#denai moore

France @ Reeperbahn Festival 2015

France @ Reeperbahn Festival 2015

Es ist wieder soweit: bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 26. September das Reeperbahn Festival in Hamburg statt. Wie jedes Jahr bietet das Festival die Gelegenheit, auf die nächste Kultband zu stoßen… und Musik aus aller Herren Länder zu entdecken. Auf Initiative des bureauexport, mit Unterstützung vom Institut Français, werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche in Frankreich produzierte Bands in Hamburg zu sehen sein. Alle Infos zu den Acts von Künstlern “made in France” findet ihr hier!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Denai Moore – Elsewhere

Denai Moore – Elsewhere

Nachdem das 22-jährige Ausnahmetalent zuletzt mit ihrer eindringlichen “I Swore”-EP wohlwollend auf sich aufmerksam machen konnte, legt Ms. Moore nun mit “Elsewhere” ihr mit Spannung erwartetes Albumdebüt vor.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Denai Moore gibt exklusives Konzert am 16.04 in Berlin !

Denai Moore gibt exklusives Konzert am 16.04 in Berlin !

Nachdem das 22-jährige Ausnahmetalent zuletzt mit ihrer eindringlichen “I Swore”-EP wohlwollend auf sich aufmerksam machen konnte, legt Ms. Moore nun mit “Elsewhere” ihr mit Spannung erwartetes Albumdebüt vor.

TERMINE

16.04. Berlin – Privatclub1×2 FREIKARTEN GEWINNEN

Album Elsewhere in KW 2015/16  bei Because Music / Warner Music erschienen!

...JETZT GEWINNEN
Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte “an der Verlosung teilnehmen” klicken, das Formular ausfüllen, auf ‘Senden’ klicken und mit etwas Glück 1×2 Freikarten für das Denai Moore Konzert in Berlin gewinnen! Einsendeschluss war am 15. April 2015

Mit “Blame” und “Feeling” finden sich zwei Tracks auf dem Album, die von niemand Geringerem als HipHop/ Neo-Soul-Visionär Ben Drew alias Plan B co-produziert wurden. Nach dem Release ihrer viel beachteten Vorgänger-EPs legt Denai Moore nun mit ihrem Longplay-Erstling nach.

Viel ist passiert im Leben der Sängerin, seitdem sie 2012 ihr erstes Demo “Flaw” ins Internet stellte. Eine halbe Ewigkeit scheint vergangen zu sein, die sich auch in der musikalischen Entwicklung Denai Moores widerspiegelt. Mit dem wunderschön vorgetragenen, Folk und R’n B-beeinflussten “Flaw” gab Denai nicht nur eine erste Visitenkarte ihres gesanglichen und songwriterischen Könnens ab, sondern gewährte auch einen kurzen Blick auf die Ideenvielfalt, die schon in dem damals 19-jährigen Teenie steckt – eine Art Blaupause ihrer enormen Kreativität, die sich bis heute durch das gesamte Schaffen der Sängerin zieht. Mit rasender Geschwindigkeit entwickelten sich die Dinge: Schon bald unterschrieb Denai beim Indie-Label Because Music (Metronomy, SoKo, Django Django) und wurde kurz darauf Ben Drew vorgestellt, der ein paar ihrer Stücke gehört hatte und unbedingt mit ihr arbeiten wollte. Eine extrem fruchtbare Zusammenarbeit, aus der in der Folgezeit die 2013 erschienene “The Lake”-EP hervorging. “This girl´s really special”, lautete nur eine von vielen begeisterten Kritiken in den Kommentaren der YouTube-Aufnahme. Und besonders ist Denai Moore in der Tat. Sehr besonders sogar.

Als nennenswerte Inspirationen für ihren bisherigen Werdegang gibt Denai sowohl Größen wie US-HipHopper Joey Bada$$, Tinashe, Bon Iver und Rapper Kendrick Lamar, als auch die britischen Indie-Rocker The Foals an. Auch der amerikanische Singer/ Songwriter Raury hatte laut Moore einen gewissen Einfluss, während ein weiteres Idol, der irische Folkpop-Artist James Vincent McMorrow als Special Guest auf ihrer “I Swore”-EP zu hören ist.

Mit kaum 22 Jahren hat Denai Moore bisher eine Menge erreicht – nichts desto trotz fängt ihre Stil- und Zielgruppen übergreifende Karriere mit “Elsewhere” erst so richtig an.

 

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team