electro

Musik genre = electro

FKJ “French Kiwi Juice” live in Berlin / Jetzt Freikarten gewinnen

FKJ “French Kiwi Juice” live in Berlin / Jetzt Freikarten gewinnen

“French Kiwi Juice”, bekannt unter der Abkürzung “FKJ” hat den Sound des kultivierten, weichen Elektros gemeistert. Das Debütalbum French Kiwi Juice des Stars der Pariser Elektro Szene erschien im März 2017 bei Roche Musique. Im Juni kommt FKJ für eine exklusive Show nach Berlin.

More →

Carl Craig Album “Versus”

Carl Craig Album “Versus”

Versus ist die Adaptation von Carl Craig’s Techno Klassikern in symphonische Versionen und wurde mit Francesco Tristano & dem Orchester Les Siècles unter der Leitung von Francois-Xavier Roth aufgenommen. Craig überführt Tracks aus dem klassischen Techno-Kontext in den Bereich zeitgenössische Klassik…

More →

Deaf Rock Showcases mit Last Train und Colt Silvers / exklusive Gästelistenplätze gewinnen

Deaf Rock Showcases mit Last Train und Colt Silvers / exklusive Gästelistenplätze gewinnen

Die beiden französischen Bands Last Train und Colt Silvers, beide beim Straßburger Label Deaf Rock Records unter Vertrag, spielen im Mai zwei exklusive Showcases in Berlin und Hamburg.

More →

Loïc Nottet nach The Voice und ESC jetzt live in Deutschland!

Loïc Nottet nach The Voice und ESC jetzt live in Deutschland!

Bei “The Voice Belgique” im Jahr 2014 entdeckt, ist der junge Künstler mit der außergewöhnlich hohen Stimme manch einem sicherlich noch vom Eurovision Songcontest 2015 ein Begriff. Am 27. Oktober 2016 erschien seine erste Single “Million Eyes”, welche binnen Stunden die Spitze der belgischen iTunes Charts erreichte. Inzwischen hat der 21-jährige Sänger, Tänzer und Komponist sein Debütalbum Selfocracy am 31. März bei Sony Music Entertainment veröffentlicht (in Deutschland digital erhältlich), mit welchem er im Mai für zwei Konzerte nach Deutschland kommt.

More →

French Night @ Fête de la Musique 2017 mit KIZ und Yalta Club

French Night @ Fête de la Musique 2017 mit KIZ und Yalta Club

Im Rahmen der Fête de la Musique Berlin am Mittwoch, den 21. Juni 2017 feiert ganz Berlin die 23. Ausgabe der Fête de la Musique. Der musikalische Sommerauftakt lockt mit Live-Musik aller Stilrich­tungen, drinnen und draußen und bei freiem Eintritt stets Zehn­tausende auf die Straßen und in die Clubs. Auf der „French Night“ im Rahmen der Fête de la Nuit präsentieren wir euch ab 22:00 Uhr wieder Neues und Innovatives aus Frankreich.

More →

ALMEEVA beim Remmidemmi Festival in Berlin

ALMEEVA beim Remmidemmi Festival in Berlin

ALMEEVA aus Frankreich kommt pünktlich zum Release seiner neuesten EP nach Berlin. Der Multiinstrumentalist tritt solo auf – präsentiert aber eigenhändig ein musikalisches Feuerwerk aus Drum Pads, Gitarre und Synthi-Effekten.

More →

Electric Guest mit Album ‘Plural’ zurück

Electric Guest mit Album ‘Plural’ zurück

Electric Guest veröffentlichten am 17.02. ihr neues Album “Plural” und kommen im April auf Deutschlandtour. Damit starten sie ein fulminantes Comeback!

More →

Eric Legnini: Waxx Up

Eric Legnini: Waxx Up

Nach seinen zuletzt in Deutschland erschienen Alben The Vox (Victoires du Jazz 2011- jährlich vergebener Jazzpreis) und dem Nachfolger Sing Twice, ist Legnini mit einem neuen Album zurück. Waxx Up wird am 17.03.2017 in Deutschland veröffentlicht. Auf dem neuen Album schlüpft der Pianist, Arrangeur und Komponist Legnini endgültig in die Rolle des Produzenten und liefert uns einen kraftvollen Sound voller Soul und Pop, zwischen Akustik und Electro, Vergangenheit und Gegenwart: “an old-school yet not backward-looking sound”…

More →

Tinariwen mit neuem Album wieder auf Tour

Tinariwen mit neuem Album wieder auf Tour

Die Geschichte um die Wüstenrocker aus Mali wird immer eine besondere sein. Sie ist geprägt von tiefer Tragik und kleinen Hoffnungsschimmern. Eine Art Paradox, das sich kontinuierlich durch die Musik von Tinariwen zieht.

More →

Warum sich festlegen? Lyre Le Temps bieten Rap durchsetzten Electro-Swing / Freikarten gewinnen!

Warum sich festlegen? Lyre Le Temps bieten Rap durchsetzten Electro-Swing / Freikarten gewinnen!

Sollte man sich wirklich zwischen den sanften Klängen von Jazz-Musik, den dreckigen Tönen aus der Hip Hop Welt und der Energie elektronischer Musik entscheiden müssen? “Auf gar keinen Fall” dachten sich drei Musiker aus Strasbourg, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten. Sie legen sich nämlich selbst auch nicht fest, sondern werfen einfach alles in einen großen Topf. Was dabei rauskommt? Eine leckere, fantastische & verrückte Kombination, die nun zu einem der einflussreichsten Musikstilen des 20. Jahrhunderts gehört.

More →

“Music Made in France Rocked The World In 2016”

“Music Made in France Rocked The World In 2016”

Zahlreiche spannende Künstler Made in France feierten im vergangenen Jahr bemerkenswerte Erfolge außerhalb Frankreichs. Zu den beliebtesten Acts beim Publikum zählten dabei unter anderem Kungs, David Guetta, Imany, Jain und eine ganze Reihe mehr.

More →

Yuksek – Nous Horizon

Yuksek – Nous Horizon

Der französische Disco-/ Electro-Pop-Mastermind Yuksek steht mit seinem neuen Album in den Startlöchern: Sein dritter Longplayer Nous Horizon, auf dem er mit der Sängerin Monika, Roman Rappak von Breton und dem französischen Duo Her gearbeitet hat, erscheint am 24. Februar 2017. Klanglich bewegt sich Yuksek im Spannungsfeld zwischen Post-Disco, House, Electro und Pop.

More →

Superpoze mit neuem Album für drei Konzerte in Deutschland / Freikarten für Köln und Berlin

Superpoze mit neuem Album für drei Konzerte in Deutschland / Freikarten für Köln und Berlin

Gabriel Legeleux, besser bekannt als Superpoze, wuchs in Caen in der französischen Normandie auf. Dort lernte er Schlagzeug im Konservatorium und studierte nebenbei Geschichte an der Universität. Nach seinen ersten beiden EPs zwischen 2012 und 2014, veröffentlichte er im April 2015 sein erstes Album Opening auf seinem eigenen Label Combien Mille Records in Frankreich, kurz darauf folgte bereits seine erste eigene Tour durch Europa, Asien und Amerika. Sein zweites Album trägt den Namen For We The Living, wird ebenfalls über sein eigenes Label veröffentlicht und erscheint am 24.02.2017. Im April für drei Shows in Deutschland…

More →

Benefizkonzert Berlin-Paris für die Flüchtlingshilfe mit Bagarre und weiteren Acts

Benefizkonzert Berlin-Paris für die Flüchtlingshilfe mit Bagarre und weiteren Acts

BAGARRE spielen ein BENEFIZKONZERT für die Flüchtlingshilfe gemeinsam mit zwei fantastischen Berliner Acts CULCHA CANDELA und  ISOLATION BERLIN! Organisiert wird das Konzert vom deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW), anlässlich des deutsch-französischen Tages. Der vollständige Erlös geht an die Flüchtlingshilfe. Kommen Sie zahlreich und unterstützen Sie die Flüchtlingshilfe in Berlin!

More →

Kungs präsentiert Debütalbum “Layers”.

Kungs präsentiert Debütalbum “Layers”.

Kungs schoss in seiner Heimat Frankreich, sowie 28 weiteren Ländern sofort auf Platz #1 der iTunes-Charts. Sein Track „This Girl“ verzeichnet über 226 Millionen Spotify Plays und brach weltweit 14 mal den Diamanten Rekord. Der Song erreichte den Platin-Status in Deutschland, Gold Status in den Usa, sowie den Platz #1 der deutschen Charts. Im Januar und Juli begleitete der 19-Jährige David Guetta als Support-Act durch Europa. Sein Debütalbum “Layers” ist am 04.11.2016 erschienen.

More →

CHIC SCHNACK FESTIVAL 2016 – präsentiert von Chic Schnack & FluxFM

CHIC SCHNACK FESTIVAL 2016 – präsentiert von Chic Schnack & FluxFM

be_chicschnack_festival16_event_visual

Es ist wieder soweit: zum bereits dritten Mal präsentieren FluxFM und Chic Schnack das CHIC SCHNACK FESTIVAL! Wie schon in den vergangen zwei Jahren werden sich einige der besten aufstrebenden Acts “made in France” an zwei Tagen beim exklusiven Minifestival im FluxBau in Berlin auf die Bühne begeben und dem Publikum einen unvergesslichen Abend bescheren. Neben ElectroPop-, IndieRock und Alternative, gibt es diesmal sogar Hip-Hop mit Chanson- und Elektroanleihen auf die Ohren.

More →

Acid Arab Debütalbum: Musique de France

Acid Arab Debütalbum: Musique de France

Das Pariser Electronic Music-Kollektiv Acid Arab hat sich in den letzten Jahren mit seinem betörenden Mix aus elektronischer Musik und arabischen Sounds und Vocals einen Namen in der europäischen Festival- und Clubszene gemacht.

More →

Jean-Michel Jarre mit seinen “Electronica” Songs auf Tour

Jean-Michel Jarre mit seinen “Electronica” Songs auf Tour

Nach seinem sensationellen Erfolg mit Electronica 1: The Time Machine (2015), ein hochgelobtes Werk, für dass er weltbekannte Mitstreiter wie Pete Townshend, Moby, Tangerine Dream, Armin van Buuren u.v.a. um sich versammelte, stellte Jean-Michel Jarre bereits im Mai 2016 mit Electronica 2: The Heart Of Noise den Nachfolger vor. Nun folgt im Oktober/November auch die lange erwartete Rückkehr auf die Bühne…

More →

Inna Modja – Motel Bamako

Inna Modja – Motel Bamako

Schon nach den ersten Klängen von Inna Modja’s neuen Album fühlt man sich nach Mali versetzt. Die inzwischen in Paris beheimatete Künstlerin (Hits wie “Mister H”, “French Cancan”, “La Fille du Lido” und zwei “Victoires de la Musique” Nominierungen) nimmt uns auf ihrem dritten Album (Warner Music France) mit auf eine Reise in ihre Kindheit…

More →

James Vincent McMorrow ist das erste Mal seit dem Release von Post Tropical wieder auf Tour / Freikarten für Hamburg und Berlin

James Vincent McMorrow ist das erste Mal seit dem Release von Post Tropical wieder auf Tour / Freikarten für Hamburg und Berlin

Nach einer längeren Live-Pause, kündigt James Vincent McMorrow, der nach wie vor in Frankreich bei Believe Rec. gesigned ist, seine Rückkehr auf die europäischen Bühnen an, bei der er unter anderem auch in Berlin und Hamburg zu sehen sein wird.

More →

Neue Tournee der Band Ginkgoa Anfang September

Neue Tournee der Band Ginkgoa Anfang September

Nachdem Nicolle im Internet auf Antoines Arbeiten stieß und sich sofort in seinen Sound verliebte, trafen sie sich 2010 eher zufällig in einem Pariser Club und Ginkgoa war geboren. Seitdem haben sie mehr als 200 Konzerte (in China, den USA und Europa) gespielt und konnten auf ihrem Weg bereits einige Preise einsammeln. Anfang September ist die Gruppe auf Tour in Deutschland.

More →

France @ c/o pop: das sind die “french acts” 2016

France @ c/o pop: das sind die “french acts” 2016

Vom 24. bis zum 28. August ist es wieder soweit: Das c/o pop Festival bringt internationale Stars, gefeierte Newcomer und noch unbekannte Geheimtipps auf Kölner Musikbühnen! Über 80 Bands, Künstler und DJs werden dabei auf 30 Bühnen und in Clubs an fünf Tagen auftreten. Die wichtigste Neuerung: erstmals seit 2009 wird wieder eine große Open-Air-Location bespielt. In Kooperation mit dem bureauexport und mit Unterstützung des Institut Français werden auch 2016 wieder in Frankreich produzierte Acts präsentiert.

More →

France @ c/o pop 2016: erste “french acts” sind AaRON, A-Wa und Imarhan

France @ c/o pop 2016: erste “french acts” sind AaRON, A-Wa und Imarhan

Vom 24. bis zum 28. August ist es wieder soweit: Das c/o pop Festival bringt internationale Stars, gefeierte Newcomer und noch unbekannte Geheimtipps auf Kölner Musikbühnen! Über 80 Bands, Künstler und DJs werden dabei auf 30 Bühnen und in Clubs an fünf Tagen auftreten. Die wichtigste Neuerung: erstmals seit 2009 wird wieder eine große Open-Air-Location bespielt. In Kooperation mit dem bureauexport und mit Unterstützung des Institut Français werden auch 2016 wieder in Frankreich produzierte Acts präsentiert.

More →

French Night @ Fête de la Musique 2016 mit Camp Claude & Thylacine

French Night @ Fête de la Musique 2016 mit Camp Claude & Thylacine

Auf der “French Night” im Rahmen der Fête de la Nuit wird ab 23 Uhr wieder Neues und Innovatives aus Frankreich präsentiert – mit Camp Claude und Thylacine (und das alles gleich direkt nach dem Abpfiff des EM-Spiels – vorher findet Public Viewing im Hof der Kulturbrauerei bei freiem Eintritt statt!).

More →

MUSIC IS THE KEY – Karneval der Kulturen Party am 14.05. mit dem französischen Producer Francois Ier in Berlin

MUSIC IS THE KEY – Karneval der Kulturen Party am 14.05. mit dem französischen Producer Francois Ier in Berlin

Am Vorabend des Karnevalsumzug, am Samstag, den 14. Mai, lockt die offizielle Karneval Party “MUSIC IS THE KEY” zum schweißtreibenden Einstimmen und -grooven und bietet mit ihrem spannenden, sensationell breitgefächerten Programm einen echten Vorgeschmack auf den weltberühmten Karnevalsumzug, der am nächsten Mittag startet. Teil der offiziellen Karneval-Party wird auch ein französischer Act sein: Francois Ier ziert am Samstag, den 14.05.2016 als Special Guest das Line-Up der Party im Ritter Butzke auf 4 Floors, präsentiert von Freshguide, French Music Export Büro & ReggaeInBerlin.de.

More →

Jain – Zanaka

Jain – Zanaka

Die französische Senkrechtstarterin Jain veröffentlicht ihr Debütalbum “Zanaka” am 18. März 2016. In Frankreich wird Jain schon seit Monaten als Newcomer-Sensation gefeiert. Ihr gefeiertes Video zur Hit-Single “Come” verzeichnet inzwischen mehr als fünf Millionen Views.

More →

Soom T stellt ihr erstes Soloalbum “Free As A Bird” am 25. Februar beim Over The Border Festival vor

Soom T stellt ihr erstes Soloalbum “Free As A Bird” am 25. Februar beim Over The Border Festival vor

Soom-T verbindet sorgsam ausgewählte Elemente aus Funk, Soul, HipHop, Motown, Pop und einen Hauch exotischer Bollywood-Ästhetik mit gesellschaftskritischen bis spirituellen Themen zu einem unverkrampft eklektischen Zeitgeist-Mix, der sich keinesfalls vor Größen wie M.I.A., Santigold oder Peaches verstecken muss.

More →

Jeanne Added – Be Sensational

Jeanne Added – Be Sensational

Mit Mittelmäßigkeit will sich Jeanne Added nicht abgeben. Schon das Cover ihres Debüt-Albums ziert der ziemlich offensive Titel Be Sensational. Und was das eventuell heißen könnte, damit fällt dann gleich der erste Song wie mit der Tür ins Haus. Der apokalyptisch anmutende Titelsong “A War Is Coming” ist ein aufregender Track und Jeanne Added, eine extravagante Künstlerin, in deren Musikerdasein Dan Levy von der Band The Dø eine tragende Rolle spielt. Im vergangenen November war sie als einer der Acts des CHIC SCHNACK Festivals zu bestaunen. Ihr erinnert Euch?

More →

Etienne de Crécy am 13.11. im Berliner Gretchen

Etienne de Crécy am 13.11. im Berliner Gretchen

“The boss of house is crazy as ever”, rufen uns die Franzosen zu. Denn zehn Jahre nach dem letzten “Superdiscount”-Album hat French House-Legende Etienne de Crécy einen neuen Longplayer fertig gestellt. Am 13.11. präsentiert er “Super Discount 3” im Berliner Gretchen!

More →

Leron Thomas & Guts feat. Tanya Morgan in Berlin / 2×2 Freikarten gewinnen!

Leron Thomas & Guts feat. Tanya Morgan in Berlin / 2×2 Freikarten gewinnen!

Das neue Album Cliquish hat Leron Thomas in New York und Paris mit der hauseigenen Begleitband von Heavenly Sweetness aufgenommen, wobei der französische Produzent Guts die musikalische Leitung übernahm. Das Ergebnis ist ein klangliches Abenteuer, eine Einladung in einen Irrgarten, in dem es keine ausgetretenen Pfade gibt. Lasst Euch auf das Abenteuer ein und seid dabei, wenn Leron Thomas gemeinsam mit Guts feat. Tanya Morgan zur Release Party ins Bi Nuu einladen!

More →

FluxFM präsentiert zweite Ausgabe des Chic Schnack Festivals am 25./26.11. im Berliner FluxBau

FluxFM präsentiert zweite Ausgabe des Chic Schnack Festivals am 25./26.11. im Berliner FluxBau

ChickSchnackFestival_BannerWebsiteEs ist wieder soweit: nach dem Erfolg der ersten Ausgabe präsentiert FluxFM das CHIC SCHNACK FESTIVAL 2015! In diesem Jahr wird das exklusive Minifestival erneut an zwei Tagen, am Mittwoch/Donnerstag 25./26.11.2015, im FluxBau in Berlin einige der besten aufstrebenden ElectroPop-, IndieRock- und NewFolk-Acts “made in France” vorstellen.

More →

Neues, selbst-betiteltes Studio-Album von St Germain & München Show

Neues, selbst-betiteltes Studio-Album von St Germain & München Show

Die Sensation ist perfekt: Er ist wieder da! Nach langjähriger Pause ist Ludovic Navarre alias St Germain zwar hörbar der Alte geblieben ist, präsentiert sich jedoch ein klitzekleines bisschen unberechenbarer als sonst! Davon überzeugen könnt Ihr Euch auch bald in München, oder beim Reinhören in die neuen Songs…

More →
Rone @ 4 Years Gretchen Weekender, Berlin – 3×2 Freikarten gewinnen!

Rone @ 4 Years Gretchen Weekender, Berlin – 3×2 Freikarten gewinnen!

4 YEARS GRETCHEN: Musikalisch bunt, bunt und bunt. Um der Vielfaltigkeit ihres Programms auch an ihrem Geburtstags-Wochenende gerecht zu werden, hat das Gretchen ein buntes Programm vorbereitet. Auch der französische DJ und Produzent Erwan Castex aka Rone wird mit von der Partie sein!

More →

Ginkgoa in Deutschland auf Tour

Ginkgoa in Deutschland auf Tour

Seitdem Ginkgoa (ihr Namensgeber ist der Ginko Baum) mit ihrem tanzbaren Mix aus Swing, Elektro und Pop auf dem französischen Festival “Les Francofolies” den Preis als “Favorite Group” gewannen, spielten sie ca. 200 Konzerte in Frankreich, der Schweiz, den USA, China, Belgien, Italien und Kanada !

TERMINE

28.08. Kleve – Van Heys Studios im Meyerhof
12.09. Dissen – Skurril Festival
13.09. Berlin – Hangar 49
16.09. Halle – Objekt 5
18.09. Bremerhaven – Pferdestall
19.09. Wiesbaden – Schlachthof
21.09. Reutlingen – FranzK
24.09. Augsburg – Ballonfabrik
25.09. Leipzig – Moritzbastei
26.09. Radebeul – Weinfest
28.09. Marburg – Waggonhalle

Nicolle Rochelle und Antoine Chatenet, französischer Gitarrist,  haben die Band Ginkgoa 2010 in Paris gegründet.

Zusammen komponieren sie französische Lieder mit amerikanischen Vibes, und amerikanische Lieder mit französischer Touch. Deren Genre ? Von Pop Musik zum Swing aus dem alten New York, mit einer Mischung aus elektro Beats und Poesie. Die Stimme von Nicolle Rochelle erinnert an die hohe samtige Stimme von Joséphine Baker: das französische Publikum sowie die französische Presse ist begeistert!

Die Band arbeitet gerade an ihrem Debütalbum, welches nach einer ersten EP im September 2015, Anfang 2016 erscheinen soll.

Auf der Bühne sind sie von einem Cello, einem Schlagzeug und einer Klarinette begleitet, und bringen das Publik immer zum Tanzen.

THE DO im November auf Tour : Freikarten bei uns gewinnen !

THE DO im November auf Tour : Freikarten bei uns gewinnen !

THE DØ ist bekanntlich ein Wortspiel und steht mit seinem skandinavischen Buchstaben für “Les deux”. Die beiden, das sind Dan Levy, der Produzent und Instrumentalist, und die Sängerin Olivia Merilahti. Es ist noch nicht lange her, dass sie anlässlich des aktuellen Albums auf Tour waren. Im November gibt es erneut Gelegenheit das Duo live zu sehen!

More →

France @ Dockville (Hamburg) – 21.-23. August

France @ Dockville (Hamburg) – 21.-23. August

Das Kunst- und Musikfestival MS Dockville lockt einmal im Jahr in den Süden Wilhelmsburgs. Neben dem dreitägigen Musikfestival, in diesem Jahr vom 21. bis zum 23. August 2015, bietet es auch Raum für kleinere Musik- und Kunstfestivals wie dem MS Artville und dem Daughterville. 2015 stehen einige French Acts auf dem Programm…

More →

Guts Anfang Mai in Deutschland

Guts Anfang Mai in Deutschland

Im Mai 2015 bringt GUTS mit kompletter Live-Band die Leidenschaft zur HipHop Musik auf die Bühne und seine Fans dürfen sich auf einen echten Profi freuen. Für Gesang und Trompete sorgt der begnadete Musiker Leeron Thomas aus New York, der bereits mit Künstlern wie Lauryn Hill oder Mos Def zusammen gearbeitet hat!

More →

The Avener – The Wanderings Of The Avener

The Avener – The Wanderings Of The Avener

Mit “Fade Out Lines” lieferte The Avener den Überraschungshit des Sommers ab, der sich sofort auf Platz #1 der Charts in Deutschland positionierte. Inzwischen erreichte die Single hierzulande Goldstatus. Sein Debütalbum The Wanderings Of The Avener erschien am 20.02.2015 via Universal.

More →

Rone und seine “Creatures” auf Tour

Rone und seine “Creatures” auf Tour

Mit Creatures bestätigt Rone einmal mehr sein musikalisches Talent. Das Album reflektiert ein neues Verlangen nach ruhigen, freien Weiten, Sonne und Schatten, elektronischem Funkenschlag und akustischer Schönheit.

More →

Koudlam: neues Album ‘Benidorm Dream’

Koudlam: neues Album ‘Benidorm Dream’

Koudlams neues Album ‘Benidorm Dreams’ kann als melancholische Ode an einen Ort verstanden werden, wo das architektonische Chaos gestrandet zu sein und die Party nicht zu enden scheint. Eine Mischung aus TECHNO-APOKALYPSE & WAGNERIANISCHEM RʼN’B…

Benidorm Dream
23.01.2015, Sony Music

Am 06./07.03. für zwei Shows in Deutschland!

KOUDLAM: 50% CHAOS, 50% SINFONIE

Nach seinem ersten offiziellen Album Goodbye, das 2009 veröffentlicht und in der Electro-Szene als eine Art UFO vom anderen Stern gefeiert wurde, legte Koudlam 2011 mit der EP “Alcoholic Hymns” nach. Diese Platte bestätigte die Umtriebigkeit des 35-Jährigen, der nicht nur genreübergreifende Indie-Hits (See You All, Sunny Day) schrieb, sondern parallel gleich zwei tropische Opern (‘Live at Teotihuacan’ / ‘The Great Empire’) fertigstellte sowie prestigeträchtige Kollaborationen in zeitgenössischer Kunst vorantrieb.

Globale Musik der Apokalypse

Koudlam wird sowohl von den Kritikern als auch von der Öffentlichkeit als Komponist der etwas anderen Art betrachtet. Seine futuristische und archäologische Musik, die Tribal-Rhythmen, synthetische Panflöten und grandiose Melodien miteinander mischt, und die er mit phantasmatischen Vocals sowie metaphysischen Chorälen unterlegt, wird manchmal als “globale Musik der Apokalypse” beschrieben; sie schafft es, die Lücke zwischen brutalem Techno und der Sinfonie der Neuen Welt zu überbrücken.

DER TRAUM VON BENIDORM, TECHNO-APOKALYPSE & WAGNERIANISCHEM RʼN’B

Sein neues Album Benidorm Dreams, das er in einem Wolkenkratzer in Benidorm schrieb, kann als melancholische Ode an den gleichnamigen Badeort im Süden Spaniens verstanden werden. Hier, wo das architektonische Chaos an der Costa Blanca gestrandet zu sein scheint (es gibt keine sichtbare Stadtplanung und eine ungewöhnlich hohe Dichte an Nachtclubs in Hochhäusern), scheint die Party einfach nicht enden zu wollen und die Welt eine Runde auszusetzen.
Einmal mehr gelingt es Koudlam, sich die musikalischen Codes zu Eigen zu machen, indem er R’n’B, Trance und Hardcore Techno (seine musikalischen Wurzeln) dazu benutzt, seinen eigenen exotischen und vereisten Monolith zu errichten, in dem sich Körper und Geist, Tanz und Idee erfolgreich vereinen.

Jetzt reinhören ins Album in unserer CHIC SCHNACK APP

Natas Loves You – The 8th Continent

Natas Loves You – The 8th Continent

Die in Paris ansässige Band hat eine überbordende Phantasie bei ihrem Konzept des akustischen “Achten Kontinents” bewiesen. Dieser achte Kontinent wird mit dem Longplayer “The 8th Continent” deutlich genauer umrissen.

The 8th Continent
(KW 2015/05, Cinq7 / Wagram / Indigo)

Indie und Electro-Pop, Psychedelic und Soul tanzen Hand in Hand über glitzernde Tanzflächen, luftig und leicht schwingen sich tolle Harmonien in immer neue Höhen auf und der Gesang wirkt so niedlich verschlafen wie ein guter Freund auf der Couch nach einer tollen Party.

In Dänemark hat sich dieser Sound mit Bands und Künstlern wie WhoMadeWho, Asbjörn oder Vinnie Who längst hervorragend durchgesetzt und auch in Deutschland viele Fans gefunden. Die Einflüsse von Natas Loves You reichen von Curtis Mayfield und Metronomy über die Zombies, A Tribe Called Quest bis zu Astrud und João Gilberto.

The 8th Continent erscheint in Deutschland am 30.01. bei Cinq7/Wagram via Indigo in Deutschland und ist eine moderne Odyssee, eine Suche nach Humanität in einer hoffnungslosen Welt. Sollten Soulmusiker versuchen, wie Air zu klingen, wäre das Ergebnis Natas Loves You.

Im vergangenen Jahr spielte die Band bereits beim Appletree Garden Festival, im August beim c/o pop Festival, im September beim Reeperbahn Festival und im November schließlich beim CHIC SCHNACK Festival, präsentiert von FluxFM gemeinsam mit weiteren spannenden (Neu-)Entdeckungen aus Frankreich: Gaspard Royant, Mina Tindle und Owlle!

...Konzert: Eintritt frei!
Am 04.02. kommen Natas Loves You nach Berlin, wo sie anlässlich des Releases ein Konzert bei Dussmann das Kulturkaufhaus spielen werden. Mehr Infos und weitere Konzert-Termine unter natas-loves-you-am-04-02-bei-dussmann-marz-konzerte

 

The Avener – das Gesicht hinter dem Hit ‘Fade Out Lines’ – live in Deutschland erleben !

The Avener – das Gesicht hinter dem Hit ‘Fade Out Lines’ – live in Deutschland erleben !

Es heißt nicht ohne Grund: das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Warum muss auch immer alles über eine Person, einen Künstler und seine Musik transparent sein. Das eigentliche Mysterium an der Kunst ist doch das Sichtbare, nicht das Unsichtbare. Auch beim französischen Künstler The Avener soll einzig und allein die Musik im Vordergrund stehen.

More →

FluxFM präsentiert CHIC SCHNACK FESTIVAL

FluxFM präsentiert CHIC SCHNACK FESTIVAL

Freitag, 28. November & Samstag 29. November 2014 mit
GASPARD ROYANT
MINA TINDLE
NATAS LOVES YOU
OWLLE

 

Ort: FluxBau | Pfuelstr. 5 | 10997 Berlin
Beginn: jeweils 20 Uhr
Partner: bureauexport, Institut Français, music:LX

CHIC SCHNACK und Berlins allseits beliebter Radiosender FluxFM haben sich zum ersten Mal verbündet, um im Rahmen eines zweitägigen und ganz exklusiven Minifestivals im FluxBau einige der besten aufstrebenden ElectroPop-, IndieRock- und NewFolk-Acts “made in France” vorzustellen. Das Besondere? Tickets bzw. Freikarten für das CHIC SCHNACK FESTIVAL gibt es ausschließlich bei uns und FluxFM zu gewinnen!

Am Freitag, den 28. November feiert die vierköpfige Alternative-Rock-Band Natas Loves You Berlin-Premiere! Sie wird von Einflüssen von Passion Pit, Delorean, Holy Ghost und Air geprägt. Die Jungs haben im Oktober 2014 mit dem Release ihres Debütalbums The 8th Continent in Frankreich schon mächtig Staub aufgewirbelt. Davor wird die Sängerin Owlle – ein Hingucker mit rubinroter Mähne, stahlblauen Augen und himmlisch anmutendem Outfit – die Menge betören. Sie hat eine Vorliebe für bezaubernde Märchen, Trip Hop und Brian Eno: man stelle sich eine Mischung aus Madonna und den Pet Shop Boys mit Einschlägen von Pina Bausch und Florence vor (aktuelle dt. VÖ: France, 14.2.14).

Am Samstag, den 29. November kommt dann Mina Tindle zur Vorstellung ihres neuen Albums Parades nach Berlin (dt. VÖ: 10.10.14). Ihr selbstverständlicher Umgang mit Popmelodien, eleganten Hooks und ihr persönliches Adressbuch, das mit Stars wie Grizzly Bear und The National bestückt ist, machen aus ihr eine feinsinnige wie moderne Folk-Musikerin. In der gleichen Nacht wird auch Gaspard Royant, der fast wie ein Held aus einem Comicstreifen aus den 50ern wirkt, auf der Bühne stehen. Im Gepäck wird er neben jeder Menge Haargel natürlich auch seine tolle Band haben, in deren Plattensammlung Roy Orbison, Phil Spector und Otis Redding ganz eindeutig eine große Rolle spielen. Gaspard Royants retro-futuristische, Geek-Pop-Songs sind voller Herzschmerz und ruhmreicher Momente, seine Show eine Retro-Crooner-Performance wie man sie selten zu Gesicht bekommt (aktuelle dt. VÖ: 10 hits wonder, 12.9.14).

Programm | Freitag, 28.11.:
OWLLE
NATAS LOVES YOU
Programm | Samstag, 29.11.:
MINA TINDLE
GASPARD ROYANT

Mit freundlicher Unterstützung von bureauexport, Institut Français und music:LX

Metronomy nach ausverkaufter Hallentour im Frühjahr im Dezember zurück

Metronomy nach ausverkaufter Hallentour im Frühjahr im Dezember zurück

Mit ihren “sunset funky songs” haben sie sich ganz nach oben an die Spitze der besten Acts ihres Genres katapultiert und beweisen mit dem neuen Album “Love Letters”, dass sie ihren Triumphzug weiter verfolgen. Nach ausverkaufter Hallen-Tour im Frühjahr jetzt wieder zurück.

TERMINE

10.12. Berlin – Columbiahalle
11.12. Hamburg – Docks 3×2 Freikarten gewinnen (Formular weiter unten)
12.12. Dresden – Alter Schlachthof (“)
14.12. Köln –  Live Music Hall (“)
15.12. Heidelberg – Stadthalle (“)
16.12. Münster – Jovel (“)

Ihre Tour im Frühjahr glich einem Triumphzug durch lange im Vorverkauf ausverkaufte Hallen und erst jüngst haben sie mit einer “großartigen Show” – so die Musikzeitschrift “Intro” – als einer der Headliner beim Melt-Festival begeistert. Ihr aktuelles Album Love Letters wird zudem am Ende des Jahres in keiner Besten-Liste fehlen. Wir freuen uns auf die weiteren Konzerte der famosen Metronomy in deutschen Hallen!

Schon ihr Debütalbum Pip Paine (Pay The £5000 You Owe), der bereits 1999 vom damals erst 16jährigen Joseph Mount gegründeten Metronomy, liess beim Erscheinen 2006 aufhorchen. Mit dem Nachfolger The Night stiegen Metronomy in die erste Liga auf und wurden in einem Atemzug mit Acts wie Hot Chip und Klaxons genannt. Mit Album Nummer drei, The English Riviera, schafften Metronomy dann auch den kommerziellen Durchbruch: ein grossartiges Werk voller lässiger, tanzbarer “sunset funky songs” mit den immer noch in auf jedem Dancefloor gerne gespielten Singles “She Wants”, “The Look” oder “The Bay”” Parallel zu den eigenen Veröffentlichungen machte sich Mount zudem einen Namen als Remixer bekannter Acts von Franz Ferdinand und Klaxons bis Kate Nash und Likke Li.

Am 7. März 2014 soll mit Love Letters (KW2014/03, Because Music/Warner Music) das vierte Album erscheinen das, so Mount gegenüber dem britischen NME, von der Funk-und Soul-Legende Sly & The Family Stone, der einflussreichen britischen Sixties-Band The Zombies und der Geburt seines Kindes beeinflusst sei. Eine hübsche Melange. Die vorab erscheinende Single “I’m Aquarius” mit ihrer Mischung aus coolem Groove und einer Prise melancholischem Pop klingt jedenfalls schon einmal sehr vielversprechend! Dazu ein smarter Gag: anfangs konnte man den neuen Song von Metronomy nur hören, wenn man sich die App “The Night Sky” besorgt hat. Mit der hielt man dann sein Smartphone Richtung Nachthimmel und suchte das Sternbild Aquarius (Wassermann), bevor man die Nummer hören konnte.

Doch nicht nur im Studio fühlen sich die Briten zuhause, auch live begeistern Metronomy, wie sie mit großartigen Konzerten in ausverkauften Clubs und auf den großen Festivalbühnen bewiesen haben. Neben Joseph Mount und Oscar Cash wurde die Band durch Drummerin Anna Prior und Bassist Gbenga Adelekan zum Quartett vervollständigt. Dazu Joseph Mount:

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt sind wir endlich so weit, dass wir keine Backing Tracks oder Ähnliches benutzen, es wird alles komplett selbst gespielt und ist somit natürlich viel spektakulärer.

Metronomy entfesseln das Groove-Monster und stehen verwandten Acts wie LCD Soundsystem oder den Talking Heads zu ihren besten Zeiten in nichts nach: selten hat man derartig viel nackte Euphorie in verschwitzten Gesichtern gesehen !

Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte folgendes Formular ausfüllen, auf 'Senden' klicken und mit etwas Glück 1x2 Freikarten für das Konzert von Metronomy in deiner Stadt gewinnen!

Einsendeschluss war am 01. Dezember 2014

James Vincent McMorrow Anfang Oktober auf Tour

James Vincent McMorrow Anfang Oktober auf Tour

McMorrows umjubeltes Debütalbum “Early in the Morning” kletterte in Irland bis auf Platz 1 der Charts. Es gab Platin und die Platte wurde für den Choice Music Prize nominiert. McMorrow trat in der Royal Festival Hall auf, war bei TV-Star Jools Holland zu Gast und begeisterte mit dem Charity-Cover des Steve Winwood-Hits “Higher Love”. Im Oktober auf Tour!

TERMINE:

07.10.14 Hamburg – Kampnagel (Support: Phoria)
09.10.14 Berlin – Huxley’s (Support: Phoria)
11.10.14 Köln – Gloria (Support: Phoria)
16.10.14 München – Theaterfabrik (Support: Rhob Cunningham)

Im Frühjahr diesen Jahres veröffentlichte James VincentMc Morrow sein zweites Album. Auf einer kleinen Farm, nur eine halbe Meile entfernt von der mexikanischen Grenze, wurde Post Tropical geboren.

“Ich bin so stolz auf das Album, aber ich wollte eigentlich nie ein klassischer Singer- Songwriter sein. Wenn man die Songs meines Debüts bestmöglich live umsetzen will, wird man plötzlich als Folk-Musiker wahrgenommen. Dabei verbirgt sich hinter den Aufnahmen eigentlich etwas ganz anderes: All das, was ich selbst gerne höre.”

Post Tropical hat alle überrascht und ist zweifellos ein Schritt nach vorn.  Zur surrealen Platte passt auch das surreale Cover Artwork: eine Palme und ein Eisbär. Mehr zum Album, das hierzulande bereits im April bei Believe/Soulfood erschien, lest Ihr hier.

“Es ist kräftezehrend, immer Schritt zu halten. Ein bestimmter Musikstil ist in der einen Woche angesagt, in der nächsten schon wieder komplett verschwunden”, sagt McMorrow. “Post Tropical dagegen kann man nicht genau einordnen. Die Songs klingen warm, irgendwie vertraut. Und doch gibt es immer auch eine bislang ungehörte Komponente. Ich wollte das Schönste schaffen, was ich mir vorstellen kann. Und das kam dabei heraus.”

Live ein absoluter Gänsehautgarant!

 

As Animals Debütalbum

As Animals Debütalbum

As Animals ist ein Duo aus Frankreich und besteht aus dem Multi-Instrumentalisten Frédéric Grange und der Singer-Songwriterin Zara Desbonnes. Zusammen schreiben sie eingängige Pop-Songs mit Einflüssen von Rock, Electro, Soul und Tribal..

As Animals ist ein französisches Duo aus Paris. Man könnte sie in Richtung Indie-Pop oder verträumter Alternative-Rock einordnen. Diese Entscheidung liegt beim Hörer. So sehen As Animals ihre Musik. Ihre Umgebung und persönliche Erfahrungen sind Inspirationsquellen für As Animals. Die Kunst, die sie bewundern. Die Filme, die sie sehen. Oder die Musik, die sie hören. Die Liebe zu Björk, The Knife, Feist und Fiona Apple ist in ihrem Sound in jedem Moment spürbar und ihre visuelle Aufmachung ist eine Referenz an die Regisseure, die sie mögen: Kubrick, Terry Gilliam und Oliver Stone.

Das Album nahmen sie gemeinsam mit Produzent Tore Johansonn (der schon die Cardigans und das erste Album von Franz Ferdinand produzierte) in Malmö auf.

Die erste Single “I See Ghost (Ghost Gunfighters)” war ein großer Radiohit in Frankreich und das zugehörige Video wurde mehr als 810.000 Mal bei YouTube aufgerufen. In Italien erreichte die Platte Goldstatus.

Die neue Single “Burn Like a Fire” knüpft mit 25.000 Aufrufen in 2 Wochen an diesen Erfolg an.

Bei der French Connection @ First We Take Berlin im Rahmen der Berlin Music Week wird es Gelegenheit geben das Duo, neben drei weiteren spannenden Acts aus Frankreich, live zu erleben.

VERGANGENE TERMINE

04.09.14 Berlin – Bi Nuu – French Connection @ First We Take Berlin (im Rahmen der Berlin Music Week)

FRENCH CONNECTION @ First We Take Berlin

FRENCH CONNECTION @ First We Take Berlin

FRENCH CONNECTION @ FIRST WE TAKE BERLIN wird präsentiert von bureauexport, CHIC SCHNACK & INSTITUT FRANÇAIS im Rahmen der Berlin Music Week 2014

04.09. – FRENCH CONNECTION / FIRST WE TAKE BERLIN @ BI NUU

More →

France @ Berlin Music Week 2014 (03. – 07. Sept.)

France @ Berlin Music Week 2014 (03. – 07. Sept.)

Dank der Unterstützung von bureauexport und Institut Français präsentiert sich Frankreich dieses Jahr erneut auf der Berlin Music Week. Hier findet Ihr alle bestätigten Acts.

 

FRENCH CONNECTION

04.09. – FRENCH CONNECTION / FIRST WE TAKE BERLIN @ BI NUU (Jetzt 1×2 Freikarten gewinnen)
Doors: 19:00 / Showtime: 20:00 / Curfew: 00:00
Seit 2004 steht die vom bureauexport initiierte und vom Team des Kesselhauses organisierte Showcase-Veranstaltung French Connection für die herausragende Qualität und ansprechende Vielfalt der französischen Musikszene. Im Rahmen der Berlin Music Week wurde ein Live-Event im Kesselhaus der Kulturbrauerei eingeführt, welches mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Branchenveranstaltung geworden ist. Namhafte Medienpartner berichteten in den letzten Jahren u. a. live über die Konzerte von ZAZ, Benjamin Biolay, Imany, Brigitte, Coralie Clément, Ben L’Oncle Soul, Yalta Club u.v.m.
bureauexport und Kesselhaus on Tour präsentieren deshalb 2014 erneut vier aufstrebende Bands auf der Bühne des angesagten Bi Nuu Clubs: Talisco, As Animals, The Legendary Tigerman und Cleo T.
www.kesselhaus.net / www.firstwetakeberlin.de

Cleo T

Cleo T (c) Promo Pic

CLEO T.

04.09. – FRENCH CONNECTION / FIRST WE TAKE BERLIN @ BI NUU 20:00-20:30
Die aus Paris stammende Band Cleo T. veröffentlicht 2014 ihr Debüt-Album Songs of Gold & Shadow. Ihr Sound, irgendwo zwischen Nouvelle Vague und Electro Rock angesiedelt, wurde dabei vom Produzenten John Parish (PJ Harvey) veredelt.
www.cleotmusic.com / www.firstwetakeberlin.de


TheLegendaryTigerman

The Legendary Tigerman (c) Promo Pic

THE LEGENDARY TIGERMANN

03.09. – BERLIN MUSIC WEEK Opening @POSTBAHNHOF 19:00-20:00 (by invitation only)
04.09. FRENCH CONNECTION / FIRST WE TAKE BERLIN @ BI NUU 20:50-21h40
The Legendary Tigerman ist eine Ein-Mann-Band bestehend aus Paulo Furtado (ex-Tédio-boys, Wraygunn). Er singt, spielt Kickdrum, Hi-Hat, Kazzoo und Gitarre. Seine Liebe gilt dem echten Delta-Blues, der traditionellen Musik des Mississippi. Auf seinem letzten, bereits vierten Solo-Album wurde er von mehreren weiblichen Gastsängerinnen begleitet, u.a. Asia Argento und Peaches.
facebook.com/thelegendarytigerman / www.firstwetakeberlin.de


As Animals Press Picture 3_300x300

As Animals Press Picture

AS ANIMALS

04.09. – FRENCH CONNECTION / FIRST WE TAKE BERLIN @ BI NUU 22:00-22:50
As Animals ist ein Duo aus Frankreich und besteht aus dem Multi-Instrumentalisten Frédéric Grange und der Singer-Songwriterin Zara Desbonnes. Zusammen schreiben sie eingängige Pop-Songs mit Einflüssen von Rock, Electro, Soul und Tribal. Die Liebe zu Björk, The Knife, Feist und Fiona Apple ist in ihrem Sound in jedem Moment spürbar und ihre visuelle Aufmachung ist eine Referenz an die Regisseure, die sie mögen: Kubrick, Terry Gilliam und Oliver Stone. Produziert wurde das Debüt-Album As Animals von Tore Johansonn (u.a. Cardigans, Franz Ferdinand).
www.asanimals.com / www.firstwetakeberlin.de / -> Album bei uns gewinnen

 


Talisco_c_Ben_Wolf

Talisco (c) Ben Wolf

TALISCO

04.09. – FRENCH CONNECTION / FIRST WE TAKE BERLIN @ BI NUU 23:10-00:00
Sein Debüt Album Run verbindet Elektrohymnen und die Weite des Americana zu einer hypnotischen Traummusik. Eine Musik, die nie so richtig greifbar oder einzuordnen ist – und gerade diesem Umstand ihre Einmaligkeit verdankt. Was die elf Songs vor allem vereint, ist ein gewaltiger Sehnsuchtsmoment, ein großer Sinn für Romantik. Talisco ist ein Instinktmusiker, der mit einer wahnsinnigen Ernsthaftigkeit die Vision von seiner Musik vorantreibt. Erfüllt hat sich diese Vision mit “Run”, einem Meisterwerk des modernen Dream-Pop.
www.taliscomusic.com / www.firstwetakeberlin.de / -> Freikarten für die Talisco-Tour gewinnen


FIRST WE TAKE BERLIN

WE WERE EVERGREEN

We Were Vergreen (c) Because

WE WERE EVERGREEN

04.09. – FIRST WE TAKE BERLIN @ PRIVATCLUB 23:40-00:25
Sie kommen aus Paris, leben in London. Dort haben sich We Were Evergreen die französische Lieblichkeit von der Seele geschrammelt. Der letzte Kick, der ihrem Electro-Popfolk noch fehlte, um die Balance zwischen Lagerfeuer und Festivalbühne zu finden. Schon seit 2008 erzählen Michael Liot, Fabienne Debarre et William Serfass auf Singles und EPs von kleinen Bäumen, die zu schnell wachsen, von jodelnden Ochsen und Kindern, die über den Winter in den Süden fliegen. 2014 steht ihr Debütalbum Towards an.
www.musicwwe.com / www.firstwetakeberlin.de


BERLIN FESTIVAL

Woodkid_hoch_sw_credit_MathieuCesar_300x300

Woodkid (c) MathieuCesar

WOODKID

07.09 – BERLIN FESTIVAL @ ARENA MAIN STAGE – 20:00-21:30
Yoann Lemoine ist Ästhet, Perfektionist und Workaholic. Nach Videoarbeiten für Lana Del Rey, Katy Perry und Taylor Swift gilt der Franzose als einer der profiliertesten Clip-Regisseure unserer Zeit. Unter dem Namen Woodkid offenbart sich Yoann Lemoine abseits des Mainstreams als Romantiker, der an das Wilde, Unverfälschte, Unschuldige in uns allen glaubt. Jemand, der mit Kamera, digitalen Effekten und großer Instrumentierung so arbeitet wie ein kleiner Picasso.
www.woodkid.com / www.berlinfestival.de

France @ Berlin Music Week 2014

France @ Berlin Music Week 2014

France @ c/o pop / 20.-24.08. in Köln

France @ c/o pop / 20.-24.08. in Köln

2014 geht das c/o pop Festival nach seinem großen Jubiläum im vergangenen Jahr nun im neuen Zeitraum vom 20.-24. August 2014 in die elfte Runde. Dank der Unterstützung von bureauexport und Institut Français präsentiert sich Frankreich dieses Jahr erneut auf der c/o-pop. Hier alle bestätigten Acts “made in France”…

 

isaac delusion_300x300

Isaac Delusion

Isaac Delusion

– DONNERSTAG 21.08., Wartesaal am Dom / 21.00 Uhr

Tropical, Dream Pop, Paranormal
www.facebook.com/IsaacDelusion
www.isaacdelusion.com


Natas Loves You

Natas Loves You

Natas Loves You

– DONNERSTAG 21.08., Gebäude 9/ 21.45 Uhr

Indie, Pop

www.facebook.com/Nataslovesyoumusic
soundcloud.com/natas-loves-you


Birdy Hunt

Birdy Hunt

Birdy Hunt

– FREITAG  22.08. Red Bull Tourbus / Hans Böckler Platz / 19.00 Uhr (Eintritt frei!)

Indie Rock
www.birdyhunt.com
www.facebook.com/birdyhuntofficial
twitter.com/birdyhunt


Mariama

Mariama

Mariama

FREITAG 22.08., Global Player / Roxy / 23.00 Uhr

Pop
mariama-music.com
www.facebook.com/mariama.spacebook


Rone

Rone

Rone

– SAMSTAG 23.08, Festivalzentrale Stadtgarten Saal / 00.00 Uhr

Electro

soundcloud.com/rone-music
www.facebook.com/roneofficial
twitter.com/Roneofficial



Hier geht es zur CHIC SCHNACK APP

c/o pop

Hier klicken für den offiziellen Flyer France @ c/o pop 2014

Neues Album Blahblahrians von Erotic Market

Neues Album Blahblahrians von Erotic Market

Das spektakulär-eigenwillige Debüt des avantgardistischen Duos auf JARRING EFFECTS. Blahblahrians ist der rotzig-brillante Titel unter dem das französische Duo Erotic Market zum Angriff auf konventionserstarrte Gemüter bläst.

Blahblahrians (23.05.2014,  Jarring Effects/Broken Silence)

Ehemals in unterschiedlichen Jazz-Formationen und als N“RELAX auf gemeinsamen musikalischen Pfaden unterwegs, zelebrieren MARINE PELLEGRINI und LUCAS GARNIER seit 2012 EROTIC MARKET. Ein Unterfangen, so herausragend wie schwer zu fassen. Musikalisch eröffnet sich ein kaleidoskopischer Hörgenuss: Coldwave, Electronica, R&B und Trip-Hop-Relikte, sowie feinste Pop-Elemente werden zu einem kühn-genialen Sound-Mix verzahnt. Prägnant vor allem der aufmüpfige, gern gelayerte Gesang PELLEGRINIs, der durch harsche Keyboards, peitschende Drums und angriffslustige Basslines noch an Intensität gewinnt – wobei eine Assoziation mit der ‘Arular‘-Ära von Genreheldin M.I.A. treffend erscheint. Robustes Ego und lässige Attitüde bescheren uns Perlen wie das sofort zündende ‘I Want To Be Some Booty’ für das kurzerhand ein alter AALIYAH-Song umgemodelt wurde. Die darin enthaltene Zeile ‘Want You To Love My Booty, Not My Inner Beauty’ trifft den kokettierenden, modernen Feminismus, der das ganze Machwerk durchzieht und dessen weitere Statements folgen, auf den Punkt. ‘Free Ur A$$ And Ur Mind Will Follow’!

Isaac Delusion mit Debütalbum in Deutschland

Isaac Delusion mit Debütalbum in Deutschland

Isaac Delusion mixen Indie-Electro mit Avantgarde-Sound, den man als Dream-Pop bezeichnen könnte. Eine einzigartige Verschmelzung von weich und schwerelos, Glanz und Geheimnis. In ihrer Heimat Paris entwickelten sie sich bereits zu einem regelrechten Hype.

TERMINE

21.08. Köln – c/o pop (Als Support von Mount Kimbie) – Wartesaal am Dom – Karten via c/o pop
20.09. Hamburg – Reeperbahn Festival – tba – Karten via Reeperbahn Festival
21.09. Berlin – Haus 13 – Karten via Eventim
22.09. München-  Ampere  – Karten via Eventim
23.09. Zürich (CH) – Bar Rossi

Mittlerweile waren Isaac Delusion mit Chvrches auf Tour, spielten Festivals in NYC, Berlin oder Barcelona und performten auf den “Last.fm Live” Events. Ihre Songs erreichten bereits über 200.000 Plays auf Soundcloud. Das Duo setzt neue Standards in der Electro-Szene und beeindruckt vor allem durch den sphärisch-impulsiven Sound.

Als Experiment von Singer-Songwriter Loic Fleury und Produzent Jules Paco gestartet, begann die Geschichte von Isaac Delusion vor drei Jahren in der Eiffelturm-Metropole an der Seine. Paco,beeinflusst von Hip Hop und Electro, und Fleury, der Liebe zum Indie-Folk hegte, hatten das Ziel ihre ungleichen Leidenschaften für Musik miteinander zu verbinden.

Ihre erste EP “Midnight Sun” veröffentlichten sie 2012. Schnell zeichnete sich eine Fangemeinde ab, die mehr hören wollte. Sie begannen Gigs in Paris zu spielen und holten Bassist Nicolas Bourrigan dazu, um ihre Live-Auftritte mit noch mehr Leben zu füllen. Der hauchige Gesang von Fleury schwebt über den von Paco produzierten Dance-Produktionen und die Fans schienen immer mehr davon zu verlangen, so dass sie kurz darauf ihre zweite EP veröffentlichten und unzählige weitere Shows spielten. Der Bandname – Isaac, was viele zuerst an einen Renaissance Physiker oder biblisches Opfer im Alten Testament erinnern könnte, und Delusion, ehrend den trügerisch naiven Charakter ihrer Musik – scheint besser geeignet als Fleury und Paco zu Beginn bewusst war. Für ihr selbstbetiteltes Debüt-Album holten sie ein viertes Mitglied hinzu, Multi-Instrumentalist Bastien Dodard. Zusammen hat die Band über einen Zeitraum von zwei Monaten ein schimmerndes, bühnenreifes Album geschaffen und zu einer kreativen Einheit gefunden.

Isaac Delusion – EP
Isaac Delusion – Curated Playlist

Hier geht’s zur CHIC SCHNACK APP

France @ Berlin Music Week

France @ Berlin Music Week

Dank der Unterstützung von bureauexport und Institut Français präsentiert sich auch Frankreich dieses Jahr erneut auf der Berlin Music Week. Hier findet Ihr alle bisher bestätigten Acts. Weitere Bestätigungen werden in Kürze folgen.

 

Vom 03.-07. September 2014 findet die Berlin Music Week statt: Musik von aufstrebenden als auch etablierten Künstlern: Erstere können sich beim Showcase Festival First We Take Berlin präsentieren – 2 Abende, 100 Acts, 15 Clubs. Letztere verwandeln beim Berlin Festival mit zehntausenden Feierwütigen den Flughafen Tempelhof für volle 48 Stunden zum urbanen Festivalgelände der Extraklasse. Zudem winken der New Music Award und andere Events. Hier das Festival Line-Up made in France :


As Animals Press Picture 3_300x300

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

As Animals @ First We Take Berlin

Rock, Electro, Soul und Tribal

As Animals ist ein Duo aus Frankreich und besteht aus dem Multi-Instrumentalisten Frédéric Grange und der Singer-Songwriterin Zara Desbonnes. Zusammen schreiben sie eingängige Pop-Songs mit Einflüssen von Rock, Electro, Soul und Tribal..
www.asanimals.com
www.facebook.com/asanimalsmusic
twitter.com/asanimals


Talisco (c) Virgin

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Talisco @ First We Take Berlin

Indie, Electro, Folk

Talisco stammt aus Bordeaux und hat nach Erfahrungen in diversen 08/15-Rockbands glücklicherweise irgendwann seine eigene Stimme entdeckt und schreibt seitdem als Solo-Künstler bunte Indie-Electro-Hymnen im Stile von Phoenix mit einem Schuss Folk..
www.taliscomusic.com
www.facebook.com/taliscomusic
twitter.com/taliscomusic


The Legendary Tigerman

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

The Legendary Tigerman @ First We Take Berlin

Blues, Pop

The Legendary Tigerman ist die Ein-Mann-Band Paulo Furtado (ex-Tédio-boys, Wraygunn ). Er singt, spielt Kickdrum, Hi-Hat, Kazzoo und Gitarre. Seine Liebe gilt dem echten Delta-Blues, der traditionellen Musik des Mississippi. Auf seinem letzten, bereits vierten Solo-Album wurde er von mehreren weiblichen Gastsängerinnen begleitet, u.a. Asia Argento und Peaches.
www.facebook.com/thelegendarytigerman


Woodkid_hoch_sw_credit_MathieuCesar_300x300

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Woodkid @ Berlin Festival

Epic Pop

Yoann Lemoine ist Ästhet, Perfektionist und Workaholic. Nach Videoarbeiten für Lana Del Rey, Katy Perry und Taylor Swift gilt der Franzose als einer der profiliertesten Clip-Regisseure unserer Zeit. Unter dem Namen Woodkid offenbart sich Yoann Lemoine abseits des Mainstreams als Romantiker, der an das Wilde, Unverfälschte, Unschuldige in uns allen glaubt. Jemand, der mit Kamera, digitalen Effekten und großer Instrumentierung so arbeitet wie ein kleiner Picasso.
www.woodkid.com
www.facebook.com/WoodkidMusic
twitter.com/Woodkid

Metronomy mit neuem Album Love Letters auf Tour

Metronomy mit neuem Album Love Letters auf Tour

Mit ihren “sunset funky songs” haben sie sich ganz nach oben an die Spitze der besten Acts ihres Genres katapultiert. Ihr neues Album “Love Letters” stellen sie im April im Rahmen ihrer Tour vor.

TERMINE

01.04. Netherlands – Amsterdam – Melkweg Old Room
04.04. Frankfurt– Batschkapp
05.04. München– Muffathalle
06.04. Berlin – Astra Kulturhaus
07.04. Hamburg – Große Freiheit 36
14.04. Switzerland – Zürich – Kaufleuten
18.04. Austria – Wien – WUK

Schon ihr Debütalbum Pip Paine (Pay The £5000 You Owe), der bereits 1999 vom damals erst 16jährigen Joseph Mount gegründeten Metronomy, liess beim Erscheinen 2006 aufhorchen. Mit dem Nachfolger The Night stiegen Metronomy in die erste Liga auf und wurden in einem Atemzug mit Acts wie Hot Chip und Klaxons genannt. Mit Album Nummer drei, The English Riviera, schafften Metronomy dann auch den kommerziellen Durchbruch: ein grossartiges Werk voller lässiger, tanzbarer “sunset funky songs” mit den immer noch in auf jedem Dancefloor gerne gespielten Singles “She Wants”, “The Look” oder “The Bay”. Parallel zu den eigenen Veröffentlichungen machte sich Mount zudem einen Namen als Remixer bekannter Acts von Franz Ferdinand und Klaxons bis Kate Nash und Likke Li.

Am 7. März 2014 soll mit Love Letters (Because Music/Warner Music) das vierte Album erscheinen das, so Mount gegenüber dem britischen NME, von der Funk-und Soul-Legende Sly & The Family Stone, der einflussreichen britischen Sixties-Band The Zombies und der Geburt seines Kindes beeinflusst sei. Eine hübsche Melange. Die vorab erscheinende Single “I’m Aquarius” mit ihrer Mischung aus coolem Groove und einer Prise melancholischem Pop klingt jedenfalls schon einmal sehr vielversprechend! Dazu ein smarter Gag: anfangs konnte man den neuen Song von Metronomy nur hören, wenn man sich die App “The Night Sky” besorgt hat. Mit der hielt man dann sein Smartphone Richtung Nachthimmel und suchte das Sternbild Aquarius (Wassermann), bevor man die Nummer hören konnte.

Doch nicht nur im Studio fühlen sich die Briten zuhause, auch live begeistern Metronomy, wie sie mit großartigen Konzerten in ausverkauften Clubs und auf den großen Festivalbühnen bewiesen haben. Neben Joseph Mount und Oscar Cash wurde die Band durch Drummerin Anna Prior und Bassist Gbenga Adelekan zum Quartett vervollständigt. Dazu Joseph Mount:

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt sind wir endlich so weit, dass wir keine Backing Tracks oder Ähnliches benutzen, es wird alles komplett selbst gespielt und ist somit natürlich viel spektakulärer.

Metronomy entfesseln das Groove-Monster und stehen verwandten Acts wie LCD Soundsystem oder den Talking Heads zu ihren besten Zeiten in nichts nach: selten hat man derartig viel nackte Euphorie in verschwitzten Gesichtern gesehen !

Cheveu mit neuem Album Bum für ein Konzert in Berlin

Cheveu mit neuem Album Bum für ein Konzert in Berlin

Die Pariser Electro Punks von Born Bad Records mischen mit viel Talent, manischem Gesang und getriebenen, vor Kraft strotzenden Melodien das Publikum auf…

TERMIN

18.03 Berlin – West Germany // Jetzt 1×2 Freikarten gewinnen

Cheveu sind live ein absoluter Kracher, weshalb sie in der Vergangenheit unter anderem bereits auf solch großartige Festivals wie das WFMU und SXSW, Pop Montreal, Rock en Seine, Great Escape, Villette Sonique, Le Guess Who?, Reeperbahnfestival, Eurosonic eingeladen wurden und dort die Menge zum brodeln brachten. Sie tourten mit anderen atemraubenden Live-Acts wie Animal Collective, King Khan, Quintron, Glass Candy und vielen mehr. Mit ihrem arty Proto-Punk werden sie sich wie Ohrwürmer in Euren Gehörgängen festsetzen und dabei an Referenzen wie Cabaret Voltaire oder Suicide erinnern. Am 04. Februar erschien in Frankreich ihr neues Album Bum!

Breton mit aktuellem Album auf Deutschland-Tour

Breton mit aktuellem Album auf Deutschland-Tour

Habt Ihr Lust auf eine Multimediakunst-Show der Superlative? Dann solltet ihr die Konzerte von Breton im Februar auf keinen Fall verpassen. Im Gepäck: Das Album Other People‘s Problems…

TERMINE

20.02 Köln – MTC
24.02 Hamburg – Uebel & Gefährlich
26.02 Berlin – Privat Club

Seit 2012 zählt das Londoner Quintett Breton zu den Sensationen des Musikbusiness im Bereich genreübergreifender Musik und Kunst. Obwohl erst 2010 gegründet, befinden sich die ungewöhnlichen jungen Männer, die ihre Arbeit in den unterschiedlichsten Kunstdisziplinen wie Musik, Video, Grafikdesign, Kurzfilm und Literatur betreiben, in aller Munde. Mit großer Spannung wurde deshalb ihr 2012 erschienenes, von der Kritik gefeiertes Debütalbum Other People‘s Problems erwartet. Es ist aufregend zu beobachten, wie sie ihre Musik, die der britische Guardian treffend als “undurchschaubar” und “rätselhaft” beschrieb, live mit ihrer Multimediakunst verknüpfen. In diesem Jahr erschien die EP “Escalation”, ihr zweites Album befindet sich aktuell in Arbeit. Hierfür installierten Breton eigens ein neues ‘Laboratorium’ in Berlin. Vom 20. bis 26. Februar wird die Band durch Deutschland touren und dabei in Köln, Hamburg und Berlin Station machen.

Bereits das Lebenskonzept der fünf Musiker ist ungewöhnlich: Gemeinsam bewohnen sie ein Loft, in dem zuvor eine Firma namens BretonLABS residierte. Der Name Breton ist allerdings das Einzige, was blieb. Stattdessen füllten die Jungs ihre Bleibe mit zahllosen Instrumenten, Synthesizern, Computern und Videoschnittplätzen, mit denen sie hochspannende Multimediakunst entwerfen.

Schnell wurden zahlreiche Plattenfirmen auf sie aufmerksam, den Zuschlag erhielt Fat Cat, das Label, auf dem artverwandte Künstler wie Animal Collective oder Sigur Rós zu Hause sind. Letztere zeigten sich derart begeistert von ihren neuen Labelmates, dass sie Breton einluden, ihr Debütalbum in ihrem Studio in Island aufzunehmen. Das Ergebnis ist ebenso erstaunlich und “visuell” wie ihre überragenden Videoclips. Other People‘s Problems bietet eine mystische, schwer greifbare Melange aus abgründigem Postrock, knisternder Elektronik, technoidem HipHop und schrägen Pop-Melodien.

Ihre ganze multimediale Kraft entfalten Breton allerdings erst in der Konzertsituation. Auch hier gehört der Videoschnittplatz zum festen Gefüge ihrer Performance und wird genutzt wie ein visuelles Instrument. Alle Mitglieder wechseln stetig zwischen Bass, Drums, Gitarre, Synthie und Laptop, während einer der fünf live zur Musik Videobilder mischt, die Breton überdies als einzige Lichtquelle auf der Bühne dienen. Auch hierin erkennt man ihre ganze Konzentration auf eine unverfälschte, mystische Kunst, die vom Zuschauer erst erschlossen werden will.

Seit Mai wohnen die Bandmitglieder – darunter der für den ausgestiegenen Alex Wadey neu hinzu gekommene fünfte Mann Ryan McClarnon – in Berlin und haben dort ein neues ‘Lab’ installiert, in dem sie an ihrer atemberaubenden Kunst arbeiten können. Zunächst erschien in die EP “Escalation”, 2014 folgt der zweite, derzeit noch unbetitelte Longplayer. Über die Seite bretonalbum2.tumblr.com kann man via Fotos, Videos und Sound-Files an den Entwicklungsprozessen des Albums teilnehmen.

Gesaffelstein mit Album Aleph für zwei Live Sets in Deutschland

Gesaffelstein mit Album Aleph für zwei Live Sets in Deutschland

Das Album Aleph von Gesaffelstein mit der Single  Hate Or Glory, die bereits vorab im Oktober raus kam, erschien am 01. November. Im Februar kommt der Franzose für zwei Lives Sets nach Deutschland.

TERMINE

20.02. Köln – Live Music Hall
22.02. Berlin – Huxleys Neue Welt

Es gibt die typische French Electro- und Techno-Szene in Paris – und es gibt Gesaffelstein. Ein Künstlername, der selbst für deutsche Verhältnisse einen außergewöhnlichen Klang hat. Und mit dem Attribut außergewöhnlich lässt sich auch das Schaffen von Mike Levy alias Gesaffelstein beschreiben.

Es erfordert fraglos eine gewisse Selbstsicherheit und Überzeugung, sich nach zwei bedeutenden intellektuellen Konzepten zu benennen. Das eine, das deutsche Wort “Gesamtkunstwerk”, steht für ein Ideal des totalen oder universellen Kunstwerks, in dem sich Musik, Darstellende Künste, Erzählerisches und vieles mehr in einer einzigen all umfassenden Vision vereinigen. Und Albert Einstein ist das ultimative Beispiel für den menschlichen Intellekt – der Mann, der uns das Weltall erklärte. Fügt man diese beiden Konzepte zusammen, erhält man Gesaffelstein, beziehungsweise Mike Levy, ein in Paris lebender DJ und Produzent, der harten Techno wieder mit seinen industriellen Wurzeln verbindet – dieses vordergründige Hämmern von Front 242, Nitzer Ebb und DAF – und diese Verbindung entführt in ein reichhaltiges und berührendes Universum.

Betrachtet er seine Musik als etwas typisch Französisches? Schwer zu sagen, findet er. Wir leben in einer digitalen Welt, in der keine Grenzen mehr existieren. Ein Kid in Südfrankreich kann ebenso gut Detroit Techno machen, der durch nichts unterscheidbar ist von den vermeintlichen Originalen. Wer wüsste schon, woher das stammt? Und macht es einen Unterschied? Und doch finden sich typische Merkmale seines Heimatlandes in seiner Musik: die Melancholie, diese seltsame Traurigkeit von Air oder Serge Gainsbourg und selbst der 60s/70s-Filmsoundtracks von Francois de Roubaix. Dies sind die Dinge, auf die sich Gesaffelstein bezieht. Melancholie und Dunkelheit, die ekstatische Unausweichlichkeit eines 4/4-Beats und raue industrielle Aggression. Alles Dinge, die der Clubmusik viel zu lange gefehlt haben. All das findet man in Aleph, einem Wort, das viele Bedeutungen haben kann. Es ist der erste Buchstabe des hebräischen Alphabets. Es ist der Computer aus Neal Stpehensons Cyberpunk-Roman “Snow Crash”, der eine komplette neue Realität erschafft. Es ist der Buchstabe, der in der jüdischen Legende Golem zum Leben erweckt. Und vieles mehr.

“Ich besitze den Schlüssel zu meiner Musik”, sagt Levy, “und ich werde ihn für mich behalten. Aber es ist sehr aufregend zu beobachten, wie andere Leute ihn entdecken werden.”

Ihr wollt mehr über das neue Album Aleph erfahren? Dann klickt hier!

2×2 Freikarten für die Konzerte von Yasmine Hamdan in Köln und Berlin

2×2 Freikarten für die Konzerte von Yasmine Hamdan in Köln und Berlin

Ihr Album Ya Nass, produziert und geschrieben mit Marc Collin (Nouvelle Vague) und bei uns bereits im April via Kwaidan Records erschienen, vereint einen Mix aus Soul, Oriental-Pop, Elektro Ambiente, Blues und Singer Songwriter, gesungen in verschiedenen arabischen Dialekten. Das exotische Ergebnis komplettiert sich bei der Live- Darstellung von Yasmine Hamdan, die wohl besonders das männliche Publikum ins Staunen versetzen wird! Jetzt mitmachen und Freikarten für Berlin und Köln gewinnen!

TERMINE

19.11.13 – Berlin – Privatlcub
20.11.13 – Köln – Stadtgarten

Yasmine Hamdan mit Solo-Debut Album “Ya Nass” live in Berlin und Köln

Yasmine Hamdan mit Solo-Debut Album “Ya Nass” live in Berlin und Köln

Ihr Album Ya Nass, produziert und geschrieben mit Marc Collin (Nouvelle Vague) und bei uns bereits im April via Kwaidan Records erschienen, vereint einen Mix aus Soul, Oriental-Pop, Elektro Ambiente, Blues und Singer Songwriter, gesungen in verschiedenen arabischen Dialekten. Das exotische Ergebnis komplettiert sich bei ihrer Live- Darstellung auf der Bühne, die wohl besonders das männliche Publikum ins Staunen versetzen wird!

TERMINE

19.11.13 – Berlin – Privatlcub
20.11.13 – Köln – Stadtgarten

2×2 Freikarten für die Konzerte von Yasmine Hamdan in Köln und Berlin gewinnen!

Die heute in Paris lebende Künstlerin ließ sich von den großen arabischen Sängerinnen früherer Jahrzehnte inspirieren – jene Frauen, die beseelte Sangeskunst mit selbstbewusstem Auftreten verbanden und an die Freiheits- und Emanzipations- Periode in Westasien erinnern ließen. Das Album Ya Nass spiegelt aber auch die Einflüsse der Musik zu der Yasmine Hamdan als Teenager lauschte, wie z.B. Kate Nash, PJ Harvey, Nick Cave u.a.

Nach ihrer Ankunft in Paris arbeitete sie zusammen mit Coco Rosie und Mirwais Ahmadzaï (Produzent zweier Alben von Madonna). Aus der Zusammenarbeit mit Mirwais ist ein gemeinsames Projekt entstanden – das Album Arabology (2009/westeuropäische Produktionen mit arabischen Einflüssen) – und wurde unter dem Namen Y.A.S. veröffentlicht. Yasmine Hamdan genießt bis heute einen geradezu kultischen Ruf in vielen Städten der arabischen Welt, seitdem sie mit dem Duo “Soapkill” – wohl die erste Elektro-Indie Band aus ihrer Heimat – den Soundtrack der nach dem Bürgerkrieg entstandenen lebhaften und jungen Künstlerszene bestimmte. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass sie im neuem Jim Jarmusch Film Only Lovers Left Alive (2013) sich selbst spielt und einen Song zum Soundtrack beisteuerte.

Mit einer Akustik Gitarre, Vintage Synths und ganz viel Atmosphäre kommt sie nun auch nach Köln und Berlin, wo sie sicherlich ihr Publikum vom ersten Moment an verzaubern wird. Macht euch bereit für eine Reise in das orientalische Persien und in die Moderne!

... jetzt gewinnen!

STROMAE

STROMAE

September

Racine Carrée
(KW 2013/33, B1 / PIL)

Stromae offizielle Webseite
Racine Carrée bei Amazon
Racine Carrée bei iTunes

Stromae-Racine-Carrée_240x240
SÉBASTIEN TELLIER

SÉBASTIEN TELLIER

Juni 2012

My God is Blue
(KW 2012/23, Record Makers / AL!VE)

Sebastien Tellier My God is Blue
Den Le Tour7 Sampler zur Partyreihe Tour de France gewinnen

Den Le Tour7 Sampler zur Partyreihe Tour de France gewinnen

 

Der siebte Sampler der Disco-Reihe TOUR DE FRANCE mit dem Titel “LeTour” ist da! Gewinnt bei uns eines von drei Exemplaren des Partykrachers in CD-Format!

Tour de France im Internet Tour de France auf facebook
Einsendeschluss war am 19. September 2013

Der Sampler Le Tour von DJ Thomas Bohnet hat Fans von französischer Musik einiges zu bieten. Denn die Tracklist des Samplers umfasst zahlreiche jüngere französische und frankophone Hits der Party, aber auch Neuentdeckungen und Geheimtipps.

Mehr zum Sampler Le Tour7 und zur Partyreihe Tour de France

Der 7. Sampler “Le Tour” der Partyreihe Tour de France ist da!

Der 7. Sampler “Le Tour” der Partyreihe Tour de France ist da!

Die Tour de France geht weiter! Doch aufs Rad schwingen muss sich hier niemand. Es wird höchstens das Tanzbein geschwungen! Der siebte Sampler der Disco-Reihe TOUR DE FRANCE mit dem Titel “LeTour” ist da!

Tour de France im Internet Tour de France auf facebook

Der Sampler Le Tour von DJ Thomas Bohnet hat Fans von französischer Musik einiges zu biten. Denn die Tracklist des Samplers umfasst zahlreiche jüngere französische und frankophone Hits der Party, aber auch Neuentdeckungen und Geheimtipps.
Alle bisher erschienenen Sampler sind ähnlich aufgebaut und spiegeln das breite Spektrum der Parties wieder, die DJ Thomas Bohnet seit Mai 2000 durch deutsche Clubs führt. Es finden sich French-Pop-Songs und Nouvelle Chanson ebenso wie Indie-Rock, Folk-Festif, French Reggae oder Arabisches, etwas Electro und auf LeTour 5 sogar HipHop auf den Tracklistings.

Hier den Sampler mit etwas Glück gewinnen!
Oder bestellt Euren Sampler hier!

Und wer gerne in frankophiler Gesellschaft zu Partyklassikern tanzt, von Claude François, Les Rita Mitsouko oder Plastic Bertrand, oder zu Sixties-Helden wie Serge Gainsbourg, Nino Ferrer, Jacques Dutronc und Françoise Hardy, zu neuem Rock von Noir Desir, Louise Attaque, Dionysos oder Mickey 3d, zu Nouvelle Chanson von Benjamin Biolay bis Zaz, Rai von Rachid Taha bis Khaled und vieles mehr, sollte sich diese Termine nicht entgehen lassen:

TERMINE

02.08. München – Ampere (einmal monatlich im Ampere)
06.09. München – Ampere (einmal monatlich im Ampere)
14.09. Hannover – Rest. La Provence

De La Romance EP “As We Feel” gratis Download / Release am 02.09.

De La Romance EP “As We Feel” gratis Download / Release am 02.09.

 

De La Romance ist, wenn die Romanze kein in die Jahre gekommenes Konzept mehr ist! Die EP “As We Feel”, die am 02.09. erscheinen wird, nimmt den Hörer mit auf eine Reise in die Welt der Träume. Das romantische Album “Beyond Love and Hate” erscheint voraussichtlich im Herbst 2013.

De La Romance im Internet
De La Romance auf facebook
De La Romance bei Twitter
DE LA ROMANCE 'A Brighter Day' Official video
DE LA ROMANCE 'As we Feel' Official video
 As We Feel EP auf Amazon

Das alternative Projekt des jungen französischen Komponisten Vincent Girault, De La Romance, kombiniert unterschiedliche Stile von Künstlern, die Girault inspiriert haben. Den musikalischen Ansatz von Sebastien Tellier, das Gefühl von M83 und die Musikalität von Apparat.
Die EP “As We Feel”, die Anfang September erscheinen wird, funktioniert ähnlich wie ein Tagebuch. Beim Zuhören reist der Zuhörer in die Träume eines Menschen, der vor dem Hintergrund von Electro, Pop und Aerial Musik die Höhepunkte seines Lebens teilt. Dabei handelt es sich um eine moderne Reise durch eine sehr visuelle Musik, in der sich verschiedenen Künste überschneiden. Es ist eine Reise auf der Suche nach Reinheit und Transparenz, Giraults Idee von dem, was die Romanze heute sein könnte.

Neben den musikalischen und sprachlichen Aspekten stellt das Projekt den noblen Ruf der “Romanze” wieder her. Dieses in die Jahre gekommene Konzept wird oft vereinfacht oder reduziert verstanden, aber hat nie aufgehört, Emotionen und Gefühle in der Musik und ganz allgemein in der Kunst zu transzendieren.
Bei der De La Romance EP “As We Feel” geht es um die enge Verbindung zwischen Musik und Bild ebenso wie um die Kraft, die sich aus dieser Verbindung ergibt. Das Album Beyond Love and Hate erscheint voraussichtlich im Herbst 2013.

Taucht jetzt ein in unentdeckte romantische Gefilde und besorgt Euch den gratis Download “As We Feel”!

DE LA ROMANCE ‘A Brighter Day’ Official video von delaromance

DJ Click – Live Gig @ BALKANBEATS PARTY am 13.Juli im Lido mit neuem Album Jaipur

DJ Click – Live Gig @ BALKANBEATS PARTY am 13.Juli im Lido mit neuem Album Jaipur

DJ Click bei facebook
DJ Click bei MySpace
DJ Click bei Twitter
DjClick feat Amrat Hussain Gypsy Trio - Sapera Dance
DjClick - Tziganie Click Here "Delhi to Sevilla"
DJ Click bei Soundcloud
DJ Click bei Amazon
DJ Click bei itunes

Soviet-Sci-Fi-Pop aus der Zukunft. nach dreijähriger Schaffenspause jetzt mit neuem Album “Uncanny Valley” zurück …

Ein echtes Erlebnis in Sachen Worldtronica ist DJ CLICK/ Click Here. Das aktuelle Album Jaipur (No Fridge / Broken Silence) ist im Februar auch in Deutschland erschienen. Das neueste Werk des Künstlers präsentiert traditionelle Klänge aus Rajasthan im modernen Gewand. Eine Vinyl-12 des Worldtronica-Künstlers DJ CLICK mit 4 Tracks von der CD Jaipur plus der Track “Gazal” feat. SANJAY KHAN ist kürzlich in der verlängerten Club Version erschienen.

An Live-Terminen in Deutschland ist bereits der 13. Juli, der Vorabend des Französischen Nationalfeiertags, bestätigt. Am Abend des 13.07. wird DJ CLICK im Berliner Lido im Rahmen der Balkan Beats Party zu sehen sein und gleichzeitig dort den deutschen Album-Release feiern.

Termine

13.07. Berlin – Lido 2 x 2 FREIKARTEN – BALKANBEATS PARTY feat. DJ CLICK
line up:
ROBERT SOKO DJ SET
DJ CLICK (PARIS)
Tickets unter

Oops! We could not locate your form.

Miss Kittin spielt exklusiven Gig im Berghain mit Album Calling From The Stars im Gepäck

Tomorrow’s World präsentieren Debütalbum anlässlich Deutschlandtournee im Mai

C2C nach 14 Jahren Karriere mit Debüt-LP “Tetra” in Deutschland auf Tour

Team Ghost mit Debütalbum “Rituals” auf Deutschlandtournee

-M- aka Matthieu Chedid stellt Album “ÎL” auf seiner Deutschlandtour im März vor

Party “Je Danse Donc Je Suis” mit DJ Luc Le Truc und Sans Souci im Januar auf Tour

Showcase im Ritterbutzke am 21.11.2012 mit Mélanie Pain und neuem Album “Bye Bye Manchester”

Breakbot veröffentlicht Debütalbum “By Your Side” und kommt für Konzert ins Hamburger Moondoo

Caravan Palace melden sich zurück mit ihrem neuen Album “Panic” und einer Clubtour durch die Republik im Oktober /November

Chinese Man erneut für sechs Termine in Deutschland

France @ Reeperbahn Festival vom 20.-22.09. mit vielen French Acts

France @ Berlin Festival: 07./08.09. mit Nicolas Jaar, We Have Band, Django Django, Metronomy und vielen mehr

France @ Exit Festival Novi Sad mit Brodinski, Citizens! und Laurent Garnier

David Guetta für zwei Live-Termine in Deutschland

Fête de la Musique: Fat Bastard Gang Band und Kabbalah im Berliner Kesselhaus

Caravan Palace : Electro-Swing ab Juni live in Deutschland af Tour

Citizens! mit brandneuem Album “Here We Are” in Deutschland zu Gast

France @ Hurricane/Southside: Busy P, Justice, M83, SebastiAn, The Dø und Selah Sue vom 22. – 24. Juni

France @ Melt! : Brodinski, Gesaffelstein, Justice, M83 bei der 15. Ausgabe des Melt! vom 13. – 15. Juli

Bart & Baker: Die Kings of Electro Swing im Mai 2012 zum ersten Mal in Deutschland

The Rebels of Tijuana im Februar mit LP “La Bourgeoise” für drei Konzerte in Tübingen, Nürnberg und Berlin zu Gast

Pony Pony Run Run mit zweitem Album im Gepäck im März auf Deutschlandtournee

La Phaze verbreiten ihren Pungle mit dem Abum “Psalms and Revolution” anlässlich einer Tournee im März in Deutschland

Anakronic Electro Orkestra im Januar in Deutschland

Das Duo Les Petits Pilous beehren pünktlich zum Jahresende Berlin

Citizens! im Januar und Februar in Deutschland zu Gast

Chinese Man Anfang des Jahres 2012 in Deutschland mit erstem Album “Racing With The Sun” auf Tour

Slove mit neuem Album Le Danse auf Deutschlandtour

Französische Filmwoche Berlin mit Irène Jacob & Lyre Le Temps

Brodinski DJ Set mit Gesaffelstein im Berliner Gretchen

Les femmes s’en mêlent Festival zum dritten Mal in Berlin

Die Pariser Electro Punks Cheveu im November live in Deutschland

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team