indie

Musik genre = indie

Frànçois & The Atlas Mountains Album Solid Mirage

Frànçois & The Atlas Mountains Album Solid Mirage

Nach É Volo und Piano Ombre veröffentlichen Francois & The Atlas Mountains das bereits dritte ihrer vier Alben auf Domino Records. Das neue Album Solid Mirage erscheint am 03. März 2017.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Yuksek – Nous Horizon

Yuksek – Nous Horizon

Der französische Disco-/ Electro-Pop-Mastermind Yuksek steht mit seinem neuen Album in den Startlöchern: Sein dritter Longplayer Nous Horizon, auf dem er mit der Sängerin Monika, Roman Rappak von Breton und dem französischen Duo Her gearbeitet hat, erscheint am 24. Februar 2017. Klanglich bewegt sich Yuksek im Spannungsfeld zwischen Post-Disco, House, Electro und Pop.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Broken Back für eine Show am 02.02. in Berlin

Broken Back für eine Show am 02.02. in Berlin

Der Singer-Songwriter Broken Back ist Teil der Generation, die in den 90er Jahren groß geworden ist. Und genau so klang auch seine erste EP “Dear Misfortune, Mother of Joy”, wie ein Hymne auf eine Jugend, die keine Grenzen zwischen den Kontinenten kennt… Seine Musik verbindet Electro, Folk & Indie vibes. In Frankreich ist im November sein gleichnamiges Debütalbum bei Broken Back Inc / Sony Music Entertainment erschienen. Seit dem 18. November ist das Album außerdem digital auch in Deutschland erhältlich. Anfang Februar kommt er für eine Show nach Berlin!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
“Street Dandy” Faada Freddy mit der preisgekrönten Soul-Stimme live erleben!

“Street Dandy” Faada Freddy mit der preisgekrönten Soul-Stimme live erleben!

In Frankreich bereits einer DER Newcomer, der im Zénith auftritt, der wichtigsten Konzerthalle des Landes und jetzt auch international in den Startlöchern steht: Faada Freddy! Im Dezember ist er für zwei Konzerte in Deutschland!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
CHIC SCHNACK FESTIVAL 2016 – präsentiert von Chic Schnack & FluxFM

CHIC SCHNACK FESTIVAL 2016 – präsentiert von Chic Schnack & FluxFM

be_chicschnack_festival16_event_visual

Es ist wieder soweit: zum bereits dritten Mal präsentieren FluxFM und Chic Schnack das CHIC SCHNACK FESTIVAL! Wie schon in den vergangen zwei Jahren werden sich einige der besten aufstrebenden Acts “made in France” an zwei Tagen beim exklusiven Minifestival im FluxBau in Berlin auf die Bühne begeben und dem Publikum einen unvergesslichen Abend bescheren. Neben ElectroPop-, IndieRock und Alternative, gibt es diesmal sogar Hip-Hop mit Chanson- und Elektroanleihen auf die Ohren.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

James Vincent McMorrow ist das erste Mal seit dem Release von Post Tropical wieder auf Tour / Freikarten für Hamburg und Berlin

James Vincent McMorrow ist das erste Mal seit dem Release von Post Tropical wieder auf Tour / Freikarten für Hamburg und Berlin

Nach einer längeren Live-Pause, kündigt James Vincent McMorrow, der nach wie vor in Frankreich bei Believe Rec. gesigned ist, seine Rückkehr auf die europäischen Bühnen an, bei der er unter anderem auch in Berlin und Hamburg zu sehen sein wird.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Reeperbahn Festival: das komplette “Frankreich Line-Up”!

France @ Reeperbahn Festival: das komplette “Frankreich Line-Up”!

Mit Unterstützung des Institut Français, sorgt das bureauexport dafür, dass auch dieses Jahr beim Reeperbahn Festival vom 21.-24. September wieder zahlreiche in Frankreich produzierte Bands in Hamburg zu sehen sein werden.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

MEHR INFOS

France @ Reeperbahn Festival: Lola Marsh als 13. Act bestätigt

France @ Reeperbahn Festival: Lola Marsh als 13. Act bestätigt

Mit Unterstützung des Institut Français, sorgt das bureauexport dafür, dass auch dieses Jahr beim Reeperbahn Festival vom 21.-24. September wieder zahlreiche in Frankreich produzierte Bands in Hamburg zu sehen sein werden. Jetzt neu auf dem Line-Up: Hyphen Hyphen und Inna Modja!

Seit seinem Start in 2006 ist das Reeperbahn Festival zum Pflichttermin nationaler und internationaler Musikfans und Musikwirtschaftender avanciert und hat sich zu Deutschlands größtem Clubfestival entwickelt. Das Angebot umfasst über 600 Programmpunkte und ein Line-Up von über 400 Live Konzerten nationaler wie internationaler Bands und Künstler, die mehr als 70 Spielstätten in Clubs, Bars, Schiffen, Kirchen und Museen auf und um die Reeperbahn bespielen.

Auch zur diesjährigen Ausgabe des Festivals darf ein ausgewähltes französisches Line-up natürlich nicht fehlen. Bisher bestätigt sind: ACID ARAB, ALA.NI, ALEJANDRA RIBERA, BON VOYAGE ORGANISATION, HER, HYPHEN HYPHEN, IMARHAN, INNA MODJA, JAIN, JEANNE ADDED, LOLA MARSH, LOUANE und SOOM T. Weite Bestätigungen und Ankündigungen der Termine, Venues und Showtime der Acts folgen in Kürze …!

Das vollständige bisher bestätigte Programm gibt es unter www.reeperbahnfestival.com

Acid Arab pic hirez_240x240

Acid Arab promo pic

ACID ARAB (LIVE)

Die Band mit dem Namen Acid Arab ist eine echte Horizonterweiterung, die natürlich nur aus Paris kommen kann. Guido Minisky und Hervé Carvalho haben sich mit zwei Freunden zusammengetan und die Kombination des Namens lässt es bereits vermuten: Die Combo mixt orientalische Folklore mit allerlei verführerischen Acid-House-Klängen der alten Schule. Das sind Rhythmen, bei denen man einfach mittanzen muss und sich wahlweise in Trance oder Ekstase tanzen kann.

An Acid Arab kann man beobachten, dass Welten, die so verschieden erscheinen, doch sehr gut zusammenpassen. Musik liefert ohnehin den universellen Soundtrack dazu. Eingeweihte hierzulande fühlen sich manchmal an den mitreißenden Flow von Bollywood-Musicals erinnert. Kein Wunder, dass das angesagte Duo auf allen maßgeblichen Elektronik-Festivals von Melt bis Sonar schon vertreten war. Und natürlich gab es auch bereits eine Kollaboration mit dem großen Omar Souleyman, in der westlichen Hemisphäre mittlerweile der bekannteste Musiker der arabischen Welt.

zurück zum Frankreich Line-Up

IMG_2161 ALA.NI (c) IRA ROKKA_240x240

ALA.NI (c) Ira Rokka

ALA.NI

Die Songs der Sängerin Ala.Ni wirken wie aus der Zeit gefallen. Von einem Hauch klassischem Jazz à la Billie Holliday und großer Hollywood-Oper durchzogen. Dabei präsentiert sich die Sängerin als geradlinige und angenehm unaufdringliche Diva. Begonnen hat sie als Backgroundsängerin für Andrea Bocelli, Mary J. Blige und Damon Albarn. 2015 hat sie zu jeder Jahreszeit eine EP veröffentlicht. Darauf finden sich traumverlorene Balladen vom Aufkeimen einer Liebe, ihrer Reifung zur Blüte, von letzten Küssen bis zu manch bitterer Erfahrung, Entfremdung und schließlich den bleibenden süßen Erinnerungen.

Aber der größte Herzschmerz klingt nicht so schlimm, wenn ihn Ala.Ni besingt. Die sanften Pianoklänge, Gitarren, Trommeln und Hintergrundchöre verbindet sie so wunderbar mit ihrer Stimme aus Seide und Wärme, dass sie eine beruhigende Zeitlosigkeit ausstrahlen. Sie selbst versieht ihre Musik mit der eigenwilligen Wortschöpfung “Dark Disney”. Eine fantastische Welt, in der einem seltsame Gestalten begegnen können.

zurück zum Frankreich Line-Up

Alejandra Ribera (c) Kristina Wagenbauer

Alejandra Ribera (c) Kristina Wagenbauer

ALEJANDRA RIBERA

Presented by: Canadian Independent Music Association (CIMA)

Alejandra Riberas Musik klingt auf den ersten Blick sehr hispanisch. Dabei verfügt sie über eine wahrhaft polyglotte Musikerbiografie. In Kanada geboren als Tochter eines argentinischen Vaters und einer schottischen Mutter, reiste Ribera schon früh durch die Welt. Nieder ließ sie sich am Ende in Frankreich. Hier entstand La Boca, ein Album auf dem die Songschreiberin mal mit dezenten Bossa-Nova-Rhythmen, dann wieder mit Jazz- und Folk-Melodien von ihrem bewegten Leben erzählt.

So grandiose Songperlen sind darauf zu finden wie das auf Englisch gesungene “I Want”, aber auch das von tanzbarer spanischer Folklore geprägte “Relojes”. Es sind überwiegend verträumte Songs, sehr entspannt und chillig und trotzdem raffiniert komponiert und instrumentiert. Alejandra Riberas Stimme klingt mal lieblich, mal rau. Als Performerin hat sie sich bereits Lorbeeren im Vorprogramm von Chilly Gonzales und Melody Gardot geholt.

zurück zum Frankreich Line-Up

Bon Voyage Organisation promo pic

Bon Voyage Organisation promo pic

BON VOYAGE ORGANISATION

Verwegene globale Tanzmusik kreiert die überaus stilvolle Band Bon Voyage Organisation. Im französischen Orly fanden sich die Musikerinnen und Musiker, die schwüle asiatische Science-Fiction-Elektronik, schwarze Tanzmusik der Gegenwart und eine Prise westliche Pop-Tradition miteinander kombinieren. Bassist Adrien Durand und Schlagzeuger Nicolas Ballay bilden das Herzstück, Pianist Maxime Kosinetz und Gitarrist Romain komplettieren das Line-Up, manchmal erweitert sich das Quartett um Saxofonist Julien und Keyboarderin Lucie.

Der Sound der Bon Voyage Organisation lässt sich auf die Koordinaten Miles Davis und Ray Bradbury summieren. Mit „Xingyè“ hat die Band eine experimentelle EP auf dem Markt. Songs wie „Shenzhèn 5“ vereinen Disco-Dancing der 1970er Jahre mit chinesisch inspiriertem Gesang. Andere Songs wie „Love Soup“ stehen eher in der Easy-Listening-Tradition und erinnern an Airs Soundtrack für „Lost In Translation“.

zurück zum Frankreich Line-Up

HER promo pic

HER promo pic

HER

Der Sound von Her suggeriert auf jeden Fall Kunstverstand. Das Cover ihrer EP “Tape # 1” ziert ein Frauenakt in der Ästhetik der klassischen Moderne. Darauf zu hören sind entspannte Jazz-Indie-Pop-Klänge, darunter auch ein sehr gelungenes Sam-Cooke-Cover. Auf Fotos inszenieren sich Victor Solf und Simon Carpentier in fein geleckter Hurts-Manier. Die Musik ist jedoch ganz und gar sinnlich französisch, angelehnt an den hippen Sound von Jungle inklusive des verführerischen, Fuß wippenden Falsetto-Gesangs, angefangen bei dem soulig groovenden “Quite Like” bis zum verwegenen “Five Minutes”.

Allerdings sind die Texte in nahezu akzentfreiem Englisch gehalten. Die beiden Macher aus dem nordfranzösischen Rennes kennen sich schon lange, spielten noch zu Schulzeiten in einer Band mit dem launigen Namen The Poppoppos gemeinsam. Jetzt verwirklichen sie ihre gemeinsamen Songvorstellungen in äußerst verheißungsvollen, schwebenden Tracks.

zurück zum Frankreich Line-Up

Photo-7-Hyphen-Hyphen-c-Fanny-Schilchter-small_800x800

Hyphen Hyphen (c) Fanny Schilchter

HYPHEN HYPHEN

Aus dem südfranzösischen Nizza stammt dieses Quartett: Hyphen Hyphen. Es inszeniert sich ein wenig wie Abba in den 1970er-Jahren. Hyphen Hyphen badet in elektronischem Pop, der hymnisch und gerne auch opern- und musicalhaft sein darf. Gesungen wird auf Englisch und auch bei den Kostümen gibt man sich Mühe.

Begegnet ist sich die Gruppe am Konservatorium in Nizza. Sante und Puss sind Kindheitsfreunde, die beiden anderen, Line und Zac trafen sie in der Schule. Seit 2009 ist Hyphen Hyphen musikalisch unterwegs, auch wenn erst 2015 das Debütalbum Times (Parlophone Label Group/Warner) herauskam. Die Songs wie “Just Need Your Love” oder “I See Myself” zünden auf Anhieb mit großen Emotionen im breitwandigen Cinemascope-Format. Schon vor Release ihres ersten Albums zählten Hyphen Hyphen mit ihren mitreißenden und energetischen Live-Shows zu den Höhepunkten der großen französischen Festivals wie Rock en Seine oder Eurockéennes.

Bei den diesjährigen Victoires de la Musique in Frankreich erhielten sie den begehrten Preis “Entdeckung der Musikszene”!

zurück zum Frankreich Line-Up

Imarhan_web_compressed

Imarhan promo pic

IMARHAN

Schon vor mehr als 30 Jahren wurde in Tamanrasset im Süden Algeriens die Band Tinariwen gegründet. Ihre Kleidung war zwar noch traditionell wie bei den Tuareg üblich, doch ihre Musik verband die Folklore des Nomadenvolkes aus der Sahara mit westlicher Rock– und Pop-Musik. Imarhan stammen ebenfalls aus der Wüstenstadt Tamanrasset und sie beziehen sich ausdrücklich auf Tinariwen. Doch die fünf Musiker um den Gitarristen Sadam Abderahmane gehören einer jungen Generation an, die mit dem Internet und YouTube aufgewachsen ist.

Sie sind gerade die Band der Stunde und kreieren einen groovenden Sound aus Blues, Rock und Funk und natürlich aus Rhythmen der Tuareg. Ihr Debütalbum ist beim Berliner Label City Slang erschienen. Im Publishing sind sie jedoch bei den Franzosen von Wedge. Das allein ist schon ein Garant für erstklassige Qualität, denn Labelchef Christof Ellinghaus hat ein untrügliches Gespür für spannende und ungewöhnliche Musik.

zurück zum Frankreich Line-Up

Inna Modja_800x754

Inna Modja promo pic

INNA MODJA

Inna Modja ist eine der modernen Stimmen aus Mali. Sie gehört zur jungen, kritischen und politisch engagierten Generation afrikanischer Künstler. Für ihre Musik wird sie gefeiert. Inspiriert von der elterlichen Plattensammlung und ihren sechs Geschwistern, die alle auf Hip Hop, Disco und Heavy Metal standen, entschloss sich Inna Modja selbst Musik zu machen. Der legendäre malische Musiker Salif Keita stand ihr dabei als Mentor zur Seite.

Ihr neues Album Motel Bamako (VÖ. 27.09.2016 – Warner) spiegelt ihr vielfältiges Engagement wider und bedeutet gleichzeitig eine Wende ihres musikalischen Stils – zurück zu ihren Wurzeln nach Mali. Prominente Gäste auf dem Album sind Sängerin Oumou Sangaré (Mali), Rapper Baloji (Kongo), Rapper Oxmo Puccino (Frankreich), Jazz-Griot Kaabi Kouyaté (Guinea). Ein spannender Mix aus traditioneller afrikanischer Musik mit modernen Soul-, Hip Hop- und Dance-Elementen.

Das Model, die Schauspielerin, Texterin und Komponistin Inna Modja engagiert sich aktiv für Themen die ihr wichtig sind. Unter anderem setzt sich die malische Sängerin für den Kampf gegen die Beschneidung oder Gewalt gegen Frauen und für medizinische Hilfe in Afrika ein.

zurück zum Frankreich Line-Up

Jain_04_240x240

Jain promo pic

JAIN

Presented by: NDR 2

Aus dem schönen südfranzösischen Toulouse stammt die – inzwischen in Paris lebende – berückende Sängerin Jain. Mit ihrer Musik steht sie weniger in der Tradition von Chanson oder Neo-Chanson, als in der des mitreißenden French Pop, auch Varieté genannt, wie ihn Zaz auch über das Land hinaus erfolgreich verbreitete. Jain, bürgerlich Jeanne Louise Galice, verbrachte als Kind polyglotter Eltern ihre Jugend in diversen Ländern, lernte das Tablaspiel in Dubai und nannte eine Zeitlang den Kongo ihr Zuhause.

All diese Einflüsse, wirbelnde, abwechslungsreiche, afrikanische Perkussion aber auch mal von Lateinamerika inspiriertes Gitarrenspiel hört man auf ihrem inzwischen vergoldeten Debütalbum Zanaka. “My Soul is in Africa”, singt sie da im Eröffnungssong “Come”. Und mit “Makeba”, einer Reminiszenz an die große afrikanische Sängerin, landete sie einen Werbehit. Das ganze Album ist auf Englisch gehalten, was den Hörerkreis auch hierzulande erweitern dürfte.

zurück zum Frankreich Line-Up

Jeanne Added (c) Marikel Lahana

Jeanne Added (c) Marikel Lahana

JEANNE ADDED

Die Musik von Jeanne Added geht auf positive Weise an Nerven und Nieren. Die Band ist ganz auf ihre charismatische Sängerin, eine auf Englisch singende Französin, zugeschnitten. Die unglaubliche Bandbreite ihrer Stimme, die die leise Liebesode genauso beherrscht wie das druckvolle Kraftpaket, kommt nicht von ungefähr. Jeanne Added hat zunächst ganz traditionell auf dem Konservatorium studiert, Cello-Stunden genommen und viel Musik gehört, darunter so unterschiedliche Künstler wie Klaus Nomi, Prince und Nirvana.

Wer Be Sensational, das Debütalbum von Jeanne Added hört, wird all diese Einflüsse zwischen Industrial-Punk, Elektro-Pop und der Pathos verliebten Gefühlsballade wohltuend wiederfinden. Nach und nach entwickelt sie ihren eigenen Stil, nimmt sich dabei Freiheiten heraus, und die reichen sogar bis hin zum ganz bewussten Singen neben der Tonlage. Und selbst dann klingt sie noch gut.

zurück zum Frankreich Line-Up

LOLA MARSH 5_240x240LOLA MARSH

Presented by: Virgin Records Germany

Getroffen haben der Multi-Instrumentalist Gil Landau und die Sängerin Yael Shoshana Cohen sich in Tel Aviv, wo beide Musik studierten. Sie gründeten sehr bald die Indie-Folk-Band Lola Marsh. Beeinflusst sind sie von amerikanischen Bands wie den Fleet Foxes. Beide schreiben komplexe und luftig-leichte Arrangements, die ideal zu Strandspaziergängen oder sommerlichem Chillen passen.

Aus dem Duo ist inzwischen ein Quintett geworden: Mati Gilad (Bass), Rami Osservaser (Gitarre, Piano) und Dekel Dvir (Drums) komplettieren die Band mit dem warmen Sound. In Deutschland sind Lola Marsh keine Unbekannten, denn AnnenMayKantereit nahmen sie als Vorprogramm mit auf Tournee. Die Debüt-EP heißt “You’re Mine”, das erste Album soll Anfang 2017 erscheinen.

zurück zum Frankreich Line-Up

Louane 2015 promo pic

Louane 2015 promo pic

LOUANE

Presented by: NDR 2

Von einer Castingshow-Kandidatin wie dieser können wir hierzulande nur träumen. Louane, bürgerich Anne Peichert, hat bereits mit 13 Jahren erstmals im TV gesungen, mit 16 Jahren erreichte sie das Halbfinale von “The Voice, la plus belle voix”. Auch bei uns lief ihr mädchenhafter Hit “Avenir” auf allen Radiostationen rauf und runter und spielte sich bis auf Platz Drei der Charts und zum Goldstatus hoch. Bei aller zur Schau gestellten Natürlichkeit, die nichts mit Lolita-Vorbildern zu tun hat, hat Louane eine leichte Unebenheit in der Stimme, die das besondere Etwas ausmacht.

Ihr Debütalbum Chambre 12 (Mercury/Universal) ist gespickt mit weiteren federleichten Songs, die von den viel zu früh verstorbenen Eltern, der Jugend, Fluchtgedanken und Courage handeln. Verpackt in sympathischen Gitarren-Pop. Damit nicht genug, widmet sich Louane auch noch der Schauspielerei und heimste auch hier bereits Nachwuchspreise ein (Verstehen Sie die Béliers?)

zurück zum Frankreich Line-Up

SOOM-T-Bernard-Benant-240x240

SOOM-T-Bernard-Benant

SOOM T

In der Elektro- und Hip-Hop-Szene bewegt Soom T sich bereits seit Ende der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Die Rapperin hat ihre Stimme Bands wie The Orb, Asian Dub Foundation, King Creosote und vielen anderen zur Verfügung gestellt. Auf mehr als 50 Alben ist sie vertreten. Stile von Punjabi Bhangra und Künstler wie Lauryn Hill, Rage Against The Machine und auch Jazzkünstler habe diese bemerkenswerte Vokalistin beeinflusst.

2011 hat die vielseitige Musikerin sogar ein Musical geschrieben, das sich um die sogenannten “Glasgow Girls” dreht. Das ist eine Aktivistinnen-Gruppe, die sich in der schottischen Metropole um Flüchtlinge kümmert. Soom T gehört zu jenen Pop-Künstlern, die sich politisch einmischen und ihre Stimme gegen Ungerechtigkeit erheben. Das gelingt ihr mit großer Empathie und einer Stimme, die manchmal an den Soul von Neneh Cherry erinnert.

zurück zum Frankreich Line-Up


Weitere Playlists unter www.deezer.com/app/chicschnack

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

MEHR INFOS

Jeanne Added im September auf Tour

Jeanne Added im September auf Tour

Mit Mittelmäßigkeit will sich Jeanne Added nicht abgeben. Schon das Cover ihres Debüt-Albums ziert der ziemlich offensive Titel Be Sensational. Klassik, Jazz, Indie-Rock, Grunge, Theatermusik … Genres und Schubladen gäbe es viele für Jeanne Added. Das Dumme ist nur: Sie passen alle nicht. Die 1980 in Reims geborene französische Sängerin und Multiinstrumentalistin ist so umtriebig wie schwer zu verorten… Doch jetzt haben wir sie deutlich auf dem Radar. Im September kommt die Französin für drei Konzerte nach Deutschland…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Reeperbahn Festival: Hyphen Hyphen und Inna Modja als weitere Acts bestätigt

France @ Reeperbahn Festival: Hyphen Hyphen und Inna Modja als weitere Acts bestätigt

Mit Unterstützung des Institut Français, sorgt das bureauexport dafür, dass auch dieses Jahr beim Reeperbahn Festival vom 21.-24. September wieder zahlreiche in Frankreich produzierte Bands in Hamburg zu sehen sein werden. Jetzt neu auf dem Line-Up: Hyphen Hyphen und Inna Modja!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

MEHR INFOS

France @ c/o pop: das sind die “french acts” 2016

France @ c/o pop: das sind die “french acts” 2016

Vom 24. bis zum 28. August ist es wieder soweit: Das c/o pop Festival bringt internationale Stars, gefeierte Newcomer und noch unbekannte Geheimtipps auf Kölner Musikbühnen! Über 80 Bands, Künstler und DJs werden dabei auf 30 Bühnen und in Clubs an fünf Tagen auftreten. Die wichtigste Neuerung: erstmals seit 2009 wird wieder eine große Open-Air-Location bespielt. In Kooperation mit dem bureauexport und mit Unterstützung des Institut Français werden auch 2016 wieder in Frankreich produzierte Acts präsentiert.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
11FREUNDE KULTUR IM QUARTIER mit Oia Star (Massilia Sound System), Camp Claude und jeder Menge Kulturprogramm bei freiem Eintritt!

11FREUNDE KULTUR IM QUARTIER mit Oia Star (Massilia Sound System), Camp Claude und jeder Menge Kulturprogramm bei freiem Eintritt!

Kultur gehört zum Fußball wie Matchplan, Spannung und Stadionwurst. Oder um es mit dem EM-Gastgeberland Frankreich zu sagen: die Stadion-Merguez. Für all diese Freuden und Leidenschaften, die der Fußball auslösen und inspirieren kann, gibt es 11Freunde Kultur im Quartier, das Kulturprogramm zum Public Viewing des Fußballmagazins 11Freunde, das vom 10.6. bis zum 10.7. in den Berliner Clubs Astra, Lido und BiNuu stattfindet. Und Fans von guter Musik kommen auch auf ihre Kosten, denn unter anderem sind auch Live-Musik Highlights mit Künstlern wie Oai Star (Massilia Sound System) und Camp Claude dabei. Das Programm im Quartier ist Programm ist bunt, international und offen für alle. Egal ob groß, klein, angekommen, dageblieben. Alle Events finden bei freiem Eintritt statt.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Imarhan auf Deutschland Tour

Imarhan auf Deutschland Tour

Bevor Imarhan als Support von KURT VILE ihre ersten Europatour antraten, tourten sie bereits mit Musiker-Kollegen wie Tinariwen und Songhoy Blues und erst Ende 2015 mit Mbou Moctar. Ihren “Indie Folk Rock, mit einer Prise R&B” haben sie inzwischen auch auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum verewigt, das am 29.04.2016 weltweit auf City Slang erschienen ist und dessen Singles “Tahabort”, “Assossamagh” und der Titeltrack “Imarhan” sogleich bei der BBC auf Rotation landeten. Ab Ende Mai sind sie endlich auf Deutschland-Tour…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
French Night @ Fête de la Musique 2016 mit Camp Claude & Thylacine

French Night @ Fête de la Musique 2016 mit Camp Claude & Thylacine

Auf der “French Night” im Rahmen der Fête de la Nuit wird ab 23 Uhr wieder Neues und Innovatives aus Frankreich präsentiert – mit Camp Claude und Thylacine (und das alles gleich direkt nach dem Abpfiff des EM-Spiels – vorher findet Public Viewing im Hof der Kulturbrauerei bei freiem Eintritt statt!).

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Neuer LeTour Sampler 8 mit 22 der besten aktuellen Songs aus Frankreich / Jetzt gewinnen!

Neuer LeTour Sampler 8 mit 22 der besten aktuellen Songs aus Frankreich / Jetzt gewinnen!

Wie ihre Vorgänger bietet auch die neue, mittlerweile achte (!) LeTour mit 22 Titeln einen rasanten Querschnitt durch das frankophone Musikschaffen der jüngeren Zeit. Dabei stehen Megahits wie “Sur Ma Route” von Black M, “Bella” von Maître Gims und “Emmène-moi” von Boulevard des Airs neben angesagten Tracks junger Bands wie Duel, La Féline und Aline.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Jeanne Added – Be Sensational

Jeanne Added – Be Sensational

Mit Mittelmäßigkeit will sich Jeanne Added nicht abgeben. Schon das Cover ihres Debüt-Albums ziert der ziemlich offensive Titel Be Sensational. Und was das eventuell heißen könnte, damit fällt dann gleich der erste Song wie mit der Tür ins Haus. Der apokalyptisch anmutende Titelsong “A War Is Coming” ist ein aufregender Track und Jeanne Added, eine extravagante Künstlerin, in deren Musikerdasein Dan Levy von der Band The Dø eine tragende Rolle spielt. Im vergangenen November war sie als einer der Acts des CHIC SCHNACK Festivals zu bestaunen. Ihr erinnert Euch?

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Lilly Wood & The Prick im Februar mit “Shadows” auf Deutschlandtour

Lilly Wood & The Prick im Februar mit “Shadows” auf Deutschlandtour

Das französische Folkpop-Duo Lilly Wood & The Prick sind spätestens seit den Remixes ihrer Songs von Robin Schulz und Yuksek zu Pflichtnummern in jedem Indietronic-Club geworden. Nun kommen die Künstler mit neuem Album “Shadows” auf Tour!

ALBUM

Shadows (KW2016/08, Believe / Soulfood)

TERMINE

26.02.2016 München – Ampere
27.02.2016 Hamburg – Uebel & Gefährlich
29.02.2016 Berlin – Postbahnhof Club
04.03.2016 Köln – Luxor  FÄLLT AUS – TICKETS KÖNNEN DORT ZURÜCKGEGEBEN WERDEN, WO SIE GEKAUFT WURDEN
Tickets bei www.eventim.de

Lilly Wood & The Prick sind zurück. Das Folk-Pop-Duo aus Paris wird am 26. Februar mit „Shadows“ sein nunmehr drittes Album veröffentlichen. Produziert und aufgenommen in Paris und Bamako, der Hauptstadt von Mali, ist „Shadows“ eine konsequente Weiterentwicklung ihres Sounds und außerdem ein Statement, dass man die Band keinesfalls auf den weltbekannten Remix von Robin Schulz reduzieren darf. Lilly Wood & The Prick haben über die Jahre eine ganz eigene Handschrift kreiert, dabei konsequent ihren eigenen Kopf durchgesetzt und sich selbst nun auf ihrem jüngsten Werk zwanglos und organisch weiterentwickelt. Dabei ging es ihnen vor allem um neue Eindrücke, aber auch um ihre persönliche Freiheit. So sagt Sängerin Nili Hadida über „Shadows“: „Dieses Album ist weit davon entfernt, perfekt zu sein. Aber es ist persönlich, es steckt voller menschlicher und musikalischer Erfahrung für uns und voller Liebe, die wir dort drüben in Afrika aber auch in Paris erfahren haben“. Ende Februar kommt die Band im Rahmen ihrer Europatour auch nach Deutschland.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
FluxFM präsentiert zweite Ausgabe des Chic Schnack Festivals am 25./26.11. im Berliner FluxBau

FluxFM präsentiert zweite Ausgabe des Chic Schnack Festivals am 25./26.11. im Berliner FluxBau

ChickSchnackFestival_BannerWebsiteEs ist wieder soweit: nach dem Erfolg der ersten Ausgabe präsentiert FluxFM das CHIC SCHNACK FESTIVAL 2015! In diesem Jahr wird das exklusive Minifestival erneut an zwei Tagen, am Mittwoch/Donnerstag 25./26.11.2015, im FluxBau in Berlin einige der besten aufstrebenden ElectroPop-, IndieRock- und NewFolk-Acts “made in France” vorstellen.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
H-Burns Konzert am 25. September im Berliner FluxBau

H-Burns Konzert am 25. September im Berliner FluxBau

Der französische Sänger und Songwriter Renaud Brustlein alias H-Burns kommt mit seinem neuen Album “Night Moves” erstmalig nach Deutschland. Die Singleauskopplung “Nowhere To Be” lief auf Anhieb auf Rotation bei radioeins, für Noisey ist das Album “Ein Meisterwerk des kalifornischen Spleens” und die INTRO bezeichnet H-Burns als “..einen der großen Songwriter des europäischen Festlands…”.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Reeperbahn Festival 2015

France @ Reeperbahn Festival 2015

Es ist wieder soweit: bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 26. September das Reeperbahn Festival in Hamburg statt. Wie jedes Jahr bietet das Festival die Gelegenheit, auf die nächste Kultband zu stoßen… und Musik aus aller Herren Länder zu entdecken. Auf Initiative des bureauexport, mit Unterstützung vom Institut Français, werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche in Frankreich produzierte Bands in Hamburg zu sehen sein. Alle Infos zu den Acts von Künstlern “made in France” findet ihr hier!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Django Django September Tour

Django Django September Tour

Am 01. Mai erschien das neue Album “Born Under Saturn” der vierköpfigen Band. Bereits mit dem selbstbetitelten Debut begeisterte die Band die Kritiker und erntete eine Nominierung für den Mercury Prize. Vom Rolling Stone und NME wurde es außerdem zu einem der besten Alben des Jahres 2012 ernannt. Nach bereits sehr erfolgreich absolvierten Festivals, zuletzt spielten sie am 18.07. beim Melt!, und einem weiteren anstehenden Festival-Termin beim Hamburger Dockville am 22.08., kommen sie im September auf Club-Tour.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ c/o pop 2015:  19-23. August, Köln

France @ c/o pop 2015: 19-23. August, Köln

Vom 19 – 23. August ist es wieder soweit: Das c/o pop Festival bringt internationale Stars, gefeierte Newcomer und noch unbekannte Geheimtipps auf über 30 Kölner Musikbühnen! In Kooperation mit dem bureauexport werden auch 2015 wieder französische Acts präsentiert.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Mina Tindle wieder auf Tour in Deutschland

Mina Tindle wieder auf Tour in Deutschland

Mina Tindle habt ihr bereits beim Chic Schnack Festival im vergangenen November in Berlin entdecken können. Die französische Singer-Songwriterin kommt diesen Sommer wieder nach Deutschland. Nicht verpassen!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
THE DO im November auf Tour : Freikarten bei uns gewinnen !

THE DO im November auf Tour : Freikarten bei uns gewinnen !

THE DØ ist bekanntlich ein Wortspiel und steht mit seinem skandinavischen Buchstaben für “Les deux”. Die beiden, das sind Dan Levy, der Produzent und Instrumentalist, und die Sängerin Olivia Merilahti. Es ist noch nicht lange her, dass sie anlässlich des aktuellen Albums auf Tour waren. Im November gibt es erneut Gelegenheit das Duo live zu sehen!

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
France @ Dockville (Hamburg) – 21.-23. August

France @ Dockville (Hamburg) – 21.-23. August

Das Kunst- und Musikfestival MS Dockville lockt einmal im Jahr in den Süden Wilhelmsburgs. Neben dem dreitägigen Musikfestival, in diesem Jahr vom 21. bis zum 23. August 2015, bietet es auch Raum für kleinere Musik- und Kunstfestivals wie dem MS Artville und dem Daughterville. 2015 stehen einige French Acts auf dem Programm…

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Citizens! mit neuer Single Lighten Up in Berlin und Hamburg

Citizens! mit neuer Single Lighten Up in Berlin und Hamburg

Vor gerade einmal zwei Jahren lobte die Presse ihr offensiv betiteltes Debut-Album Here We Are in den höchsten Tönen, nun sind Citizens! mit der Single “Lighten Up”, erneut beim französischen Indie-Label Kitsuné, zurück und spielen vorerst zwei Konzerte in Deutschland.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Koudlam: neues Album ‘Benidorm Dream’

Koudlam: neues Album ‘Benidorm Dream’

Koudlams neues Album ‘Benidorm Dreams’ kann als melancholische Ode an einen Ort verstanden werden, wo das architektonische Chaos gestrandet zu sein und die Party nicht zu enden scheint. Eine Mischung aus TECHNO-APOKALYPSE & WAGNERIANISCHEM RʼN’B…

Benidorm Dream
23.01.2015, Sony Music

Am 06./07.03. für zwei Shows in Deutschland!

KOUDLAM: 50% CHAOS, 50% SINFONIE

Nach seinem ersten offiziellen Album Goodbye, das 2009 veröffentlicht und in der Electro-Szene als eine Art UFO vom anderen Stern gefeiert wurde, legte Koudlam 2011 mit der EP “Alcoholic Hymns” nach. Diese Platte bestätigte die Umtriebigkeit des 35-Jährigen, der nicht nur genreübergreifende Indie-Hits (See You All, Sunny Day) schrieb, sondern parallel gleich zwei tropische Opern (‘Live at Teotihuacan’ / ‘The Great Empire’) fertigstellte sowie prestigeträchtige Kollaborationen in zeitgenössischer Kunst vorantrieb.

Globale Musik der Apokalypse

Koudlam wird sowohl von den Kritikern als auch von der Öffentlichkeit als Komponist der etwas anderen Art betrachtet. Seine futuristische und archäologische Musik, die Tribal-Rhythmen, synthetische Panflöten und grandiose Melodien miteinander mischt, und die er mit phantasmatischen Vocals sowie metaphysischen Chorälen unterlegt, wird manchmal als “globale Musik der Apokalypse” beschrieben; sie schafft es, die Lücke zwischen brutalem Techno und der Sinfonie der Neuen Welt zu überbrücken.

DER TRAUM VON BENIDORM, TECHNO-APOKALYPSE & WAGNERIANISCHEM RʼN’B

Sein neues Album Benidorm Dreams, das er in einem Wolkenkratzer in Benidorm schrieb, kann als melancholische Ode an den gleichnamigen Badeort im Süden Spaniens verstanden werden. Hier, wo das architektonische Chaos an der Costa Blanca gestrandet zu sein scheint (es gibt keine sichtbare Stadtplanung und eine ungewöhnlich hohe Dichte an Nachtclubs in Hochhäusern), scheint die Party einfach nicht enden zu wollen und die Welt eine Runde auszusetzen.
Einmal mehr gelingt es Koudlam, sich die musikalischen Codes zu Eigen zu machen, indem er R’n’B, Trance und Hardcore Techno (seine musikalischen Wurzeln) dazu benutzt, seinen eigenen exotischen und vereisten Monolith zu errichten, in dem sich Körper und Geist, Tanz und Idee erfolgreich vereinen.

Jetzt reinhören ins Album in unserer CHIC SCHNACK APP

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
The Dandy Warhols Konzerte März

The Dandy Warhols Konzerte März

Wären sie noch 2014 auf Tour gegangen, sie hätten ihr 20-jähriges Bandjubiläum feiern können. Nun allerdings können The Dandy Warhols jene 20 wilden Jahre feiern, die seit ihrem ersten Album staunenswerterweise schon ins Land gegangen sind.

More →

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Cats on Trees auf Tour

Cats on Trees auf Tour

Ein Mädchen und ein Junge. Ein Klavier und ein Schlagzeug, plus eine faszinierende Stimme. Virtuosität und Energie. Cats on Trees haben die perfekte Balance gefunden – die Mischung aus Rhythmus und Sounds, die zu deinem Körper spricht … und zu deiner Seele.

TERMINE

14.12. Berlin –Postbahnhof – 2×2 FREIKARTEN GEWINNEN (Teilnahmeformular weiter unten)
15.12. München – Strom – FREIKARTEN GEWINNEN (“)
16.12. Frankfurt – Brotfabrik – FREIKARTEN GEWINNEN (“)
17.12. Köln – LuxorFREIKARTEN GEWINNEN (“)

2007 geboren, durch Bühnenauftritte ans Tageslicht gebracht und in Form einer ersten EP von der Fachpresse entdeckt, haben sich diese freiheitsliebenden Katzenwesen Zeit genommen – die Zeit, es richtig zu machen. Klugerweise haben Nina und Yohan ihr Projekt drei Jahre lang reifen lassen – ausprobiert, radiert, von vorn angefangen, erforscht. Nicht wie verrückte Wissenschaftler, sondern eher philosophisch. Jeden Moment genießend, um das Beste daraus zu machen.

Das wahre Leben als Rohmaterial, alltägliche Geschichten über das, worauf es am meisten ankommt, echte persönliche Gefühle, die universell werden; all dies veredelt durch einen fantasievollen Rahmen aus Schlagzeug und Klavier, der ganz neue Emotionen erzeugt. Ihre Musik ist eine Kombination wichtiger Essenzen der Musikgeschichte – von Schamanismus bis Romantik, von den Herzschlägen bis zu den Spaziergängen der Seele.

Während das Album entstand, ergaben sich neue Perspektiven und neue Sounds; wie die intensiven Streicherwellen, arrangiert von Albin de la Simone, die das Thema erweitern und tatsächlich wie ein echtes Orchester klingen. Aber es gibt auch ein anderes Echo und Weite, transportiert durch die Arbeit von Pierre Rougean und Jean-Christophe Urbain an den Akustikgitarren. Die zwei Freunde pendeln zwischen Hochglanz- und Easy-Listening-Pop und halten daran fest. Man möchte entweder tanzen oder mitsingen.
Sie sind scharf, sie sind glänzend – Songs, mit denen man etwas anfangen kann und die am Ende eine neue Perspektive erschaffen. Angeführt von Yohans einfallsreichem Rhythmus, der Wärme, Anmut und Überzeugung miteinander verbindet, deckt Ninas Stimme eine große Bandbreite der musikalischen Landschaft ab – von Agnes Obel bis Feist. Ihre Stimme ist ein Regenbogen der Gefühle, immer unverfälscht, zutiefst berührend, liebkosend und plötzlich auch himmelweit und wunderschön.

In Frankreich stiegen Cats On Trees mit dem Album bis in die Top 10 der Albumcharts, die Single “Sirens Call” ist aktuell aus Frankreichs Radiostationen nicht mehr wegzudenken. In Deutschland erst kürzlich erschienen (KW 2014/34 , Four Music/Sony). Cats On Trees begeistern weiter mit ihrem samtweichen Indie-Pop. Intim und ständig auf der Suche nach Authentizität, malen Cats On Trees ihr Leben – und damit auch unseres – auf einer riesengroßen und viel farbenfroheren Leinwand.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

... jetzt gewinnen !

Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte folgendes Formular ausfüllen, auf 'Senden' klicken und mit etwas Glück 1x2 oder 2x2(Berlin) Freikarten für ein Konzert von Cats on Trees in deiner Stadt gewinnen!

Einsendeschluss war am 08. Dezember 2014

Cats on Trees: Cats On Trees

Cats on Trees: Cats On Trees

Ein Mädchen und ein Junge. Ein Klavier und ein Schlagzeug, plus eine faszinierende Stimme. Virtuosität und Energie. Cats on Trees haben die perfekte Balance gefunden – die Mischung aus Rhythmus und Sounds, die zu deinem Körper spricht … und zu deiner Seele.

Cats On Trees: Cats on Trees
(KW 2014/34 , Four Music/Sony)

2007 geboren, durch Bühnenauftritte ans Tageslicht gebracht und in Form einer ersten EP von der Fachpresse entdeckt, haben sich diese freiheitsliebenden Katzenwesen Zeit genommen – die Zeit, es richtig zu machen. Klugerweise haben Nina und Yohan ihr Projekt drei Jahre lang reifen lassen – ausprobiert, radiert, von vorn angefangen, erforscht. Nicht wie verrückte Wissenschaftler, sondern eher philosophisch. Jeden Moment genießend, um das Beste daraus zu machen.

Das wahre Leben als Rohmaterial, alltägliche Geschichten über das, worauf es am meisten ankommt, echte persönliche Gefühle, die universell werden; all dies veredelt durch einen fantasievollen Rahmen aus Schlagzeug und Klavier, der ganz neue Emotionen erzeugt. Ihre Musik ist eine Kombination wichtiger Essenzen der Musikgeschichte – von Schamanismus bis Romantik, von den Herzschlägen bis zu den Spaziergängen der Seele.

Während das Album entstand, ergaben sich neue Perspektiven und neue Sounds; wie die intensiven Streicherwellen, arrangiert von Albin de la Simone, die das Thema erweitern und tatsächlich wie ein echtes Orchester klingen. Aber es gibt auch ein anderes Echo und Weite, transportiert durch die Arbeit von Pierre Rougean und Jean-Christophe Urbain an den Akustikgitarren. Die zwei Freunde pendeln zwischen Hochglanz- und Easy-Listening-Pop und halten daran fest. Man möchte entweder tanzen oder mitsingen.
Sie sind scharf, sie sind glänzend – Songs, mit denen man etwas anfangen kann und die am Ende eine neue Perspektive erschaffen. Angeführt von Yohans einfallsreichem Rhythmus, der Wärme, Anmut und Überzeugung miteinander verbindet, deckt Ninas Stimme eine große Bandbreite der musikalischen Landschaft ab – von Agnes Obel bis Feist. Ihre Stimme ist ein Regenbogen der Gefühle, immer unverfälscht, zutiefst berührend, liebkosend und plötzlich auch himmelweit und wunderschön.

In Frankreich stiegen Cats On Trees mit dem Album bis in die Top 10 der Albumcharts, die Single “Sirens Call” ist aktuell aus Frankreichs Radiostationen nicht mehr wegzudenken. Cats On Trees begeistern weiter mit ihrem samtweichen Indie-Pop. Intim und ständig auf der Suche nach Authentizität, malen Cats On Trees ihr Leben – und damit auch unseres – auf einer riesengroßen und viel farbenfroheren Leinwand.

Übrigens kann man Cats on Trees beim diesjährigen Reeperbahn Festival vom 17.-20. Sepetember live erleben!

VERGANGENE TERMINE

19.09.14  Hamburg – Reeperbahn Festival – Gruenspan

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Neues Album Blahblahrians von Erotic Market

Neues Album Blahblahrians von Erotic Market

Das spektakulär-eigenwillige Debüt des avantgardistischen Duos auf JARRING EFFECTS. Blahblahrians ist der rotzig-brillante Titel unter dem das französische Duo Erotic Market zum Angriff auf konventionserstarrte Gemüter bläst.

Blahblahrians (23.05.2014,  Jarring Effects/Broken Silence)

Ehemals in unterschiedlichen Jazz-Formationen und als N“RELAX auf gemeinsamen musikalischen Pfaden unterwegs, zelebrieren MARINE PELLEGRINI und LUCAS GARNIER seit 2012 EROTIC MARKET. Ein Unterfangen, so herausragend wie schwer zu fassen. Musikalisch eröffnet sich ein kaleidoskopischer Hörgenuss: Coldwave, Electronica, R&B und Trip-Hop-Relikte, sowie feinste Pop-Elemente werden zu einem kühn-genialen Sound-Mix verzahnt. Prägnant vor allem der aufmüpfige, gern gelayerte Gesang PELLEGRINIs, der durch harsche Keyboards, peitschende Drums und angriffslustige Basslines noch an Intensität gewinnt – wobei eine Assoziation mit der ‘Arular‘-Ära von Genreheldin M.I.A. treffend erscheint. Robustes Ego und lässige Attitüde bescheren uns Perlen wie das sofort zündende ‘I Want To Be Some Booty’ für das kurzerhand ein alter AALIYAH-Song umgemodelt wurde. Die darin enthaltene Zeile ‘Want You To Love My Booty, Not My Inner Beauty’ trifft den kokettierenden, modernen Feminismus, der das ganze Machwerk durchzieht und dessen weitere Statements folgen, auf den Punkt. ‘Free Ur A$$ And Ur Mind Will Follow’!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Lilly Wood & The Prick im September auf Tour

Lilly Wood & The Prick im September auf Tour

LILLY WOOD AND THE PRICK stehen nun schon die zweite Woche an der Spitze der Charts. Das Indie-Pop-Duo hat den Star-Status erlankt, den es verdient hat. Fans können sich freuen, den im September kommen sie auf Tour nach Deutschland!

TERMINE

20.09. Hamburg – Reeperbahn Festival – Docks
21.09. Köln – Gebaüde 9
22.09. Stuttgart – Zwölfzehn
23.09. München – Strom
27.09. Berlin – Postbahnhof

Auch wenn das Stück so gar nicht typisch ist für das Duo: Dem “Prayer In C” im Remix von Robin Schulz kann sich im Moment keiner entziehen. Dieser Erfolg kam angeblich so überraschend, dass sich sogar die Bild-Zeitung bemüßigt fühlte, die französischen Chartstürmer zu erklären und ihnen einen großen Artikel widmete. Wer aber die Auftritte der Sängerin Nili Hadida, die bereits in England und Kalifornien gelebt hat, und ihrem Kompagnon an der Gitarre, Benjamin Cotto, im vergangenen Herbst und Winter gesehen hat – unter anderem bei einem überragenden Auftritt beim Reeperbahn Festival –, wusste auf der Stelle: Da wächst etwas ganz Großes heran. Inzwischen heißt es nicht mehr “Lilly Who and the What?” (so der Titel der ersten EP aus dem Jahr 2008), sondern jetzt hat das Indie-Pop-Duo den Star-Status, den es verdient hat. Den besitzen Hadida und Cotto in Frankreich schon seit ihrem Debüt-Album Invincible Friends aus dem Jahr 2010, das in ihrer Heimat längst mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde.

2011 erhielten sie den Victoire de la musique als beste französische Newcomer. Mit ihrem folkigen Pop spielten sich LILLY WOOD AND THE PRICK dann bei ihren umjubelten Live-Auftritten in kürzester Zeit in die Herzen der Fans weltweit und begeisterten mit ihrer melancholischen Widerborstigkeit. Die unwiderstehliche und leicht bluesige Stimme von Hadida verbindet sich mit den sanften, aber ungewöhnlichen Harmonien, die Cotto in die Stücke zaubert. Dazu kommen einige elektronische Extras, Melodien zum reinlegen und ein heiserer Vintage-Klang, der an die späten 60er gemahnt. Die Musik klingt dabei tatsächlich anders, feiner als der Hit, der sie jetzt an die Spitze der Hitparaden geführt hat, denn es ist eben ein Remix.

Live wirkt das alles direkter als auf Platte, nicht zuletzt, weil das Duo dann von drei weiteren Gastmusikern begleitet wird, die den Druck deutlich verstärken, ohne die nuancierten Feinheiten der Arrangements zu überlagern. Oder um es mit gästeliste.de deutlicher zu sagen: “Das Konzept von LILLY WOOD AND THE PRICK ist recht einfach zu verstehen: Es gibt einen saudummen Bandnamen und ansonsten Party Nonstop.” Im September begeistern uns Hadida, Cotto und ihre Band erneut mit ihren tollen Shows.

Hier geht es zu unserer CHIC SCHNACK APP!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Freikarten für das French Waves Festival 2013 im Berliner Bi Nuu gewinnen

Freikarten für das French Waves Festival 2013 im Berliner Bi Nuu gewinnen

Jetzt Freikarten gewinnen für das French Waves Festival am 26./27. September im Bi Nuu mit Lilly Wood & The Prick, Suberpus, 1984, Lescop, Mesparrow und Christine & The Queens!

PROGRAMM:

Donnerstag, den 26. September
19:00 // Einlass
20:00 – 20:40 // 1984
21:00 – 21:40 // LESCOP
22:00 – 23:30 // SUPERBUS

Freitag, den 27. September
19:00 // Einlass
20:00 – 20:40 // MESPARROW
21:00 – 21:40 // CHRISTINE & THE QUEENS
22:00 – 23:30 // LILLY WOOD & THE PRICK

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
French Waves Festival – präsentiert von CHIC SCHNACK geht in die zweite Runde

French Waves Festival – präsentiert von CHIC SCHNACK geht in die zweite Runde

Das French Waves Festival geht in die zweite Runde! Letztes Jahr noch unter dem Namen “Discover Pop Festival” erfolgreich gestartet, bleibt inhaltlich alles wie es war: French Waves bringt die angesagtesten französischen Bands nach Berlin! In Kooperation mit mightytunes, unterstützt von bureauexport, Institut Français, Sacem und Thomann.

In diesem Jahr präsentieren sich beim French Waves Festival am 26./27. September im Bi Nuu folgende Künstler: Lilly Wood & The Prick, Suberpus, 1984, Lescop, Mesparrow und Christine & The Queens!

Das Programm:

Donnerstag, den 26. September
19:00 // Einlass
20:00 – 20:40 // 1984
21:00 – 21:40 // LESCOP
22:00 – 23:30 // SUPERBUS

Freitag, den 27. September
19:00 // Einlass
20:00 – 20:40 // MESPARROW
21:00 – 21:40 // CHRISTINE & THE QUEENS
22:00 – 23:30 // LILLY WOOD & THE PRICK

Mehr Infos zu den Künstlern erfahrt Ihr unter french-waves.de/bands

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Den Le Tour7 Sampler zur Partyreihe Tour de France gewinnen

Den Le Tour7 Sampler zur Partyreihe Tour de France gewinnen

 

Der siebte Sampler der Disco-Reihe TOUR DE FRANCE mit dem Titel “LeTour” ist da! Gewinnt bei uns eines von drei Exemplaren des Partykrachers in CD-Format!

Tour de France im Internet Tour de France auf facebook
Einsendeschluss war am 19. September 2013

Der Sampler Le Tour von DJ Thomas Bohnet hat Fans von französischer Musik einiges zu bieten. Denn die Tracklist des Samplers umfasst zahlreiche jüngere französische und frankophone Hits der Party, aber auch Neuentdeckungen und Geheimtipps.

Mehr zum Sampler Le Tour7 und zur Partyreihe Tour de France

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Der 7. Sampler “Le Tour” der Partyreihe Tour de France ist da!

Der 7. Sampler “Le Tour” der Partyreihe Tour de France ist da!

Die Tour de France geht weiter! Doch aufs Rad schwingen muss sich hier niemand. Es wird höchstens das Tanzbein geschwungen! Der siebte Sampler der Disco-Reihe TOUR DE FRANCE mit dem Titel “LeTour” ist da!

Tour de France im Internet Tour de France auf facebook

Der Sampler Le Tour von DJ Thomas Bohnet hat Fans von französischer Musik einiges zu biten. Denn die Tracklist des Samplers umfasst zahlreiche jüngere französische und frankophone Hits der Party, aber auch Neuentdeckungen und Geheimtipps.
Alle bisher erschienenen Sampler sind ähnlich aufgebaut und spiegeln das breite Spektrum der Parties wieder, die DJ Thomas Bohnet seit Mai 2000 durch deutsche Clubs führt. Es finden sich French-Pop-Songs und Nouvelle Chanson ebenso wie Indie-Rock, Folk-Festif, French Reggae oder Arabisches, etwas Electro und auf LeTour 5 sogar HipHop auf den Tracklistings.

Hier den Sampler mit etwas Glück gewinnen!
Oder bestellt Euren Sampler hier!

Und wer gerne in frankophiler Gesellschaft zu Partyklassikern tanzt, von Claude François, Les Rita Mitsouko oder Plastic Bertrand, oder zu Sixties-Helden wie Serge Gainsbourg, Nino Ferrer, Jacques Dutronc und Françoise Hardy, zu neuem Rock von Noir Desir, Louise Attaque, Dionysos oder Mickey 3d, zu Nouvelle Chanson von Benjamin Biolay bis Zaz, Rai von Rachid Taha bis Khaled und vieles mehr, sollte sich diese Termine nicht entgehen lassen:

TERMINE

02.08. München – Ampere (einmal monatlich im Ampere)
06.09. München – Ampere (einmal monatlich im Ampere)
14.09. Hannover – Rest. La Provence

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Midnight Juggernauts mit brandneuem Album Uncanny Valley im Juli im Berliner Privatclub

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
French Waves Festival 2013 mit Mesparrow und Christine & The Queens ist Line-Up komplett!

French Waves Festival 2013 mit Mesparrow und Christine & The Queens ist Line-Up komplett!

French Waves Festival im Internet
 French Waves Festival auf facebook
 French Waves Festival bei Twitter
 Discover Pop Festival - Report on Monte le son! / France 4
 DISCOVER POP FESTIVAL - Official Festival Trailer 2012
French Waves Festival Tickets

Präsentiert von
CHIC SCHNACK:
Das French Waves Festival.
26./27. September im Bi Nuu.
Line-Up komplett!

Das French Waves Festival geht in die zweite Runde! Letztes Jahr noch unter dem Namen “Discover Pop Festival” erfolgreich gestartet, bleibt inhaltlich alles wie es war: French Waves bringt die angesagtesten französischen Bands nach Berlin! In Kooperation mit mightytunes, unterstützt von bureauexport, Institut Français, Sacem und Thomann.

Das Programm:

Donnerstag, den 26. September
19:00 // Einlass
20:00 – 20:40 // 1984
21:00 – 21:40 // LESCOP
22:00 – 23:30 // SUPERBUS

Freitag, den 27. September
19:00 // Einlass
20:00 – 20:40 // MESPARROW
21:00 – 21:40 // CHRISTINE & THE QUEENS
22:00 – 23:30 // LILLY WOOD & THE PRICK

HIER EUER TICKET SICHERN!

MIT ETWAS GLÜCK JETZT BEI UNS FREIKARTEN GEWINNEN!

Donnerstag, 26.09.2013: SUPERBUS + Lescop + 1984

SUPERBUS sind seit 12 Jahren eine französische Institution in Sachen Rock/Pop. Die Fakten sprechen für sich: Vier Gold- und Platin-Alben, eine Live-DVD, hunderte Konzerte sowie mehrere Preise wie den MTV Europe Music Award 2006 oder den “Victoires de la Musique” für das beste Pop/Rock-Album. Unvergesslich dürften auch Hits wie “Tschi-Cum-Bah”, “Butterfly”, “Lola” oder “Apprends-moi” sein. Mit ihrem neuen Album Sunset im Gepäck, welches in Los Angeles mit Produzent Billy Bush aufgenommen wurde, haben SUPERBUS eine reife Platte vorgelegt, ohne auf den bekannten, rebellischen Humor zu verzichten. Sunset hat das Zeug, die Rockbombe 2013 zu werden. SUPERBUS haben auch bereits in Deutschland eine Visitenkarte abgegeben: 2012 konnten sie das Publikum auf einigen Support Shows für Garbage begeistern – auch in Berlin!

Mit LESCOP hat das Festival Frankreichs Elektro-Rock/Pop Hoffnung im Vorprogramm! Das neue Album kommt im August über das stilsichere Label Le Pop Musik hierzulande heraus. In französischer Sprache und und inklusive Hommage an Marlene Dietrich (“Marlène”)! Zudem bespickt mit Sounds zwischen Etienne Daho, Depeche Mode und Joy Division. Mit dem Titel “Tokyo, la nuit” konnte LESCOP bereits einen veritablen Kracher landen.

1984 haben bereits Anfang diesen Jahres ihren Zweitling Influenza in Deutschland veröffentlicht. Zwischen Post-Punk, Rock und Pop bewegt sich das Trio stilsicher und mitreissend. Nicht nur der Album- Titel ist ansteckend, sondern auch der hervorragende Ruf ihrer schweisstreibenden Live-Show eilt ihnen voraus! Und das inzwischen weltweit: So eröffneten 1984 in Deutschland bereits für die Blood Red Shoes, tourten in Frankreich und China. Im Frühjahr konnte man 1984 auch wieder in Deutschland auf ihrer ersten Headliner-Tour bestaunen.

Freitag, 27.09.2013: LILLY WOOD & THE PRICK + Christine & The Queens + Mesparrow

Für LILLY WOOD & THE PRICK ging es in den letzten Jahres alles sehr rasant, kaum ein Moment ohne Superlative! Es beginnt 2009 mit der Verbreitung im Internet, durch die der Song “Down The Drain” und seinem ungewöhnlichen Video nicht mehr zu bremsen ist. LILLY WOOD & THE PRICK werden rasch zu jungen, hippen Hoffnungsträgern des französischen Pop. Es folgen ein Album mit Goldstatus, eine ausverkaufte Tour und Headliner Slots auf den angesagtesten Festivals. Der von den Zuschauer verliehene Preis “Victoires de la Musique” krönt diese Erfolgsstory. Hier könnte die Erfolgsstory aber auch zu Ende sein. Doch LILLY WOOD & THE PRICK machen weiter, schreiben sofort ihr zweites Album The Fight, ein waghalsiges Album, auf dem LILLY WOOD & THE PRICK für ihre Träume kämpfen.

CHRISTINE & THE QUEENS ist eigentlich nur eine Person. The Queens, denen Christine als Drag Queens verkleidete Musiker in London begegnete, führt Christine auf diese Weise immer mit sich. Durch The Queens gelang es Christine, auf der Bühne über sich hinauszuwachsen und alle Inspirationen und Kunstformen zu bündeln, die sie für ihre Vorstellung von Musik braucht. Herausgekommen sind einzigartige Songperlen zwischen Pop, Elektronik und Minimalismus. CHRISTINE & THE QUEENS wurde Finalistin des Chorus Preises, bekam den Preis der Jungen Talente des Printemps de Bourges Festivals 2012 sowie den “ADAMI Premières Francos 2012” des Francofolies Festivals von La Rochelle. Im Mai 2013 veröffentlicht sie ihre EP La 17 à 52. Obwohl Christine alleine auf der Bühne steht, weiß kaum jemand so das Publikum mit ihrer Show in den Bann zu ziehen wie diese junge Französin!

MESPARROW ist das Pseudonym für Marion Gaume aus Tours. Während des Kunststudiums für sie der Weg immer wieder von der Kunst zur Musik. Nach einem Umzug nach London werden alle Kräfte frei. Sie trifft Musiker, schreibt unglaubliche Songs. Nicht ohne Folgen: MESPARROW wird auf namhafte Festivals wie Les Printemps de Bourges, MaMa in Paris oder das Chantier de Francos in La Rochelle eingeladen. Nicht zuletzt wegen ihrer atemberaubenden Solo-Performances, die sich in Kürze herumgesprochen haben. Das vorläufige Ergebnis ihrer Arbeit ist das aktuelle Album Keep This Moment Alive, auf welchem französische Künstler von Bands wie Montgomery, Miossec, Dominique A sowie François & The Atlas Mountains als Gastmusiker mitgewirkt haben.

Hier das Plakat des French Wave Festivals 2013 downloaden!

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

French Waves Festival 2013 neue Acts Lescop und 1984 bestätigt

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

French Waves Festival 2013: Headliner Lilly Wood & The Prick und Superbus

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Team Ghost mit Debütalbum “Rituals” auf Deutschlandtournee

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

We Have Band “mit völlig anderem Album Ternion” zum zweiten Mal auf Deutschlandtournee

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Mina Tindle nach Album-Veröffentlichung “Taranta” und ersten Auftritten in Deutschland im Dezember wieder auf Tournee

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Django Django mit gleichnamigem Debütalbum auf Deutschlandtour

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

France @ Reeperbahn Festival vom 20.-22.09. mit vielen French Acts

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Discover Pop Festival Berlin: hottest French artists am 20./21.09. im Berliner Kesselhaus

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Citizens! mit brandneuem Album “Here We Are” in Deutschland zu Gast

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

France @ Hurricane/Southside: Busy P, Justice, M83, SebastiAn, The Dø und Selah Sue vom 22. – 24. Juni

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

France @ Melt! : Brodinski, Gesaffelstein, Justice, M83 bei der 15. Ausgabe des Melt! vom 13. – 15. Juli

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Mina Tindle stellt das neue Album “Taranta” im Mai in Deutschland vor

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

We Have Band mit zweitem Album “Ternion” im März in Deutschland

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Citizens! im Januar und Februar in Deutschland zu Gast

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Slove mit neuem Album Le Danse auf Deutschlandtour

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Housse de Racket im Herbst mit eigenem Programm in Deutschland!

Einsendeschluss war am 29. August 2011!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Tahiti 80 präsentieren Ihr Album “The Past, The Present & The Possible” in Köln und München

Einsendeschluss war am 27. April 2011!
Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team