tickets

ZAZ pünktlich zum Frühjahr wieder auf Tour & Festivalsommer

ZAZ pünktlich zum Frühjahr wieder auf Tour & Festivalsommer

Die Rekordbrecherin und unangefochtene Königin der Herzen ZAZ ist ab Anfang Mai wieder auf Deutschland-Tour um Euch mit wie gewohnt unbändiger Energie und dem altbekannten Timbre à la Edith Piaf zu bezaubern…

TERMINE

07.05. Frankfurt– Women of the World – Festival/Festhalle Frankfurt
08.05. Leipzig – Haus Auensee
10.05. Bremen – Pier 2
11.05. Fürth – Stadthalle

Sommer-Festivals:
22.06.2014 Duisburg – Traumzeit Festival
19.07.2014 Braunschweig – Volksbank BraWo Bühne
26.07.2014 München – Tollwood Festival
27.07.2014 Karlsruhe – Das Fest
29.07.2014 Freiburg – Zelt Musik Festival
09.08.2014 Rottenburg – Sommer Open Air

ZAZ ist ein Ausnahmetalent, deren internationale Erfolge für sich sprechen. Besonders in Deutschland erfreut sich ZAZ eines breiten Publikums und einer treuen und riesigen Fangemeinde. Ihr 2010 veröffentlichtes Debut ZAZ erreichte hierzulande # 3 der Media-Control-Charts, # 7 der Media – Control -JAHRESCHARTS 2012 und erhielt mit über 400.000 Alben Doppel-Platin.

Am 06.05.2013 veröffentlichte ZAZ ihr heiß ersehntes zweites Studioalbum Recto Verso (Playon / Sony Music International / Sony Music). Das Album stieg in Deutschland direkt auf N.2 in die Album Charts ein, in Österreich belegte es Rang 4. Es wurde in mehr als 50 Ländern verkauft und die dazugehörige Tournee führte ZAZ durch die ganze Welt.

Die Songs von ZAZ changieren mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson und Pop. Eine feine Prise Gipsy-Swing verleiht ihnen eine absolute Einzigartigkeit. Die unbändige Lebensfreude der jungen Ausnahme-Sängerin sowie ihre außergewöhnliche, heisere Stimme ziehen Kritiker und Zuhörer gleichermaßen in ihren Bann.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Raphael Gualazzi mit Album Happy Mistake auf Tour

Raphael Gualazzi mit Album Happy Mistake auf Tour

Raphael Gualazzi zieht im Mai erneut aus um, mit viel Authentizität und seinem aktuellen Album “Happy Mistake” im Gepäck, die Leute mit “Piano-getriebener Musik, gewürzt mit Bläsern und Percussion”, zum tanzen zu bringen…

TERMINE

12.05. München– Freiheiz
14.05. Berlin – Babylon
15.05. Düsseldorf– Savoy

“Ich bin ein Musikliebhaber”, antwortet der Sänger & Pianist, wenn man ihn zu seinem Stil befragt, der Jazz, Soul, Klassik und Popmusik vermischt. “Ich möchte keines der Genres aufgeben, das ich liebe, seit ich angefangen habe, Musik zu machen.” Das neue Album Happy Mistake (VÖ: April 2014) wird niemanden überraschen, der die Karriere des Musikers verfolgt. Die neuen Songs sind die logischen Nachfolger jener Titel, die bei Raphael Gualazzis letztem Album Reality and Fantasy für den großen Aufschwung gesorgt haben.

Durch Tourneen und Konzerte wurde Raphaels Songwriting weiter ausgefeilt. Er selbst beschreibt das als “Piano-getriebene Musik, gewürzt mit Bläsern und Percussion, mit dem Ziel, die Leute zum Tanzen zu bringen”. 2011 belegte Raphael Gualazzi beim Eurovision Song Contest einen sensationellen 2. Platz. Dies war 6 Jahre nach seinem Debüt als musikalischer Grenzläufer und markierte wohl einen Meilenstein des 30- jährigen Tausendsassas. Beim diesjährigen San Remo Festival, aus dem Gualazzi 2011 als Sieger hervorging, belegte er den 2. Platz. Mit seiner sensationellen Live-Performance und Interpretation von Nel blu dipinto di blu (Volare), gemeinsam mit The Bloody Beetroots und Tommy Lee am Schlagzeug, begeisterte er das Publikum.

Seine Fans lieben seine Art Musik zu machen und vor Allem seine Authentizität. Denn seine Musik ist nicht programmiert, sondern komponiert ohne Computer, mit echten Melodien, gespielt von echten Menschen. Mit Happy Mistake schreibt der überaus talentierte und vielseitige Raphael Gualazzi ein ganz neues Kapitel seines Lebens.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
BRNS solo auf Tour in Deutschland

BRNS solo auf Tour in Deutschland

Nachdem BRNS schon im letzten Jahr auf Festivals wie der Fusion oder dem Appletree spielten und während der gemeinsamen Tour mit Girls In Hawaii auf den hiesigen Bühnen überzeugten, kommen sie im Mai noch einmal solo nach Deutschland…

TERMINE

19.05. Frankfurt – Ponyhof
20.05. Düsseldorf – FFT
21.05. Köln – Tsunami
22.05. Osnabrück – Kleine Freiheit
23.05. Hamburg – Kleiner Donner
24.05. Berlin – Comet Club
25.05. München – Ampere

Die Jungs von BRNS haben sich musikalisch bereits im letzten Jahr auf ihrem Mini-Album “Wounded” ausgetobt und mit komplexer, athmospherisch-mystischer Verspieltheit, organisch eingängigen Melodien und zerrissen-melodischem und kontrastreichem Indie Rock experimentiert.

Auf das reguläre Debütalbum der Belgier, das im August erscheinen wird, kann man da nur gespannt sein! “Void” ist der erste Song daraus, den BRNS jetzt mit einem äußerst spannenden 7-minütigen Kurzfilm präsentieren.

Und nachdem sie schon im letzten Jahr auf Festivals wie der Fusion oder dem Appletree spielten und während der gemeinsamen Tour mit Girls In Hawaii auf den hiesigen Bühnen überzeugten, kommen BRNS im Mai noch einmal solo nach Deutschland.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Francois & The Atlas Mountains: Piano Ombre

Francois & The Atlas Mountains: Piano Ombre

März

Piano Ombre
(KW 2014/11, Domino / GoodToGo)

Am 14.03.2014 erschien das neue Album von Frànçois & The Atlas Mountains Piano Ombre (KW 2014/11, Domino / GoodToGo). Zeitgleich erschien daraus die erste Single La Vérité. Der Titel “Piano Ombre” meint übersetzt “nicht länger von den Dingen verängstigt zu sein, denn es gibt immer einen Weg sie in positivem Licht zu sehen”.

Das Video dazu wurde von Mathieu Demy produziert. Zu seinem ersten Langspielfilm, Americano, mit Salma Hayek (2011) schrieb Demy das Buch, führte Regie und spielte auch die Hauptrolle selbst. Das Multitalent ist der Sohn von Agnès Varda und Jacques Demy, die beide das Bild des französischen Autorenfilms mitgeprägt haben, bzw. es noch immer tun. Und so wundert es nicht, dass auch das Video zu La Verité eine erzählerische Struktur aufweist.

Geschrieben hat Francois die Songs während eines sehr tumultreichen Jahres seines Lebens. Somit beschreibt dieses Album eine Reise durch einen persönlichen Kampf, Entdeckung, Weltanschauung und Entschluss.
Die dunkle Seite der Texte wird jedoch von einer sehr hellen, luftig frischen und upbeat Produktion ausbalanciert. Wobei musikalisch eine sehr breite Aufstellung zum Vorschein kommt, die sich aus dem Pool von Einflüssen der Band bildet.

Auf jeden Fall sind Francois & The Atlas Mountains eine sowohl live als auch auf CD eine wahre Freude und Inspiration. Überzeugt Euch selbst!

Im Juni kommen François & The Atlas Mountains mit neuem Album Piano Ombre für drei Konzerte nach Deutschland…

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Keziah Jones als Superheld mit Album Captain Rugged auf Tour

Keziah Jones als Superheld mit Album Captain Rugged auf Tour

Mit seinem Konzeptalbum Captain Rugged ist Keziah Jones als Superheld mit Punk-Funk Attitüde in Deutschland auf Tour…

 

TERMINE

01.04 Köln – Luxor
02.04 Hamburg – Knust
03.04 Berlin – Frannz
04.04 München – Freiheiz

Fünf Jahre nach Nigerian Wood, das sich auf Platz 4 der französischen Charts spielte und sich satte 43 Wochen in den Top-100 hielt, ist Keziah Jones mit seinem achten Studioalbum zurückgekehrt. Captain Rugged (KW 2013/46, Because / Warner) ist allerdings mehr als nur ein gewöhnliches Album, sondern vielmehr ein politisches und persönliches Projekt, für das Keziah Jones in einen Superhelden verwandelt, der sein ureigenes, sozial streitbares Alterego verkörpert.

“Here I come, an Afro Superhero, Captain Rugged”, so ruft Keziah Jones es seinen Freunden und Feinden zu, und der Afro-New-Wave auf dem Album Captain Rugged ist Ausdruck seiner Rebellion. Ein Konzeptalbum in Form eines Manifests: “Ich habe gut zehn Jahre an diesem Charakter gefeilt. Sein Superheldendasein ist eine Satire auf Macht und politische Systeme. Captain Rugged erzählt die Geschichte von Flüchtlingen, Einwanderern und Exilanten”, sagt Keziah Jones über das Album. “Ich wollte alle diese Menschen als unverwüstlich und robust porträtieren. Sie sind Überlebenskünstler und Superhelden – […]. Das war mein gedanklicher Ansatz für dieses Album”.

Im Kern bleibt die Musik von Keziah Jones immer noch der von ihm geprägte Blufunk, jetzt jedoch umhüllt von einer sehr eigenen Punk-Funk-Attitüde und gekreuzt mit aufreibenden Yoruba-Rhythmen. Und so aufregend all das schon geschrieben auf dem Papier klingt, so aufregend wird es die Musik des neuen Superhelden live zu erleben. Vergesst Captain America, hier kommt Captain Rugged!”

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error
Woodkid im März wieder auf Tour – Jetzt Freikarten für die Tournee gewinnen!

Woodkid im März wieder auf Tour – Jetzt Freikarten für die Tournee gewinnen!

Vergesst alle alten Helden. Es gibt einen neuen: Woodkid. Mit der beseelten Leidenschaft, mit der er antritt, geht es nicht um temporäres Heldentum. Nein, The Golden Age ist ein Album für die Ewigkeit.

TERMINE

6.03. Hamburg – O2 World
7.03. Oberhausen – Turbinenhalle
8.03. Köln – Palladium
10.03. Mainz – Phoenix Halle
11.03. München – Zenith

Wir haben an unsere Facebook-Fans 2×2 Freikarten für alle Konzerte der Tournee mit Ausnahme von Oberhausen verlost. Wer die glücklichen Gewinner sind, erfahrt Ihr hier:

Vielen Dank an unsere Freunde von Selective Artists für die Kooperation.

Musik und bewegtes Bild in einer kreativen Utopie zu vereinigen, das ist ganz große Kunst. Dazu werden in der Regel große Teams benötigt. Oder aber ein einziger genialer Visionär! Einer, der Musikvideos für Künstler wie Yelle, The Shoes oder Moby dreht. Einer, der die bestens bekannten Videos zu Katy Perrys “Teenage Dream” und Lana Del Reys Welt-Hit “Born To Die” produziert. Einer, der Werbespots, beispielsweise für das Modehaus Dior in Szene setzt und dafür in Cannes mit Preisen überhäuft wird.

Einer, mit dem kreativen Auge, wie Woodkid es nun mal hat, der lässt nicht einfach ein Video produzieren, der muss selber eines drehen. Kaum mehr als sechs Monate im Netz, haben sich mehr als 25 Millionen Zuschauer von der EP “Iron” faszinieren lassen. Ein Ende dieser Faszination ist nicht abzusehen. Auch, weil das weltweit führende Game-Studio Ubisoft seine Kampagne zum Launch vom Kassenschlager “Assassin‘s Creed: Revelation” im Herbst 2011 weltweit mit den Klangbildern von “Iron” unterlegt. Das spornt an. Im Mai 2012 legte Woodkid die zweite Single mit dem Titel “Run Boy Run” nach. Das zugehörige Video schließt nahtlos an die Sequenzen zu “Iron” an. So nahtlos, dass die gerade weltweit angelaufene, neue “Assassin‘s Creed 3″-Kampagne erneut darauf zurückgreift. Doch der professionelle Fankreis von “Run Boy Run” wächst. Nike entscheidet sich dafür, die momentane englische Kampagne nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Kino und Online mit Woodkids Tönen zu gestalten. Besser könnte der Beweis von Woodkids Aussage “schließlich erschafft Musik neue, andere Welten” nicht angetreten werden.

Woodkid lässt die Töne endgültig und mit radikaler Unverblümtheit von der Leinwand springen. Das mit Macht. Dabei geht er eine heftige Affäre mit den Livebühnen ein. So heftig, dass er dafür erstmalig mit einem 30-köpfigen Orchester und vor knapp 3.000 Zuhörern das traditionsreiche Pariser Theater “Le Grand Rex”, im vergangenen September in einen Hort des Rauschs verwandelt. “Musik spielte auch, als ich selbst noch keine machte, in meinen Clips eine große Rolle”, gibt Woodkid zu Protokoll, “als ich dann eigene Musik machte, sollte sie hochhausgroß sein. Bilder können das. Ein großes Orchester kann das auch und ist meine Antwort auf diese Fragestellung.” Es ist genau die richtige; denn gäbe es eine bessere Möglichkeit, die Vielzahl der Gefühle, die sich in einem Menschen Bahn brechen, auszudrücken, indem sie den vielfältigen Instrumenten eines Orchesters zugeordnet werden. Dies hat durchaus Tradition. Erinnert sei nur an das musikalische Märchen “Peter und der Wolf” von Sergei Prokofjew. Dabei wird jeder Figur in der Geschichte einem bestimmten Instrument zugeordnet. Ähnlich geht Woodkid vor. Er packt sich die Gefühle und ordnet sie Instrumenten zu. “[…] Die Klänge turnen durch meinen Kopf und instrumentieren jedes der Stück ganz exakt. Ich höre dabei jedes einzelne Instrument. So sind die Streicher die harmonische Basis der Stücke, sie sind nicht irgendwelche Begleitinstrumente, sie agieren im Zentrum. Dann höre ich die Bläser, die den Melodiebögen eine unglaubliche Kraft verliehen und die Kesselpauken, die das Stück vorantreiben.” Und dieses Klangbild hat er nun auch auf einer kompletten Platte, auf The Golden Age in voller Pracht und Größe erschaffen.

Es sind nicht irgendwelche Gefühle, deren sich Woodkid annimmt. Es geht um den Sturm und Drang der Gefühle. “Es geht um die Zeit des Übergangs vom Jugendalter hinüber ins Erwachsenensein, in die verwirrende Hyperrealität”, konstatiert Woodkid, “ich erzähle von der spürbaren Veränderung des Körpers, von der ersten Sexualität, vom Nichtsoseinwollen, wie es die Norm verlangt, so lautet etwa eine Textzeile in “Run Boy Run”, “Run Boy Run!/This world is not made for you’.” Es geht um Liebe, Leben und Tod. Das Streben nach eigener Identität. Um die grundsätzlichen Krisen der Adoleszenz. “Dabei nehme ich stets die Rolle des teilnehmenden Beobachters ein”, darauf verweist Woodkid, “nie die des ärgerlichen oder wütenden Beobachters, des kritischen vielleicht.” Woodkids Texte sind Ausdruck einer Krisenerfahrung und zugleich der Strategie zur Krisenbewältigung. Woodkids Poetik folgt dabei Rainer Maria Rilke und seiner vielschichtigen Logik, die Verluste als Gewinne, Niederlagen als Siege und Beschädigungen als Auszeichnungen verbuchen kann.

Hier CHIC SCHNACK folgen und liken!
error

Hallo Chic Schnack Fan!

Wir sind umgezogen!

Du findest uns ab sofort unter

www.chic-schnack.org

 

Hier geht es direkt zu:

Aktuelle Gewinnspiele

Konzertkalender

Dein Chic Schnack Team