergarten Variété stattfinden. Liebhaber der französischen Musik sollten diese Gelegenheit nicht verpassen!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Juliette Gréco: Abschiedstournee der “Grande Dame de la Chanson” und Muse der französischen Existentialisten

Juliette Gréco: Abschiedstournee der “Grande Dame de la Chanson” und Muse der französischen Existentialisten

Juliette Gréco ist wie für die Bühne gemacht. So bald sie sie betritt sind alle Augen voller Respekt und Bewunderung nur auf sie gerichtet. Ihre Lieder sind politisch und intellektuell, zärtlich und intensiv. Sie kannte Picasso, Cocteau, Gainsbourg, Prévert, Merleau-Ponty, Miles Davis, Boris Vian und war eng befreundet mit Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Niemand verkörpert das Lebensgefühl der einstigen Pariser Bohème wie sie…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Vianney: Debütalbum “Idées Blanches” – französische Chansons mit der gewissen “Poesie des Augenblicks”

Vianney: Debütalbum “Idées Blanches” – französische Chansons mit der gewissen “Poesie des Augenblicks”

Mit seinem Debütalbum betritt der stimmgewaltige Songwriter Vianney mit einem Paukenschlag die Musikbühne. Unangestrengt und ohne Klischees. In Frankreich belegte er mit dem Album und seiner Single “Pas Là” Platz #2 der Charts. Der dazugehörige Clip wurde über 5 Millionen Mal geklickt!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Louane: Chambre 12

Louane: Chambre 12

Mit umwerfender Natürlichkeit und einer Stimme, die unter die Haut geht, wurde Louane bereits als Teenie zum gefeierten Casting-Show Star. Mit ihrer Hauptrolle in der französischen Erfolgs-Komödie ‘Verstehen Sie die Béliers?’ erlangte sie schließlich den großen Durchbruch. Ihr Debütalbum Chambre 12 ist in Frankreich bereits ein riesen Erfolg!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Benjamin Biolay liefert mit “Trenet” die lässigste Platte des Sommers 2015

Benjamin Biolay liefert mit “Trenet” die lässigste Platte des Sommers 2015

Chansons nach französischem Reinheitsgebot. Benjamin Biolay, der neue Serge Gainsbourg wie er oft genannt wird, liefert mit “Trenet” sicherlich das schickste und lockerste Straßencafé Album des Sommers 2015. Tout simplement magnifique!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Deutsch-Französisches Fest in Berlin am 11. Juli mit ZOUFRIS MARACAS

Deutsch-Französisches Fest in Berlin am 11. Juli mit ZOUFRIS MARACAS

Inzwischen schon fast eine feste Tradition, feiert Frankreich auch in diesem Jahr wieder seinen Nationalfeiertag am Brandenburger Tor (Pariser Platz) mit einem Fest der deutsch-französischen Freundschaft. Am 11. Juli, schon einige Tage vor dem eigentlichen Nationalfeiertag am 14. Juli… Eintritt frei!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FrancoMusiques Live! mit Antoine Villoutreix & Band

FrancoMusiques Live! mit Antoine Villoutreix & Band

Am 19. Juni präsentiert CHIC SCHNACK das dritte Konzert der Reihe FrancoMusiques Live! mit Antoine Villoutreix & Band im Rahmen von 15 Jahre Tour de France im Privatclub Berlin. FrancoMusiques Live! wird unterstützt durch das Institut Français Deutschland & das DFJW.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
ZAZ bringt im Sommer Paris auf deutsche Festivalbühnen

ZAZ bringt im Sommer Paris auf deutsche Festivalbühnen

Im November 2014 erschien ihr langersehntes 3. Studioalbum Paris und stieg direkt auf Platz 5 in die deutschen Album-Charts ein. 2015 ist ZAZ endlich wieder für einige Shows in Deutschland und wird den Fans ihre aufregende Art des savoir-vivre live präsentieren.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yael Naim Single “Dream In My Head” Video Clip

Yael Naim Single “Dream In My Head” Video Clip

Wie lange ist es her, dass Yael Naim sich mit “New Soul” und dem dazugehörigen Album She Was A Boy in unsere Ohren & Herzen einnistete… Zu lang! Inzwischen ist Yael Naim gereift – “Older” – so auch der Titel des neuen Albums, mit dem sie sich nun zurückmeldet. Die Single “Dream In My Head” bietet einen gelungenen Vorgeschmack…

Older
VÖ: 12.06.2015
Embassy of Music

Bisher hat Yael immer allein geschrieben und komponiert und sich dabei die kindliche Begeisterung bewahrt, mit der sie einst begann, sich der Musik zu widmen. Schon während der ersten Schuljahre lernte die in Frankreich geborene und in Tel Aviv aufgewachsene Tochter tunesisch-jüdischer Eltern das Klavierspielen. Mit 18 hing sie in den Jazz Clubs der Stadt rum und performte an der Seite von Musikern wie Wynton Marsalis. Nicht mal von ihrem zweijährigen Wehrdienst in der israelischen Armee ließ Yael ihre musikalische Entwicklung unterbrechen. Stattdessen verbrachte sie diese einschneidende Phase als Solistin im Orchester der Luftwaffe und ließ ihrem Dienst eine Tour durch ihre Wahlheimat Isreal mit der Band The Anti Collision folgen. Es war im Jahr 2000, als Yael während eines Wohltätigkeitskonzerts in Paris von einem französischen Majorlabel entdeckt und direkt gesignt wurde. Das Debütalbum In A Man’s Womb erschien ein Jahr später, doch standen dem großen Durchbruch ihre Musical-Engagements im Weg. Album Nummer zwei sollte es dann richten. Erschienen 2007 und gesungen in Hebräisch, Englisch und Französisch, konnte sie damit in Frankreich erste Achtungserfolge erzielen. Als dann Apple auf Yael aufmerksam wurde und ihren Song “New Soul” in seiner Werbung für das neue MacBook Air verwendete, steigerte das Yaels Bekanntheitsgrad auch außerhalb Frankreichs.

Inzwischen ist Yael Naim acht Jahre älter. Older. Gemeinsam mit dem französischen Multi-Instrumentalisten David Donatien komponiert und produziert Yael seit zehn Jahren eine Musik, die so alterslos wie unsere Träume ist. Seit New Soul haben die beiden einen festen Platz unter unseren Klassikern, doch die Chansons des neuen Albums werfen unser Zeitgefühl aus der Bahn. Plötzlich wieder Kind sein in einer Welt ohne Erwachsene. Keine Angst haben, sich der Musik hinzugeben. Lachen so überzeugt wie ein Kind. All dies in Musik verwandeln. Auf Older war David Donatien an der Komposition von vier Chansons beteiligt und hat sich dabei genau vorgestellt, wie seine weitere Geschichte mit Yael klingen soll. Michael H. Brauer verlieh den klanglichen Ambitionen die nötige Dimension. Man drückt “play” und hört das erste von elf Stück auf dem neuen Album von Yael Naim.

Von der ersten Sekunde an gibt man sich unweigerlich ihrer charmanten Vielfalt hin und unternimmt eine spannende Reise in Yaels wunderbare Welt voller Emotionen und Lebensfreude. Fern ab jeder Banalität gelingt ihr der Spagat zwischen Originalität und Pop, eingebettet in tiefgründige Geschichten, zarte Tönen und subtile Rhythmen. Yael outet sich wiederholt als Quell der Kreativität, dem die Ideen nie auszugehen scheinen. Dann, in dem Augenblick, da man ins Leben zurückkehrt, sagt man sich lächelnd, dass Yael und David sicher Morricone und Bush (Kate) gehört haben, dass sie wohl genau wie wir um Nina und Joni geweint haben und dass sie genauso gut auf Motown tanzen wie auf selbstgebastelte SoundCloud-Klänge. Und schließlich sagt man sich, dass sie ganz offensichtlich die Musik und ihre Zeit lieben. Und man hört ganz schnell auf zu vergleichen. Während man wieder auf den Sprungturm steigt, erblüht eine neue Vorahnung: Yael Naim hat sich fest in unserem Leben eingenistet und wir werden zusammen alt werden. Older.
Am 07. Mai kommt Yael Naim außerdem für ein Showcase in der Kantine Berghain nach Berlin!

Um Euch die Wartezeit bis zum neuen Album zu verkürzen, ist hier als kleiner Vorgeschmack das Video zur ersten Single-Auskopplung “Dream In My Head”!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yael Naim Showcase am 07. Mai in der Kantine Berghain

Yael Naim Showcase am 07. Mai in der Kantine Berghain

Zuletzt konnte man Yael Naim hierzulande 2011 sehen, als ihr Album She Was A Boy (KW2011/16, Tôt Ou Tard / Rough Trade) mit der Hit-Single “New Soul” in die Läden kam. Nun steht sie mit einem neuen Album in den Startlöchern. “Older” kommt im Juni bei uns in die Läden und Yael stattet uns vorher, am 07. Mai, im Rahmen eines Showcases in Berlin einen Besuch ab.

TERMINE

07.05.2015 – Berlin – Kantine Berghain – 2×2 FREIKARTEN GEWINNEN –
Older
VÖ: 12.06.2015
Embassy of Music
Showcase 07. Mai Kantine Berghain

...JETZT GEWINNEN
Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte “an der Verlosung teilnehmen” klicken, das Formular ausfüllen, auf ‘Senden’ klicken und mit etwas Glück 2×2 Freikarten für das Yael Naim Konzert in Berlin gewinnen! Einsendeschluss war am 05. Mai 2015

 

Bisher hat Yael immer allein geschrieben und komponiert und sich dabei die kindliche Begeisterung bewahrt, mit der sie einst begann, sich der Musik zu widmen. Schon während der ersten Schuljahre lernte die in Frankreich geborene und in Tel Aviv aufgewachsene Tochter tunesisch-jüdischer Eltern das Klavierspielen. Mit 18 hing sie in den Jazz Clubs der Stadt rum und performte an der Seite von Musikern wie Wynton Marsalis. Nicht mal von ihrem zweijährigen Wehrdienst in der israelischen Armee ließ Yael ihre musikalische Entwicklung unterbrechen. Stattdessen verbrachte sie diese einschneidende Phase als Solistin im Orchester der Luftwaffe und ließ ihrem Dienst eine Tour durch ihre Wahlheimat Isreal mit der Band The Anti Collision folgen. Es war im Jahr 2000, als Yael während eines Wohltätigkeitskonzerts in Paris von einem französischen Majorlabel entdeckt und direkt gesignt wurde. Das Debütalbum In A Man’s Womb erschien ein Jahr später, doch standen dem großen Durchbruch ihre Musical-Engagements im Weg. Album Nummer zwei sollte es dann richten. Erschienen 2007 und gesungen in Hebräisch, Englisch und Französisch, konnte sie damit in Frankreich erste Achtungserfolge erzielen. Als dann Apple auf Yael aufmerksam wurde und ihren Song “New Soul” in seiner Werbung für das neue MacBook Air verwendete, steigerte das Yaels Bekanntheitsgrad auch außerhalb Frankreichs.

Bevor nun ihr aktuelles Album Older in Deutschland erscheint, habt Ihr die Möglichkeit Yael Naim live in der Kantine Berghain zu erleben.

Ein weiterer Vorgeschmack ist das brandneue Video zur aktuellen Single “Dream In My Head

Einen Eindruck von Yael Naims Live-Qualitäten bietet die Deezer-Live Session vom 13. März 2015 am Ende des Artikels.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FrancoMusiques Live! mit La Gâpette am 19. März in Fürth & weitere Tourtermine

FrancoMusiques Live! mit La Gâpette am 19. März in Fürth & weitere Tourtermine

Es lebe die Show! La Gapette verbreiten mit ihrem “Chanson Muzouche” eine einmalige & feiertaugliche Stimmung. FrancoMusiques Live!, präsentiert von CHIC SCHNACK, wird unterstützt durch das Institut Français Deutschland & das DFJW.

 

TERMINE

19.03. FrancoMusiques Live! mit La Gâpette – Fürth – Kofferfabrik

Schon seit 5 Jahren und 500 Konzerten häufen sich die Auftritte unserer 5 Musiker aus dem hohen Norden Frankreichs, der Bretagne. Stets mit ihrem Kennzeichen, der “gâpette” behütet, spielen sie auf Festivals und in Cafés.

Mit der Schirmmütze auf dem Kopf, begleitet von Gitarre, Kontrabass und Akkordeonen, sind sie unterwegs, um das “Chanson Muzouche”, ihre ganz eigene Mischung aus fröhlicher, unterhaltsamer “musette und manouche” Musik, unter das feierfreudige Publikum zu bringen.

Das Bistro, dieser so charakteristische, französische Ort mit ganz eigener Atmosphäre, hat sie jedoch am stärksten beeinflusst und sie lieben es, dessen Welt mit Liedern, die genauso berührend wie lustig sind, immer wieder neu auf der Bühne zu erschaffen. Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, fühlen sie sich am wohlsten. Das Ergebnis ist eine unverwechselbare Energie, die sie auf das Publikum übertragen, ein Austausch mit dem Publikum, der eine besondere Nähe entstehen lässt – getreu jener Maxime, welche sie immer gerne verteidigen: ES LEBE DIE LIVE SHOW!!!

Dabei verstoßen sie mit Vorliebe gegen die Regeln des Chansons und die Gesetze des Akkordeons, die sie gekonnt verschmelzen und neu entstehen lassen.

Und sie sind immer für Überraschungen gut: Mit dem Neuzugang eines weiteren Gitarristen und eines Schlagzeugers Ende 2012 machen sie sich auf in rockigere Gefilde. Im Oktober 2014 kam mit Helene Legros am Akkordeon & Gesang ein weiteres Bandmitglied hinzu.

Ein neues Album erscheint voraussichtlich Ende des Frühjahrs in Frankreich.

Übrigens spielt die Band weitere Konzerte in Deutschland.

ALLE TOUR-TERMINE

13.03 : Germany – Augsburg – Ballon Fabrik
14.03 : Austria – Wien – Schwarzberg
17.03 : Germany – Tübingen – Sudhaus
18.03 : Germany – Stuttgart – Institut Français
19.03 : Germany – Fürth – Kofferfabrik (FrancoMusiques Live!)
20.03 : Germany – Berlin – Villa Neukölln
21.03 : Germany – Hamburg – grock’n’roll warehouse (asso arabesques )
22.03 : Germany – Aachen – Hôtel Europa

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Fredda : ‘le Chant Des Murmures’ Tour 2015

Fredda : ‘le Chant Des Murmures’ Tour 2015

Zwei Jahre nach ihrem wunderschönen Album “L’ancolie” beweist Fredda, dass man auch ein Meisterwerk noch einmal toppen kann. “Les chant des murmures” hat die poetische Stärke seines Vorgängers, ist aber vielfältiger, rhythmischer und raffinierter. Fredda brilliert dank ihres unerschöpflichen Ideenreichtums als Sängerin, als Songwriterin und als lyrische Texterin.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Christine & The Queens in Deutschland

Christine & The Queens in Deutschland

In ihrer Heimat Frankreich ist Christine And The Queens bereits ein Star. Ihr teils französisch, teils englisch gesungenes Debüt erscheint im Februar 2015 nun endlich auch offiziell in Deutschland. Am 10. Februar kommt sie für ein vorerst exklusives Konzert in den Berliner Admiralspalast.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Coralie Clément – neues Album “La Belle Affaire”

Coralie Clément – neues Album “La Belle Affaire”

La Belle Affaire ist Coralie Cléments viertes Album, das eine siebenjährige Pause beendet und eine vorläufige Bestandsaufnahme ist – von Orten, Bildern, Gefühlen und all dem, was in der Zwischenzeit so passiert ist.

Man sollte dem Albumtitel keinen Glauben schenken: La Belle Affaire – die nur ironisch verstandene “große Sache”. Von ihrer Leichtfüßigkeit, mit der sie in den vergangenen 13 Jahren durch die französische Poplandschaft tänzelte, hat Coralie natürlich nichts verloren, dennoch ist dieses Album gewichtiger – durch die persönlichen Geschichten, die sie sonst niemandem anvertraut hätte.

Clément schrieb diesmal fast alle Texte selbst und griff nur bei den Kompositionen auf die Hilfe anderer zurück. Natürlich liegt erneut der Schatten von Benjamin Biolay über dieser Platte, wenngleich Coralies älterer Bruder diesmal nur noch einer von vielen Einflüssen ist. Bei einem Album, in dem zwischen den Zeilen viele Trennungen lauern, ist diese Abspaltung die vielleicht unvermeidlichste.

Mit Thomas Coeuriot fand sie für diesen sanft vollzogenen Übergang einen perfekten Mitstreiter. Der ausgebildete Gitarrist und Multiinstrumentalist ist der Sohn des Produzenten und Arrangeurs Michel Coeuriot (Souchon, Voulzy etc.) und steht für diese bestimmte Art französischer Finesse.

La Belle Affaire, welches am 17.10. bei Naive via Indigo in Deutschland erschienen ist, ist also die Geschichte einer doppelten Emanzipation: die einer Schwester von ihrem Bruder und die eines Sohnes von seinem berühmten Vater. Beide können sich von nun an ihren Erfolg auf die eigenen Fahnen schreiben.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FrancoMusiques Live! in Hamburg mit Karimouche

FrancoMusiques Live! in Hamburg mit Karimouche

Am 13.11.2014 findet im Stage Club in Hamburg das nächste Konzert der Reihe FrancoMusiques Live! statt. Das vierte FrancoMusiques Live! Konzert 2014, präsentiert von CHIC SCHNACK, freut sich auf Karimouche, die als Vorband der französischen Soul/Funk Künstlerin (Sängerin und Gitarristin) Nina Attal auf der Bühne stehen wird.

TERMIN

13.11.2014 Hamburg – Stage Club (Support von Nina Attal)

Carima, alias Karimouche, trägt ihren jetzigen Künstlernamen bereits seit ihrer Kindheit. Dieser Name steht ihr tatsächlich gut zu Gesicht (Carima et fine mouche = Carima ist piffig!), was sie bereits mit ihrem ersten Album  Emballage d’origine unter Beweis gestellt hat. Denn bereits auf ihrem Debütalbum wurde deutlich, dass Karimouche, die aus einem Pariser Vorort (banlieu) kommt, ganz offen über ihre Gefühle spricht und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt. Ihre Texte sind aufrüttelnd ohne dabei moralisch zu sein und herrlich selbstironisch. Dabei mischt Karimouche, die sich selbst nicht als Sängerin sieht, ganz natürlich unterschiedliche Vortragsarten von Gesang, über Slam und Rap, eine Mélange aus dem, was sie selbst gerne mag. Sie bedient sich sowohl des klassischen Chanson als auch aus dem Bereich Urban, spielt dabei jedoch geschickt mit Klischees, die ihre Herkunft und ihren bürgerlichen Namen Carima betreffen. Sie mag sowohl Missy Elliott, Miss Dynamite und Eminem als auch Fréhel. Neben der Musik stand sie anfangs auch als Schauspielerin und mit Slapstick auf der Bühne, was zu der Bildhaftigkeit und dem erzählerisch poetischen Aspekt ihrer Musik beiträgt.

Nun wird Ende des Jahres in Frankreich ihr neues Album erscheinen, an dem erneut Mouss Amokrane und Julien Costa vom Toulouser Kollektif Zebda zusammen mit Vincent Segal (Bumcello) mitwirkten. Einige der Texte zum neuen Album stammen aus der Feder von Karimouche in Zusammenarbeit mit Erwan Seguillon (frz. Rap Band Java) und Magyd Cherfi (Zebda). Französisches Label ist Blue Line Productions.

Dem Debütalbum folgten um die 300 Konzerte, die bewiesen, dass Karimouche ein wahres Live-Erlebnis ist. Ihr dürft also gespannt sein auf das FrancoMusiques! Live Konzert mit Karimouche am 13.11. im Hamburger Stage Club!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Fredda – neues Album Le Chant des Murmures

Fredda – neues Album Le Chant des Murmures

Fredda verdreht mit ihrem Murmeln (franz.”Murmures”) der Welt gekonnt den Kopf. Akzentuiert und raffiniert gespielt – sanft, stark und verführerisch gesungen, mit meisterlicher Detailliebe arrangiert. Wie Esmeralda in Hugos Notre-Dame verdrehen Freddas leichtfüßige Chansons die Köpfe der Hörer und führen sie in eine träumerische Welt, deren  sich in die Hörwände einnisten und verzaubern.

Fredda – so nennt sich Frédérique Dastrevigne nun schon seit ihrem, vor sieben Jahren erschienen, Debütalbum Toutes Mes Aventures (KW 2007/36, Le Pop Musik / Groove Attack). Davor konnte man sie nur als Background-Sängerin ihres Lebensgefährten Pascal Parisot auf der Bühne bewundern. Sie selbst hat seitdem eine mehr als erstaunliche Entwicklung gemacht. Von den ersten, heute fast unschuldig anmutenden Chanson-Kompositionen, hin zu ihrem Album L’ancolie (KW 2012/24, Le Pop Musik / Groove Attack), mit dem sie ihren einen Stil, ihre eigene Klangfarbe und sich selbst als Künstler-Charakter definiert hat. Mit ihrem neuen Album Le chant des murmures (KW 2014/34,  Le Pop Musik / Groove Attack) geht sie nun noch einen Schritt weiter und bringt die von ihr selbst geschaffene Figur “Fredda” zum Tanzen.

Neues Album, neues Team heißt es auch dieses Mal. L’ancolie war ein Produkt der Kooperation Freddas mit dem Holden-Gitarristen Mocke, für Le chant des murmures tat sie sich mit dem jungen Chansonier Sammy Decoster – den sie auf dem SXSW-Festival kennenlernte – und ihrem alten Weggefährten Pascal Parisot zusammen. Chef des Unternehmens ist jedoch Fredda selbst, sie schrieb den Großteil der Songs. Arrangements und Produktion waren dagegen Teamarbeit – und hier erwies sich das Trio als Dreamteam. Mit ihren ausgefeilten Arrangements haben die Drei es geschafft, Freddas Stimme mehr Präsenz zu verleihen als je zuvor. Dazu kommen die pointiert eingesetzten Vocalharmonien, die zusammen mit Parisots Streichersätzen und der Westerngitarre von Sammy Decoster eine cinematische Stimmung entwickeln. Exemplarisch dafür gleich der Opener “Chant de retour”. Wie hier langsamer Einstieg, Rhythmuswechsel und hymnischer Refrain eine harmonische Einheit bilden, das ist schon von besonderer Klasse.

Schon auf “L’ancolie” konnte man Freddas Stilsicherheit bewundern, doch dieses Mal geht die Künstlerin auf spielerische Art noch einen Schritt weiter. Wer sie auf ihren zahlreichen Shows in Deutschland bewundern durfte, konnte davon schon eine Ahnung bekommen: das von mexikanischen Traditionen beeinflusste “Calavera” ist das erste Stück Freddas, zu dem man sie auf der Bühne tanzen sah.

Die Songs haben eine erfrischende Leichtigkeit und wirken, als wären sie ihr mühelos aus der Feder geflossen. Doch wie so oft im Pop, steckt viel Streben nach Perfektion hinter diesem Eindruck. Fredda erzählt uns:

“Ich hatte Lust, einfach auf die Songs zu vertrauen, das stimmt. Allerdings gibt es nur zwei Songs, die unbearbeitet geblieben sind (“Habitue à moi” und “Le village”) – Es gab noch eine zweite Phase des Schreibens, und bis kurz vor den Aufnahmen habe ich sogar noch weiter- und umgeschrieben. Ich habe dieses Album in alle erdenklichen Richtungen gedreht und gewendet und viel daran gearbeitet. Am Anfang waren das nur Prosafragmente, mit denen ich versucht habe Gefühle zu beschreiben.”

Die Arbeit hat sich eindeutig gelohnt: “Les chant des murmures” ist ein Album geworden, das gleichermaßen homogen und vielfältig ist. Die unterschiedlichen Rhythmen und Melodien bilden eine Einheit, die man vielleicht mit einem Buch vergleichen kann, wobei die einzelnen Songs für Kapitel stehen, die den Hörer in verschiedene Ecken von Freddas Welt entführen. Auf das treibend-hypnotische “Jardin déserts” mit Moll-Akkorden und Pauken-Akzenten, lässt sie das lockere “Pendent que je me parle” folgen, das kunstvoll ein- und zweistimmigen Gesang changieren lässt. Darauf das dubbige und trickreiche “Le murmure des champs”, das schon ein wenig an Manu Chao oder Mathieu Boogaerts erinnert. Bis zur Zugabe “Träume” – eine Coverversion von Françoise Hardy, die dieses Stück ausschließlich auf Deutsch gesungen hat – wechselt die emotionale Stimmung, die Zutaten verändern sich stetig, doch Freddas verführerische und bezaubernde Ausstrahlung verfehlt ihre Wirkung nie.

In ihrer künstlerischen Entwicklung ist Fredda mit Le chant des murmures ein ganz wichtiger Schritt gelungen – nämlich ihre Ausdrucksmöglichkeiten mit den verschiedenen Ebenen ihrer Emotionalität zu vereinen. Sie sagt:

“Ich glaube damit näher an dem zu sein, was ich liebe und da ich ein Mensch bin, der zugleich fröhlich und melancholisch, sozial und einzelgängerisch ist… war dies ein ganz natürliches Ergebnis.”

Ein sehr schönes zumal!

“Le Chant des murmures” erscheint bei Le Pop Musik mit den Übersetzungen der Texte ins Deutsche.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Deutsch-Französisches Fest am Pariser Platz mit Féloche

Deutsch-Französisches Fest am Pariser Platz mit Féloche

Einige Tage nach dem französischen Nationalfeiertag lädt die französische Botschaft gemeinsam mit dem deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW) die Berliner Bewohner und Besucher zu einem deutsch-französischen Fest am 19. Juli, umsonst und draußen, von 12:00 bis 22:30 Uhr auf dem Pariser Platz ein.

An zahlreichen Ständen und Biergärten kann man französische Leckerbissen genießen und außerdem auch Kunsthandwerk aus Frankreich entdecken. FranceMobil und DeutschMobil bieten spannende Unterhaltung für die kleinen Besucher, die spielerisch das Nachbarland entdecken und u.a. auch beim Schminken Spaß haben können. Alle die in Zukunft ihr Paté dann auf französisch bestellen, oder den Bordeaux direkt in Frankreich einkaufen möchten, können sich vor Ort über mögliche Sprachkurse informieren.

Für Unterhaltung sorgen Theater und Open-Air-Konzerte mit Puppetmastaz und Féloche, die zur festlichen und musikalischen Stimmung beitragen.

Hier gibt es mehr Informationen zu Féloche und seinem neuen Album Silbo!

Bis bald auf dem Pariser Platz zum gemeinsamen Feiern des kulturellen deutsch-französischen Austausches!

 

FELOCHE_Silbo_albumcover_01_700x700

Feloche

 

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Féloche: Silbo

Féloche: Silbo

Am 23. Mai erschien das aktuelle Album Silbo von Féloche hierzulande via Ya Basta / Warner. Fans können ihn live am 19.07. auf der Open-Air Bühne des Pariser Platz in Berlin beim deutsch-französischen Fest am Brandenburger Tor erleben…

Die Mandoline im Gepäck und sein unglaublich breites, ansteckendes Lächeln im Gesicht, ist Féloche schon extrem weit herumgekommen in der Welt – jedoch niemals als Tourist oder als gewöhnlicher Reisender: Ganz gleich, wo dieser Mann aufschlägt, wird er wärmstens empfangen und knüpft im Handumdrehen neue Freundschaften. Binnen kürzester Zeit ist er mit den Einheimischen auf Augenhöhe, verwandelt sich selbst in eine Art Local, ganz egal, ob er nun auf La Gomera, in New York City, in der Ukraine, Rumänien oder im französischen Argenteuil vorbeischaut. Die Menschen öffnen sich ihm gegenüber, weil er sie anlächelt und letztlich dasselbe tut: In seinen Songs erzählt er Anekdoten aus dem eigenen Leben, spitzt die Lippen und legt los, und alles über einen Vintage-Klangteppich, in dem dreckiger Rock auf eingängigen Flow und satte Beats trifft.

Für die Aufnahmen zu seinem zweiten Album hat Féloche etliche seiner persönlichen Helden um sich versammelt und verknüpft die unterschiedlichsten Einflüsse mit Erlebtem, Geträumtem, Gepfiffenem – daher auch der Titel Silbo. Silbo heißt nämlich auch die Pfeifsprache der Ureinwohner von La Gomera, die auf der Kanareninsel tatsächlich auch heute noch verwendet wird, um über die Bergspitzen hinweg miteinander zu kommunizieren. Die UNESCO hat diese einzigartige Sprache schon vor Jahrzehnten als immaterielles Weltkulturerbe der Menschheit eingestuft. Féloche hat sie einst von seinem Stiefvater gelernt, dem Separatisten Bonifacio Santos Herrera, der ihm obendrein auch noch die Liebe zu La Gomera in die Wiege legte, jener kleinen Insel, von der er einst vertrieben wurde.

Wie anständiger Flow zu klingen hat, hatte sich Féloche schon als Kind bei Roxanne Shanté abgeschaut, der Mutter des New Yorker Raps (als Teil der Juice Crew!). Mit der weiblichen Rap-Legende jedoch gemeinsam einen Track aufzunehmen, hatte er stets als unrealistische Träumerei abgetan – bis er sie dann doch noch als Feature-Gast für den neuen Track “T2Ceux” gewinnen konnte. Auch Rona Hartner für eine Aufnahme zu gewinnen dauerte seine Zeit. Ähnlich wie beim Film “Gadjo Dilo” von Tony Gatlif, war er auf sie gestoßen, als er gerade auf der Suche nach neuen Sounds war: Auf Silbo singt sie nun das von Balkanklängen durchzogene “Mythologie” an seiner Seite. Im Fall von “Je Ne Mange Pas 6 Jours” ist es Oleg Skrypka, der Sänger der ukrainischen Kult-Institution VV, der ans Mikrofon tritt, während der in Richtung Dance-Sound gehende Beat massiv und treibend und romantisch zugleich klingt. Der Titel des Stücks ist in Russland und der Ukraine inzwischen zur bekanntesten französischen Redewendung avanciert – und kein Wunder, schließlich war Féloche vor einigen Jahren in dieser Region mit VV auf Tour unterwegs.

Klassische Gitarrensounds haben auf Silbo übrigens nichts verloren: Stattdessen setzt Féloche in seinen energiegeladen-verträumten Tracks immer wieder auf die Mandoline, die in seinen Händen mehr Gefühl versprüht als jedes andere Instrument. Für “NYC: ODC” benutzt er sie sogar, um die Begriffe Disco, Techno und HipHop unter einen Hut zu bringen und an die Art von Funk-Sound anzuknüpfen, die Prince in den Achtzigern gemacht hat; auf “Mémoire Vive” trifft die Mandoline daraufhin auf ein Klavier à la “Honky Tonk Women” (von den Stones). In jedem dieser Fälle gilt: Sein Mandolinenspiel ist mindestens so aussagekräftig und poetisch wie die Texte, die auf Silbo zu hören sind. Für den Song “A La Légère” hat sich Féloche schließlich sogar den einfach nur verrückt klingenden Traum erfüllt, mit einem richtigen Mandolinenorchester zu arbeiten: Er brachte insgesamt 64 Mandolinenspieler zusammen, 7 bis 87 Jahre alt, und allesamt von der Estudiantina d’Argenteuil. Gemeinsam mit ihnen hat Féloche ein Stück geschaffen, bei dem selbst das Wort “unvergleichlich” ausnahmsweise nicht übertrieben klingt. Insgesamt schafft es Féloche mit der expressiven und eklektischen Sprache von Silbo, das Versprechen einzulösen, das er schon mit La Vie Cajun, seinem Erstling, gemacht hatte: Musik jenseits von Genres und Ländergrenzen zu machen, leicht und lebensfroh, die sich gleichwohl immer wieder den französischen Humor auf die Fahne schreibt.

Und da er ein absoluter Perfektionist ist und auf jedes noch so kleine Detail achtet, bleibt ihm selten Zeit zum Durchatmen: Ausnahmslos jeden Aspekt seiner Musik – den ästhetischen Ansatz, das Erforschen neuer Regionen, das Humoristische, Politische, die Metaphern seiner Songs – geht er mit demselben Enthusiasmus und derselben Offenheit an. Und da seine diversen Gäste inzwischen wieder abgereist sind, ist Féloche momentan dabei, die neuen Songideen für die anstehenden Konzerte umzugestalten, wobei ihm wieder einmal seine Mitstreiter Caroline Daparo, Christophe Malherbe und David Rolland zur Seite stehen. Man darf jetzt schon gespannt sein auf die Umsetzung: Live hört man sein Lächeln nämlich nicht nur, sondern kann es dazu auch noch sehen.

VERGANGENE TERMINE:

19.07.2014 Berlin – Pariser Platz – Brandenburger Tor – deutsch-französischen Fest (Eintritt Frei)
Line-up : Féloche (ca. 19:30 Uhr ) / Puppetmastaz (ca 21:00 Uhr)

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
ZAZ pünktlich zum Frühjahr wieder auf Tour & Festivalsommer

ZAZ pünktlich zum Frühjahr wieder auf Tour & Festivalsommer

Die Rekordbrecherin und unangefochtene Königin der Herzen ZAZ ist ab Anfang Mai wieder auf Deutschland-Tour um Euch mit wie gewohnt unbändiger Energie und dem altbekannten Timbre à la Edith Piaf zu bezaubern…

TERMINE

07.05. Frankfurt– Women of the World – Festival/Festhalle Frankfurt
08.05. Leipzig – Haus Auensee
10.05. Bremen – Pier 2
11.05. Fürth – Stadthalle

Sommer-Festivals:
22.06.2014 Duisburg – Traumzeit Festival
19.07.2014 Braunschweig – Volksbank BraWo Bühne
26.07.2014 München – Tollwood Festival
27.07.2014 Karlsruhe – Das Fest
29.07.2014 Freiburg – Zelt Musik Festival
09.08.2014 Rottenburg – Sommer Open Air

ZAZ ist ein Ausnahmetalent, deren internationale Erfolge für sich sprechen. Besonders in Deutschland erfreut sich ZAZ eines breiten Publikums und einer treuen und riesigen Fangemeinde. Ihr 2010 veröffentlichtes Debut ZAZ erreichte hierzulande # 3 der Media-Control-Charts, # 7 der Media – Control -JAHRESCHARTS 2012 und erhielt mit über 400.000 Alben Doppel-Platin.

Am 06.05.2013 veröffentlichte ZAZ ihr heiß ersehntes zweites Studioalbum Recto Verso (Playon / Sony Music International / Sony Music). Das Album stieg in Deutschland direkt auf N.2 in die Album Charts ein, in Österreich belegte es Rang 4. Es wurde in mehr als 50 Ländern verkauft und die dazugehörige Tournee führte ZAZ durch die ganze Welt.

Die Songs von ZAZ changieren mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop. Eine feine Prise Gipsy-Swing verleiht ihnen eine absolute Einzigartigkeit. Die unbändige Lebensfreude der jungen Ausnahme-Sängerin sowie ihre außergewöhnliche, heisere Stimme ziehen Kritiker und Zuhörer gleichermaßen in ihren Bann.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Women of the World Festival in Franfkurt: 7. bis zum 11 Mai

France @ Women of the World Festival in Franfkurt: 7. bis zum 11 Mai

Women of the World (WOTW) ist ein Musikfestival, das die Kreativität und den Reiz Frankfurts mit der Schönheit der weiblichen Musik verknüpft. Dieses Jahr findet das Women of the World Festival vom 7. bis zum 11 Mai statt.

 

WOTW ist ein Festival für Jung und Alt, für Mann und Frau – einfach für alle, die gute Musik zu schätzen wissen. Dabei präsentiert das Festival verschiedene Künstlerinnen an fünf Tagen, in  verschiedenen Locations, in einer Stadt. Dabei sein werden auch diese Künstlerinnen aus Frankreich : ZAZ, Nina Attal und Chloé Charles.

***
ZAZ

ZAZ ist ein Ausnahmetalent, deren internationale Erfolge für sich sprechen. Besonders in Deutschland erfreut sich ZAZ eines breiten Publikums und einer treuen und riesigen Fangemeinde. Ihr 2010 veröffentlichtes Debut ZAZ erreichte hierzulande # 3 der Media-Control-Charts, # 7 der Media – Control -JAHRESCHARTS 2012 und erhielt mit über 400.000 Alben Doppel-Platin.

Die Songs von ZAZ changieren mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop. Eine feine Prise Gipsy-Swing verleiht ihnen eine absolute Einzigartigkeit. Die unbändige Lebensfreude der jungen Ausnahme-Sängerin sowie ihre außergewöhnliche, heisere Stimme ziehen Kritiker und Zuhörer gleichermaßen in ihren Bann.

Facebook
Webseite

***
NINA ATTAL

Die junge Französin Nina Attal ist Sängerin, Gitarristin und in erster Linie eine rigorose Musikerin mit einer unglaublichen Energie – Charakteristiken, die sie mit den größten Künstlern der Musikszene teilt. Bereits in Kindheitstagen interessierte sie sich für Blues, Soul und Funk. Zu ihren Idolen zählte sie Größen wie BB King und Etta James, entdeckte jedoch bald auch Lenny Kravitz und Prince für sich. Mit dieser anspruchsvollen Mischung prägte die heute 21 jährige schon früh ihren so außergewöhnlichen Musikstil.

Facebook
Webseite

***
CHLOE CHARLES

Nein, sie ist nicht vergleichbar. Auch wenn verschiedenste Musikjournalisten das bereits versucht haben. Chloe Charles ist einfach einzigartig. Schon seit frühester Kindheit ist das Mädchen aus der Nähe von Toronto von Kreativität umgeben und hat dazu noch das Glück, mit einer der sanftesten, weichsten Stimmen gesegnet zu sein. 2007 besorgte sie sich ihre erste eigene Gitarre und komponierte innerhalb nur weniger Stunden den ersten Song “Soon on a Snowflake”. Zu ihren Live Auftritten gehören weitere Saiteninstrumente, wie ein Kontrabass, eine Violine oder ein Cello, die das Ensemble zusammen mit einem rhythmischen Fundament komplettieren.

Facebook
Webseite

***

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Vanessa Paradis mit Album Love Songs im Juni in Berlin

Vanessa Paradis mit Album Love Songs im Juni in Berlin

Das Album Love Songs erzählt von der Liebe ohne dabei Klischees zu bedienen und ist außerdem auch noch musikalisch ein echtes Juwel zwischen Pop und Streichern, die an französische Klassiker erinnern…

TERMINE

18.06. Berlin – Admiralspalast – KONZERT ABGESAGT – 

Wann auch immer Vanessa Paradis etwas machte, sie machte es immer mit vollem Einsatz und aus tiefstem Herzen. So ist es auch auf ihrem neuen Album Love Songs (Mai 2013, Universal/Universal) zu hören, auf welchem sie mit Produzent Benjamin Biolay zusammen arbeitete.

Zwanzig Lieder in verschiedenen Genres und Sprachen zeigen abermals eine neue Seite Paradis. Sie präsentiert eine Mischung aus zeitlosem Pop, gepaart mit Streichern die an die besten Zeiten französischer Musik erinnern und angenehm darauf verzichtet, kommerziell gefällig sein zu wollen. Und grade das macht das sechste Studioalbum der Französin zu einem wahren Juwel. Bereits jetzt ist zu erkennen, dass es sich bei den Liedern auf Love Song nicht nur um kurzfristige Hits sondern um zeitlose Klassiker handeln wird. Die Lieder die Benjamin Biolay zusammen mit begnadeten Musikern in Brüssel aufnahm erzählen ehrliche Geschichten über die Liebe und gehen dabei spielerisch mit sanfter Melancholie und warmherzigen Emotionen um. Es sind Lieder, die fernab von Klischees die Wahrheit auszudrücken vermögen und direkt aus dem Herzen kommen.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Ndidi mit Album Dark Swing auf Deutschland-Tour

Ndidi mit Album Dark Swing auf Deutschland-Tour

Mit ihrem neuen Album “Dark Swing” präsentiert Ndidi eine Mixtur aus Tom Waits und Radiohead. Das Album erscheint am 25.02. bei Emarcy / UMI / Universal). Im Februar für vier live Auftritte in Deutschland…

 

TERMINE

08.02 Darmstadt – Central Station
09.02 Stuttgart – Club Cann
11.02 Hamburg – Fabrik
12.02 Hannover – Pavillon

Ndidi in eine einzige musikalische Kategorie einzuordnen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Auf ihren ersten drei Alben zeigte die junge ihre Vielseitigkeit mit einer stilistischen Melange aus Pop, Folk, Jazz, Country, Soul und Gospel. Natürlich prägt sie auch das Flair ihrer neuen Heimat Paris, in der sie sich nach etlichen Jahren ruhelosen Herumreisens niederließ und – so ihre eigenen Worte – “endlich zu mir selbst fand”. Dort führte sie ihre Kunst und Technik zur Perfektion.

Mein letztes Album The Escape hatte von einer Trennung gehandelt”, erzählt Ndidi. “Ich machte eine schwierige Zeit durch, und die Leute von meinem Label meinten, dass ich, um auf andere Gedanken zu kommen, einmal etwas ganz anderes versuchen sollte. Aber die bloße Vorstellung, allein und ohne Inspiration zu arbeiten, war mir ein Horror. Ich sagte: ‘Okay, ich bin einverstanden, etwas Neues zu machen, aber ich brauche jemanden, mit dem ich dabei zusammenarbeiten kann’.

Und so wurde für das neue Album Dark Swing der Produzent, Gitarrist und Songwriter Joel Shearer an Bord geholt, der u.a. mit Nelly Furtado, Michael Bublé und Alanis Morissette gespielt hatte.

Das gemeinsame Schreiben klappte prima. Die Kollaboration mit Joel machte Spaß, und ich lernte durch ihn neue Leute kennen, mit denen es ebenfalls ein Vergnügen war zusammenzuarbeiten. Es war eine gute, wirklich neue Erfahrung für mich.

Die Musik erinnert klanglich an “eine Mixtur aus Tom Waits und Radiohead“. Wobei Ndidi mit ihrer einzigartigen Stimme, in der immer etwas von der ungeschliffenen Melancholie Billie Holidays mitschwingt, den Songs ihre ganz persönliche Note verleiht.

Der Blues ist meine Seele. Dort habe ich meine musikalischen Ursprünge. Aber ich war nie eine selbsternannte Blueskünstlerin. Wenn ich mir die Musik anhöre, die ich heute mache, dann ist es organische Musik, die sich stilistisch nicht eingrenzen lässt, sagt die Sängerin Ndidi Onukwulu.

Auf ihrem sehr persönlichen neuen Album Dark Swing (VÖ: Herbst 2013) erzählt die charismatische Sängerin von einer Beziehung, die nur ein Jahr lang hielt. Ein Jahr, in dem ihr Herz gebrochen wurde. Das Album ist ein üppiger Klangteppich, der durch eine unglaubliche Stimme zusammen gehalten wird. Zum Abschluss der von Fraport ermöglichten Reihe “Weltenbummler” ist Ndidi am Samstag, dem 8. Februar, in der Central Station zu Gast. (RED)
Besetzung: Ndidi Onukwulu (voc), Vincent Martinez (g), Antonella Mazza (b), Steve Arguyles (dr)

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
3 Exemplare des aktuellen Albums L’Ancolie von Fredda sowie des La Chirurgie des Sentiments von Francoiz Breut

3 Exemplare des aktuellen Albums L’Ancolie von Fredda sowie des La Chirurgie des Sentiments von Francoiz Breut

Wir verlosen exklusiv 3 Exemplare des aktuellen Albums L’Ancolie von Fredda sowie des La Chirurgie des Sentiments von Francoiz Breut an unsere Leser!

Beide Künstlerinnen werden live im Rahmen des Münsterland Festivals vom 20.09.-19.10. zu sehen sein!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Münsterland Festival 2013: Lescop, China Moses, Sébastien Texier und viele mehr…

France @ Münsterland Festival 2013: Lescop, China Moses, Sébastien Texier und viele mehr…

Münsterland Festival part 7 vom 20.09.-19.10 präsentiert eine Vielzahl französischer Acts, darunter Vincent Peirani und Michel Portal, Mélissa Laveaux, Lescop und viele mehr!

Line-Up

20.09. Vincent Peirani, Michel Portal, Emiler Parisien, Michel Benita et Michael Wollny – Greven – Ballenlager
21.09. Tous Dehors Big Band – Coesfeld – Konzert Theater Coesfeld
22.09. Frédéric d’Oria-Nicolas – Nordkirchen – Schloss Nordkirchen
22.09. Stéphane Kerecki Quintet – Heek-Nienborg – Landesmusikakademie NRW
25.09. Regis Huby – Altenberge – Eiskeller Altenberge
27.09. China Moses und Raphael Lemonnier – Niederlande – Hengelo – Metropool
28.09. Trio Bonacina – Schöppingen – Altes Rathaus
28.09. Lescop – Münster – Gleis 22
29.09. Mélissa Laveaux – Münster – Fachwerk
29.09. Jean-Marc Foltz & Régis Huby – Warendorf-Mitte – Kloster Vinneberg
02.10. Guillaume de Chassy Trio Silence – Hörstel – Kunsthaus Kloster Gravenhorst
03.10. Remi Panossian Trio – Lüdinghausen – Burg Vischering
04.10. Fredda – Rosendhal-Osterwick – Schloss Buldern
04.10. Lydie Auvray & Les Auvrettes – Rosendhal – Sporthalle Rosendhal
05.10. François Breut – Telgte – Bürgerhaus Telgte
06.10. Trio Godard, Niggli und Biondini – Sendenhorst – Haus Siekmann
10.10. Sébastien Texier – Laer – Alter Speicher
16.10. Riccardo Del Fra Quintet – Gronau – rock’n’popmuseum Gronau

Alphorn trifft Nouvelle Chanson. Das Münsterland Festival part 7 inspiriert vom 20. September bis 19. Oktober 2013 mit Jazz, Pop und Klassik wieder die Region. An über 40 vielfältigen Wirkungsstätten im Münsterland und den Niederlanden finden unter dem Motto “Musik, Kunst, Dialoge” zahlreiche Veranstaltungen statt. Passend zum 50-jährigen Jubiläum des Élysée-Vertrages ist Frankreich, neben der Schweiz, eines der beiden Partnerländer. Mit freundlicher Unterstützung von Institut Français und bureauexport.

Frankreich wird auf dem Münsterland Festival u.a. von Akkordeonspieler Vincent Peirani vertreten, der mit dem Exklusivgast und Ausnahmeklarinettisten Michel Portal auf der Bühne stehen wird. Im Juni waren sie bereits auf dem Festival Jazzdor in Berlin zu bewundern. Gemeinsam präsentieren sie eines der beiden Eröffnungskonzerte des Festivals. Weitere französische Jazz-Künstler: China Moses & Raphaël Lemonnier, Sébastien Texier sowie Stéphane Kerecki Quintet und viele mehr. Im Bereich Pop und Nouvelle Chanson sorgen u.a. französische Künstler wie Mélissa Laveaux Duo (demnächst auch auf dem Reeperbahn Festival Hamburg zu sehen), Françoiz Breut und Fredda, sowie “L”, die beim Abschlusskonzert dabei sein wird, für musikalische Unterhaltung. Der Pop, Wave Künstler Mathieu Peudupin alias Lescop, der im September auch das French Waves Festival und das Reeperbahn Festival bespielt, ist ebenfalls mit von der Partie.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Mélanie Pain mit Album “Bye Bye Manchester” im Oktober auf deutscher Solotour

Mélanie Pain mit Album “Bye Bye Manchester” im Oktober auf deutscher Solotour

Die ehemalige Nouvelle Vague Sängerin Mélanie Pain kommt im Oktober mit ihrem Debütalbum “Bye Bye Manchester” für eine ausgedehnte Tour nach Deutschland.  CHIC’es BIENVENUE in Deutschland!

Wir haben Mélanie Pain noch gut in Erinnerung seitdem sie im vergangenen Herbst erst mit dem vom französischen Mode-und Industriedesigner Jean-Charles de Castelbajac kreiierten Musical “Dawn of Innocence” im Berliner C-Club und nur einige Zeit später mit ihrem Soloprojekt in einem Privatshowcase im Berliner Ritterbutzke spielte wo sie das erste Mal ihr Album Bye Bye Manchester dem deutschen Publikum präsentierte. Nachdem das Album bereits im Februar 2013 bei JSM/Rough Trade erschien (erste deutsche Veröffentlichung von Mélanie Pain solo) und sie einen Gig anlässlich der Veröffentlichung im Berliner Privatclub spielte, ist sie im Oktober für eine lang erwartete Tournee in zahlreichen deutsche Städte unterwegs!

TERMINE

10.10. Bayreuth – Glashaus
13.10. München – Milla
15.10. Dresden – Groovestation
16.10. Berlin – Postbahnhof
17.10. Magdeburg – Moritzhof
18.10. Dortmund – Theater
19.10. Hamburg – Indra
20.10. Münster – Fachwerk Gievenbeck (16:00h)
21.10. Frankfurt – Brotfabrik

Das Album betreffend, ist festzustellen, dass sich die Nouvelle Vague-Sängerin deutlich vom lounge Pop-Entwurf der französischen Cover-Sensation und ihren Wave- und Punkklassikern im Bossa-Gewand emanzipiert hat. Die Folk-, Americana- und Popsongs von Mélanie Pain sind “très consommable” (also sehr gut verdaulich im Sinne des Hörers). Die schüchterne Naivität ihrer zarten Stimme bleibt natürlich Mélanies größtes Pfund. Sie hält die durchaus vielfältigen musikalischen Entwürfe perfekt zusammen. So reichen die Einflüsse ihres ersten Solo-Albums von Françoise Hardy und Nick Cave über Harry Nilsson und Mélanies persönliche Idole Leonhard Cohen und Nancy Sinatra. Vor allem aber vergisst Mélanie bei aller Sweetness nicht die nötige Prise Pfeffer – und verhindert damit den Zuckerschock, den man von anderen Chanteusen kennt. Hier harmoniert das Süße wunderbar mit dem Sauren – und Madame Pain wird damit wohl bald größere Brötchen backen können.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Bonheur & Mélancolie Sampler von Blank & Jones: gesammelte Pop-Sensationen aus den Sommerferien in Frankreich

Bonheur & Mélancolie Sampler von Blank & Jones: gesammelte Pop-Sensationen aus den Sommerferien in Frankreich

Wer hätte das gedacht: Das Kölner DJ- und Produzenten-Duo im Bereich Trance und Dance Blank & Jones sind dem faszinierendem Charme der französischen Pop-Musik erlegen. Das Ergebnis ihrer Sammlung kann man nun mit einer schönen Portion Herbstmelancholie und den Erinnerungen an den vergangenen Sommer auf einer einzigartigen Sammlung genießen.

Seit den 80ern reisen Blank & Jones regelmässig in den Sommerferien nach Frankreich. Im Laufe der Jahre kam eine beachtliche Sammlung von musikalischen Souvenirs zusammen. Anfangs waren es Namen wie Mylene Farmer, Niagara, Etienne Daho oder Vanessa Paradis, später kamen dann Benjamin Biolay, Keren Ann und viele weitere großartige neue Künstler dazu. Um genau diese neuen Pop-Sensationen geht es bei “Bonheur & Mélancolie”, deren Initialmoment sicherlich ihr Paris-Aufenthalt im Frühjahr 2013 war.

Gemeinsam mit Coralie Clément drehten sie nicht nur das Musikvideo zur Single “Days Go By”, sondern erlebten auch noch einmal die geballte musikalische Kreativität der französischen Musikszene. Da Coralie nicht nur musikalisch, sondern auch optisch alles verkörpert, was den französischen Charme ausmacht, baten Piet und Jaspa sie ebenfalls als Fotomodell für das Cover vor die Kamera.

Weitere Künstler wie Éléphant oder Rose zogen sie sofort in ihren Bann und die Idee war geboren, diese wunderbare Musik mit Freunden zu teilen. Das Ergebnis kann man nun mit einer schönen Portion Herbstmelancholie und den Erinnerungen an den vergangenen Sommer auf dieser einzigartigen Sammlung genießen. Benjamin Biolay oder Sébastien Tellier geben genauso eine Kostprobe ihrer Kunst wie Berry, Loane oder Vincent Delerm. Außerdem gibt es in Frankreich ja nicht erst seit Brigitte Bardot auch die Tradition, dass Schauspieler auch musikalisch sehr erfolgreich aktiv sind. So kann man hier neben Chiara Mastroianni, Tochter von Catherine Deneuve und Marcello Mastroianni, auch Mélanie Laurent erleben, die dem deutschen Publikum aus Quentin Tarentinos “Inglourious Basterds” bekannt sein dürfte.

Alles in allem ist “Bonheur & Mélancolie” eine einzigartige Sammlung fantastischer Songs und Künstler, die nicht nur Frankreich-Liebhaber verzaubern soll. Eine musikalische Entdeckungsreise für alle, die sich einfach mal wieder in die Musik verlieben wollen!

Tracklisting

01 Boby – Loane 04:39
02 Les Voyages – Éléphant 03:59
03 Aux Éclats Je Ris – Rose 03:34
04 Rien En Commun – Loane 03:40
05 La Ritournelle – Sébastien Tellier 07:33
06 Le Bonheur – Berry 03:18
07 Pourquoi Pleures-Tu ? – Benjamin Biolay 02:18
08 J’en Reste Là (Stardelay Mix) – Blank & Jones with Coralie Clément 03:27
09 Des Lendemains Qui Chantent – Benjamin Biolay 04:25
10 Les Piqûres D’Araignées – Vincent Delerm 03:06
11 La Ballade Du Mois De Juin – Benjamin Biolay & Chiara Mastroianni 04:20
12 Comment Te Dire Adieu (Version Définitive) – Blank & Jones with Berry 02:42
13 Et Puis Juin – Rose 03:40
14 Nuit 17 À 52 – Christine And The Queens 04:20
15 Days Go By – Blank & Jones with Coralie Clément 03:30
16 Début – Mélanie Laurent 02:41

Bonheur & Mélancholie Banner

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Bonheur & Mélancolie Sampler von Blank & Jones und OUI Pullover gewinnen

Bonheur & Mélancolie Sampler von Blank & Jones und OUI Pullover gewinnen

Cover_Bonheur&Melancolie_714x708

Wer hätte das gedacht: Das Kölner DJ- und Produzenten-Duo im Bereich Trance und Dance Blank & Jones sind dem faszinierendem Charme der französischen Pop-Musik erlegen. Mit etwas Glück den Sampler zu ihrer Sammlung gewinnen und mit einer schönen Portion Herbstmelancholie und den Erinnerungen an den vergangenen genießen.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
2×2 Freikarten für Konzerte der Mélanie Pain Oktober-Tournee gewinnen!

2×2 Freikarten für Konzerte der Mélanie Pain Oktober-Tournee gewinnen!

Freikarten die Shows der ehemaligen Nouvelle Vague Sängerin Mélanie Pain im Oktober in München, Dresden, Berlin, Magdeburg, Hamburg und Frankfurt gewinnen. Endlich Gelegenheit die Songs des Albums “Bye Bye Manchester” live zu erleben.

TERMINE

10.10. Bayreuth – Glashaus
13.10. München – Milla
15.10. Dresden – Groovestation
16.10. Berlin – Postbahnhof
17.10. Magdeburg – Moritzhof
18.10. Dortmund – Theater
19.10. Hamburg – Indra
20.10. Münster – Fachwerk Gievenbeck (16:00h)
21.10. Frankfurt – Brotfabrik

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FRANCOISE HARDY

FRANCOISE HARDY

Januar 2013

L’Amour Fou
(KW 2012/44, Virgin / EMI)

francoise-hardy-l-amour-fou
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
CHARLOTTE GAINSBOURG

CHARLOTTE GAINSBOURG

Februar 2012

Stage Whisper
(KW 2012 / 02, Because Music / Warner)

charlotte gainsbourg_stage whispers
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Freikarten für das Konzert von Lou Doillon im Lido gewinnen

Freikarten für das Konzert von Lou Doillon im Lido gewinnen

Die 30jährige, deren Mutter niemand geringeres als Jane Birkin und deren Halbschwester Charlotte Gainsbourg ist, widmet sich nach der Schauspielerei und einer Karriere als Model nun der Musik. Jetzt 3 x 2 FREIKARTEN für das Konzert im Berliner Lido am 12. September gewinnen!

Lou Doillon im Internet
Lou Doillon auf facebook
 Lou Doillon bei Twitter
Lou Doillon - I.C.U. (clip officiel)
Lou Doillon im Studio Ferber - Devil or Angel
Lou Doillon au Studio Ferber - Questions & Answers
Lou Doillon auf Amazon
Lou Doillon bei iTunes

Am 12. September präsentiert die Französin Lou Doillon ihre Songs live und exklusiv im Berliner Lido. Hier mehr zum aktuellen Album und dem Konzert im Lido erfahren

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Lou Doillon stellt im September im Lido ihr Album “Places” vor

Lou Doillon stellt im September im Lido ihr Album “Places” vor

 

Die 30jährige, deren Mutter niemand geringeres als Jane Birkin und deren Halbschwester Charlotte Gainsbourg ist, widmet sich nach der Schauspielerei und einer Karriere als Model nun der Musik. Mit Erfolg!

Ihr Vater ist ein bekannter französischer Regisseur, da lag ihre Karriere als Schauspielerin nahe. Darüber hinaus ist sie Model, eine der Pariser Stilikonen (auch wenn sie inzwischen meist in New York lebt) und die Muse von Givenchy. Doch im vergangenen Jahr hat LOU DOILLON in ihrer französischen Heimat alle überrascht, als sie ihr erstes Album Places veröffentlichte. Sie wurde dort zur Musikerin des Jahres gewählt! Seit Mai ist die Platte via Universal auch bei uns im Handel erhältlich.

Auch das musikalische Talent liegt bei Doillon in der Familie: Denn zwar trägt sie einen anderen Nachnamen als ihre Mutter, hat aber, ähnlich ihrer Halbschwester, der Schauspielerin und Sängerin Charlotte Gainsbourg, hörbar die musikalische Sensibilität von Jane Birkin geerbt. Schon die erste Single “ICU” war eine Offenbarung: diese gehauchte Stimme wie halbgeschlossene Augen, diese magnetische Melodie, dieses Mittelding aus britischem Songwriting und französischem Chanson. Das ganze Album ist ähnlich schön und magisch und melancholisch zurückgelehnt. Zusammen mit ihrem Produzenten Etienne Daho, der ihr den Mut gab, sich ganz auf die Musik und den Gesang einzulassen und endlich das zu zeigen, was sich unter der Spitze des Eisbergs verbirgt, entwickelte sich eine feine musikalische Sprache, die mit ihrer behutsamen Intensität an Cat Power oder sogar Patti Smith erinnert. Auch Vergleich mit Joni Mitchell, Lana Del Ray und Dido wurden in der Prese bereits angestellt.

Patti Smith beeinflusste und beeindruckte Doillon, wie sie u.a. in einem Interview mit dem Rolling Stone Magazin schilderte, besonders mit ihrer Charakterstärke als Frau “die nicht jeden Bullshit über angebliches weibliches Verhalten glaubte”. Inhaltlich geht es auf Doillons Platte, deren Songs sie alle selbst schrieb, insbesondere um ihre Identität als moderne Frau, die zerrissen ist zwischen Unabhängigkeit und der Sehnsucht nach romantischer Liebe. Musikalisch nennt sie selbst als ihre Vorbilder u.a. Pete Doherty und Leonard Cohen, weitere künstlerische Vorbilder seien außerdem Baudelaire und Victor Hugo sowie die englischen Romantiker. Mehr erfahrt Ihr im Interview von Lou Doillon mit dem Magazin INTERVIEW vom Mai 2013.

Am 12. September präsentiert die Französin ihre Songs live und exklusiv im Berliner Lido.


Termine

12.09. Berlin – Lido // Tickets

Hier Freikarten für das Konzert im Lido gewinnen!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
ZAZ mit Album Recto Verso auf ausgedehnter Festivaltour

ZAZ mit Album Recto Verso auf ausgedehnter Festivaltour

Zaz im Internet
 ZAZ bei MySpace
ZAZ auf facebook
ZAZ bei Twitter
ZAZ - ce que vous z'avez pas vu #5
TEASER ZAZ - On Ira (Clip Officiel)
ZAZ bei Amazon
ZAZ bei iTunes

Ihr Album Recto Verso stieg  bei uns im Mai direkt auf Platz zwei der Album Charts ein. Nach bereits absolvierter Clubtour ist sie nun unterwegs um die Herzen der Festivalbesucher  zu erobern …

“Wenn man ihre Musik hört, ahnt man, dass ZAZ die Zukunft gehören könnte”, schrieb das Melodie & Rhythmus-Magazin schon 2010. Das diese quirlige Französin gerade live ein unglaubliches Ereignis ist …”ging wie ein Lauffeuer durch Stadt und Land” (Frankfurter Rundschau). Der STERN betitelte sie als “Mademoiselle 100 000 Volt” !

Die Songs von ZAZ changieren mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop. Eine feine Prise Gipsy-Swing verleiht ihnen eine absolute Einzigartigkeit. Die unbändige Lebensfreude der jungen Ausnahme-Sängerin sowie ihre außergewöhnliche, heisere Stimme ziehen Kritiker und Zuhörer gleichermaßen in ihren Bann.

Mit abgeschlossener Musikausbildung im Gepäck bereiste ZAZ, den halben Globus, spielte unzählige Konzerte und kreierte aus den verschiedenen musikalischen Einflüssen ihren unverwechselbaren Stil. Sie war Bestandteil einer Bluesband, befand sich auf Tour mit einem baskischen Tanzorchester, wurde Mitglied einer Latinrockband, bei der sie tagtäglich afrikanischen, arabischen, andalusischen, brasilianischen und lateinamerikanischen Einflüssen ausgesetzt war.

Ihr 2010 veröffentlichtes Debut ZAZ erreichte in Deutschland # 3 der Media-Control-Charts, # 7 der Media – Control -JAHRESCHARTS 2012 und erhielt mit über 400.000 Alben Doppel-Platin.

Im Mai 2012 tourte sie durch die großen Konzerthallen Deutschlands, welche zum Teil bereits im Vorfeld ausverkauft waren und war im Sommer Highlight diverser Festivals.

Am 06.05. veröffentlichte ZAZ nun ihr heiß ersehntes zweites Studioalbum Recto Verso (Playon / Sony Music International / Sony Music). Das Album stieg in Deutschland direkt auf N.2 in die Album Charts ein, in Österreich belegte es Rang 4. Nachdem sie das Album erstmalig im Mai im Rahmen einer Clubtour in Deutschland vorstellte, kommt sie nun pünktlich zur Festivalsaison nach Deutschland zurück!

Anlässlich ihres letzten besuchs spielte sie exklusiv  eine Live-Session bei Spotify ein. Hier reinhören!

Termine

25.06. Germany – ABENBERG – Burg Abenberg
03.07. Germany – BONN – Kunst!Rasen
04.07. Germany – STUTTGART – Jazz Open
07.07. Germany – MAINZ – SWR Summer Festival
08.07. Germany – MÜNCHEN – Tollwood Festival
20.07. SWITZERLAND – Gurten – Gurten Festival
22.07. Germany – SINGEN – Hohentwiel Festival
02.08. Germany – BERLIN – Citadel Music Festival / 2 x 2 FREIKARTEN
03.08. Germany – DRESDEN – Junge Garde
09.08. Germany – HAMBURG – Stadtpark Open Air

Oops! We could not locate your form.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

ZAZ ab Mai mit zweitem Studioalbum inkl. der Single “On Ira” auf Deutschlandtour

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

-M- aka Matthieu Chedid stellt Album “ÎL” auf seiner Deutschlandtour im März vor

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Bratsch mit aktuellem Album und Programm “Urban Bratsch” im Februar wieder in Deutschland

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Tour de France: tanzbare musikalische Tournee durch die Stile und Genres Frankreichs mit DJ Thomas Bohnet

Einsendeschluss war am 27. August 2012
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

France @ Würzburger Hafensommer: Caravan Palace, Mina Tindle, Charles Pasi und viele mehr

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

ZAZ nach erfolgreicher Tournee 2011 jetzt mit Live-Album “Sans tsu tsou” wieder in Deutschland

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

L’Herbe Folle stellen ihren ganz individuellen Chanson im März in Deutschland vor

Einsendeschluss war am 23. Februar 2012!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Gilbert Bécaud Doppelalbum “Unsterblich – Seine größten Chansons” zum zehnten Todestag

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Benjamin Biolay Best Of Album mit bisher unveröffentlichter Single L’eau Claire des fontaines

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

French Kiss Tour #3 mit Pauline Croze, Belle du Berry und Pauline Paris geht im November an den Start

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Moriarty im November wieder live zu sehen

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Bratsch: 36 Jahre Bandgeschichte und kein bisschen müde – ab Oktober in Deutschland

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Les Yeux d’la Tête für Tournee im November in Deutschland

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Zaz im Sommer für Konzerte in Deutschland!

Einsendeschluss war am 11. August 2011!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

French Connection – Berlin Music Week 2011 mit Axel and the Farmers, Loane und General Elektriks

Einsendeschluss für die CD war am 15. August 2011! Einsendeschluss war am 2. September 2011!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Les Yeux d’la Tête spielen unvergesslich mitreißende Konzerte – im Juli und September in Deutschland

Einsendeschluss für die CD war am 22. August 2011! Einsendeschluss für das Münchner Konzert war am 1. September 2011!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Christophe Maé – Album “On Trace la Route” gewinnen!

Einsendeschluss war am 01. April 2011!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team